KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Belser

 
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | vor>
 
Werner Rohland. Figuren Räume Landschaften. Hrsg.: Borchardt, Stefan. 2014. 96 S. 75 fb. Abb. 24 x 22 cm. Gb. EUR 19,95. CHF 28,50 ISBN: 978-3-7630-2677-7 Belser
Werner Rohland, 1899 in Crimmitschau/Sachsen geboren und 1974 in Stuttgart gestorben, entwickelte abseits der großen Kunstzentren sein reiches malerisches Werk. Er lebte und arbeitete in den 1930er Jahren am Bodensee und ließ sich nach Krieg und Gefangenschaft zunächst in Oberschwaben und schließlich in Stuttgart nieder. An diesen Orten und auf seinen zahlreichen Reisen, insbesondere nach Frankreich, entstanden Gemälde, die sich durch ihren ganz eigenen kraftvoll strukturierten Duktus und koloristischen Reichtum auszeichnen.
Hans Holbein. 1497/98–1543. Sonderausgabe. Buck, Stephanie; Sander, Jochen. 2013 184 S. 180 fb. Abb. 30 x 23 cm. Gb. EUR 19,95. CHF 30,50 ISBN: 978-3-7630-2635-7 Belser
Hans Holbein der Jüngere gilt als einer der größten Künstler der Renaissance. Er porträtierte wie kein anderer die geistigen und politischen Hauptakteure des 16. Jahrhunderts – seien es Erasmus von Rotterdam, Thomas Morus oder Heinrich VIII. von England, für den er ab 1536 als Hofmaler arbeitete. Seiner Zeit in England gilt die besondere Aufmerksamkeit des vorliegenden Bandes.
DAS BESTE IN MÜNCHEN - 50 Kunstwerke. Die wichtigsten Gemälde und Skulpturen neu entdeckt. Engels, Daniela; Engels, Christoph. 2013. 128 S. 50 fb. Abb. 21 x 22 cm. Gb. EUR 19,95. CHF 28,50 ISBN: 978-3-7630-4008-7 Belser
Tauchen Sie ein in Münchens weltbedeutende Kunst! Dieser erste museumsübergreifende Führer porträtiert die 50 interessantesten und bedeutendsten Kunstwerke der Landeshauptstadt München. Von Dürer über Spitzweg bis zu Picasso, Warhol und Beuys - es erwarten Sie die wichtigsten Gemälde, Plastiken und Installationen aus zwei Jahrtausenden mit einem Schwerpunkt im 19. bis 21. Jahrhundert. Die Auswahl der Kunst berücksichtigt neben den Pinakotheken, dem Lenbachhaus und dem Museum Brandhorst auch weniger bekannte Sammlungen wie die des Schlosses Nymphenburg, der Glyptothek und der Villa Stuck sowie Kunst im öffentlichen Raum. Jedes Kunstwerk ist auf einer Doppelseite dargestellt. Der leicht verständliche Text lässt Sie durch Hintergrundinformationen, Interpretationshilfen und Anekdoten das Kunstwerk intensiv erleben und verstehen. Die Autoren sind erfahrene Kunsthistoriker, die seit vielen Jahren in München Museumsführungen durchführen.
Entdecken Sie die Vielfalt der Kunst in München und erleben Sie 50 einzigartige Kunstwerke.
Baby you can drive my car. Automobile Kunst. 2013 Uffelen, Chris van. 64 S. 20 fb. Abb. 21 x 21 cm. Gb. EUR 16,95. CHF 25,90 ISBN: 978-3-7630-2650-0 Belser
Vor gut 125 Jahren wurde es erfunden und gilt seitdem als Symbol für Fortschritt, Mobilität, individuelle Freiheit, aber auch als Statussymbol: das Automobil. Seine sich schnell wandelnden Formen haben Künstler von Beginn an fasziniert: Nur 3 Jahre nach dem Durchbruch von Benz und Ford porträtierte der französische Maler Toulouse-Lautrec einen „Automobilisten“. Damit ist er wohl einer der ersten Künstler, der sich diesem Thema gewidmet hat. Pop-Art Künstler Andy Warhol schuf sogar einen Historienzyklus mit 80 Bildern für Mercedes Benz, in denen der deutsche und der amerikanische Traum verschmelzen.
Der Band präsentiert nicht nur eine originelle Auswahl an Kunstwerken mit dem Thema Auto, sondern erzählt zugleich eine kleine Kulturgeschichte des liebsten Fortbewegungsmittels der Deutschen.
Architekturland Baden-Württemberg. Wegweisende Bauten, aktuelle Tendenzen. 2013 Hrsg.: Sayah, Amber. 120 fb. Abb. 26 x 24 cm. Gb. EUR 29,95. CHF 43,50 ISBN: 978-3-7630-2661-6 Belser
Baden-Württemberg ist das Bundesland mit der höchsten Architektendichte Deutschlands. Zahlreiche wegweisende Bauwerke sind hier in den letzten Jahren entstanden. Museumsbauten wie u. a. das neue Vitra Museum in Weil am Rhein, das Dornier-Museum in Friedrichshafen, das Kunstmuseum Ravensburg, das Museum Ritter in Waldenbuch oder das umgebaute Augustinermuseum in Freiburg präsentieren ihre Sammlungen in neuem Licht. Wohn- und öffentliche Gebäude zeigen vielfältige Möglichkeiten und Ansätze für das gelingende Bauen im historischen Bestand, und im Bereich der Bauten für Bildung und Arbeiten sind zahlreiche zukunftsweisende Konzepte realisiert worden. 35 vielbeachtete, aber auch weniger bekannte Bauten werden in den Texten von Amber Sayah und anderen Architekturkritikern der Stuttgarter Zeitung anschaulich und verständlich vorgestellt und mit hervorragenden Bildern unmittelbar erlebbar.
Astrid Hille. Dina Schäfer. Für meine Bilderbuchmama. 2013. 40 S., 16 Abb., Gb. EUR 9,99 CHF 15,90 ISBN: 978-3-7630-2640-1 Belser
16 Bilder aus verschiedenen Epochen der Kunst zum Thema „Mutter und Kind“. Kommentiert werden die Bilder mit kurzen emotionalen und humorvollen Texten, die die Mutter Kind Beziehung positiv darstellen.
Maria Caspar-Filser. Landschaften und Stillleben. 2013 Hrsg.: Borchardt, Stefan; Köster, Felicitas. 132 S. 102 fb. Abb. 24 x 22 cm. Gb. EUR 29,95. CHF 37,90 ISBN: 978-3-7630-2646-3 Belser
Maria Caspar-Filser (1878–1968) ist eine der großen Malerinnen des 20. Jahrhunderts. Die in Riedlingen an der Donau geborene Künstlerin gewann bald nach ihrem Studium an den Akademien in Stuttgart und München höchstes Ansehen. Sie gehörte als einzige Frau zu den Gründungsmitgliedern der SEMA im Jahr 1911 und der Münchener Neuen Secession 1913. In den zwanziger Jahren war sie mehrfach auf der Biennale in Venedig vertreten und wurde 1925 als erste deutsche Malerin zur Professorin ernannt.
Während der nationalsozialistischen Diktatur wurde ihre Kunst als „entartet“ geächtet. Nach dem Zweiten Weltkrieg ist ihrem herausragenden malerischen Werk jene umfassende kunsthistorische Würdigung versagt geblieben, wie sie anderen verfemten Künstlern des 20.Jahrhunderts zuteil wurde.
Die Kunststiftung Hohenkarpfen und die Stadt Ochsenhausen stellen das Werk Maria Caspar-Filsers umfassend vor. Die Ausstellungen und der Katalog spannen den Bogen von den atmosphärischen Landschaftsgemälde der Alb zu ihren farbprächtigen Stillleben und den großen Erntebildern, die erstmals in einer Ausstellung zu sehen sind.
Peter Gaymanns Kunst mit Hühneraugen. 2013 Gaymann, Peter. 64 S. 44 fb. Abb. 21 x 21 cm. Gb. EUR 16,95. CHF 25,90 ISBN: 978-3-7630-2652-4 Belser
Mit frecher Feder und viel Humor betrachtet Peter Gaymann die Kunst durch die Augen seiner Hühner. Die sitzen auf einmal bei Manet im Boot, stehen mit Caspar David Friedrich auf dem Felsen über dem Nebelmeer, trocknen sich mit Wesselmanns Handtuch ab und spielen mit Hoppers Hund. Gehören sie wirklich nicht zum Bild? fragt sich der Betrachter. Denn der beliebte Cartoonist weiß die Pinselführung der Meister auf geniale Weise einzufangen. Ein Spaß für Kunstliebhaber, die die großen Meisterwerke auch mit Humor betrachten können.
Peter Gaymann ist einer der beliebtesten und erfolgreichsten Cartoonisten Deutschlands. Seit 1979 arbeitet und gestaltet er als selbstständiger „humoristischer Zeichner“. Viele seiner Bücher wurden Bestseller. Seit über 20 Jahren sind seine Arbeiten in Museen und Galerien im In- und Ausland zu sehen.
Pompeji. Geschichte, Kunst und Leben in der versunkenen Stadt. 2013 Hrsg.: Ranieri Panetta, Marisa. 416 S. 400 fb. Abb. 32 x 23 cm. Gb. EUR 39,95. CHF 56,90 ISBN: 978-3-7630-2662-3 Belser
Pompeji zu kennen, bedeutet, ein Fenster in eine faszinierende, antike Welt zu öffnen. Die mit riesigen Steinen gepflasterten Straßen, das monumentale Forum, die aufwändig gestalteten Häuser, Geschäfte und Werkstätten, die unfassbar modernen, prachtvollen Gemälde und Mosaike – sie berichten von den vielfältigen Facetten einer Stadt und ihren letzten Momenten des Lebens, die durch den Ascheregen des Vesuv für die Ewigkeit bewahrt wurde. Die eigens für diesen Prachtband aufgenommenen, brillanten Aufnahmen laden zu einer Reise in eine vergangene Zeit ein, begleitet und kommentiert von den fesselnden Texten des Expertenteams.
Der Fotograf: Araldo de Luca hat alle Aufnahmen eigens für diesen Band angefertigt. Er gehört zu den angesehensten Kunstfotografen der Welt.
Die Autoren: Die Texte in diesem Band verfasste ein Team von Autoren, das sich aus Direktoren und Mitarbeitern der Soprintendenzen von Pompeji, Neapel und Caserta und den Experten des Ausgrabungsteams von Pompeji zusammensetzt
Reif für die Insel. Traumlandschaften. 2013 40 S. 16 fb. Abb. 16 x 17 cm. Gb. EUR 9,99. CHF 15,90 ISBN: 978-3-7630-2637-1 Belser
Kunstvoll schenken mit der neuen Belser Geschenkbuchreihe: 16 Bilder aus verschiedenen Epochen der Kunst zum Thema "Reif für die Insel" mit kurzen Texten oder Zitaten, die die Werke emotional und einfühlsam begleiten. Die wunderschönen und manchmal auch witzigen Bilder laden ein, die Gedanken schweifen zu lassen und sich entspannt auf eine Insel zu träumen.
Schöne Bescherung. Mit Bildern und Geschichten durch die Adventszeit. 2013 Huckschlag, Miriam. 64 S. 60 fb. Abb. 21 x 21 cm. Gb. EUR 16,95. CHF 25,90 ISBN: 978-3-7630-2653-1 Belser
Seit wann ist das Christkind der Gabenbringer? Wie kam Santa Claus nach Amerika? Weshalb schmücken wir unsere Tannenbäume und feiern an Dreikönig das Bohnenfest? Die Advents- und Weihnachtszeit mit ihren Festen, Bräuchen und biblischen Geschichten ist Thema dieses reich bebilderten Bandes. Dabei werden anhand wunderschöner Gemälde aus verschiedenen Kunstepochen die kulturgeschichtlichen Hintergründe von weihnachtlichen Traditionen aufgezeigt. Ein stimmungsvolles Weihnachtsbuch, das die ganze Familie verzaubert und bewegt
Miriam Huckschlag, Amerikanistin und Medienwissenschaftlerin, ist als Mitarbeiterin und Redakteurin für verschiedene Kunstmuseen, u.a. das Städel Museum in Frankfurt, tätig
Schuhe für dich. 2013. 40 S. 16 fb. Abb. 17 x 16 cm. Gb. EUR 9,99. CHF 15,90 ISBN: 978-3-7630-2638-8 Belser
Kunstvoll schenken mit der neuen Belser Geschenkbuchreihe. "Schuhe für dich" zeigt 16 Bilder aus verschiedenen Epochen der Kunst zum Thema „Schuhtick“. Kommentiert werden die Bilder mit kurzen Texten, die den Schuhtick der Frauen (oder auch Männern) emotional und humorvoll aufgreifen - ein Buch für alle, die für schuhbegeisterte Frauen (und Männer) ein schönes Geschenk suchen, oder sich selbst für Kuriositäten des Schuhdesigns begeistern.
Theodor Heuss und die Kunst. Hrsg.: Borchardt, Stefan; Gundel, Marc. 220 S. 120 fb. Abb. 31 x 21 cm. Gb. Belser Verlag, Stuttgart 2013. EUR 29,95. CHF 43,50 ISBN: 978-3-7630-2654-8 Belser
Kunst und Künstler begleiteten den Bildungsbürger Theodor Heuss (1884–1963) zeitlebens. Vom Beginn seiner publizistischen und politischen Karriere an war er Freund und Wegbegleiter zahlreicher Künstler, Architekten und Entwerfer, darunter Hans Purrmann, Albert Weisgerber, Reinhold Nägele oder Richard Riemerschmid. In den 1920er Jahren wirkte Heuss als Kulturfunktionär. Nach dem Zweiten Weltkrieg prägte er als Kultminister in Württemberg-Baden maßgeblich den Neubeginn an der Stuttgarter Kunstakademie, ehe er als erster Bundespräsident zum vielporträtierten Politikstar avancierte. Damit nicht genug: Heuss selbst war leidenschaftlicher und eifriger Zeichner.
 Rezension lesen
WOW! Kleine Kunst mit großer Wirkung. 2013 Hoffmann, Thomas R. 64 S. 20 fb. Abb. 21 x 21 cm. Gb. EUR 16,95. CHF 25,90 ISBN: 978-3-7630-2648-7 Belser
Oftmals ist es „große“ Kunst, die die Besucher in den Museen fasziniert – meterhohe Leinwände, für die man ein ganzes Stück zurückgehen muss, um das ganze Meisterwerk betrachten zu können. Dabei sind die kleinen Kunstwerke umso erstaunlicher in ihrer Wirkung. Goyas berühmteste Druckgrafik zum Beispiel ist nur 21 x 15 cm groß und offenbart die große Vorstellungskraft des Künstlers. Publikumsmagnet bei der Documenta 2012 waren zwei kleine tote Tsetsefliegen hinter Glas, die auf die große Gefahr der Schlafkrankheit in Afrika hinweisen. Und die Madonna am Brunnen von Jan van Eyck hat die Größe einer Postkarte und diente als kleiner Reisealtar mit großer Glaubenswirkung.
Autor Thomas R. Hoffmann öffnet uns die Augen für die Schönheit der kleinen Dinge und bereitet dem Leser große Überraschungen.
Rauterberg, Hanno. Ich, der Künstler. Eine Geschichte der Kunst von Albrecht Dürer bis Ai Weiwei. 160 S., 50 fb. Abb., 22 x 17 cm. Gb. Belser, Stuttgart 2013. EUR 24,95 ISBN: 978-3-7630-2634-0 Belser
Der Kunstkritiker Hanno Rauterberg (DIE ZEIT) unternimmt einen einzigartigen Gang durch die Geschichte der Kunst und stellt deren Protagonisten ins Zentrum: die Künstler. Seit Albrecht Dürer vor 500 Jahren mit einem ungeheuren, bislang nicht dagewesenen Selbstbewusstsein ins Rampenlicht trat, ist das schöpferische Ich der Künstler die entscheidende Triebfeder der Kunstentwicklung. Ihre subjektive Sicht auf die Welt, ihr Ringen um einen künstlerischen Ausdruck für ihre Empfindungen und die Anliegen ihrer Zeit bilden die Basis für die unzähligen Meisterwerke, die wir in den Museen und Galerien bestaunen können. Rauterbergs brillante Texte bringen uns auf ungeahnte Weise die Alten Meister ebenso nahe wie die wichtigsten Künstler der Gegenwart – aus vielfach überraschenden Blickwinkeln.
 Rezension lesen
Danicke, Sandra. Das trägt doch kein Schwein... Kleider in der Kunst. 2013. 64 S., 30 fb. Abb., 21 x 21 cm, Gb. EUR 16,95 CHF 25,90 ISBN: 978-3-7630-2632-6 Belser
Kleidung ist etwas, mit dem zwangsläufig jeder etwas verbindet – was wäre der Mensch ohne Kleider? Kein Wunder also, dass moderne Künstler Kleider, Handschuhe, oder Schuhe auf ihre skulpturalen Qualitäten und soziale Implikationen hin untersuchen. Christian Boltanskis Installationen von Raumen voller Kleider zum Beispiel wirken gespenstisch, viele Schicksale scheinen sich darin zu spiegeln. Andere Werke wirken eher verspielt wie Christos „Wedding Dress“, bei dem die Braut einen gigantischen Klotz hinter sich her ziehen muss. Die abstrusen Auswuchse in den Kleidungsstucken von John Bock hingegen sind ironische Anspielungen auf die meist untragbaren Roben der Designer.
Sandra Danicke gelingt ein unvoreingenommener und unterhaltsamer Blick auf das Thema Kunst und Kleidung.
Mittelalterliche Bildwerke aus Utrecht 1430 - 1530. Hrsg.: Dagmar Preising, Michael Rief. 2013. 355 S., 29 x 25 cm, Gb. EUR 29,95 CHF 43,50 ISBN: 978-3-7630-2645-6 Belser
Die Bischofsstadt Utrecht entwickelte sich im Spätmittelalter zur bedeutendsten Produktionsstätte von Bildhauerkunst der Nördlichen Niederlande. Der Katalog zur Ausstellung »Made in Utrecht« im Suermondt-Ludwig-Museum in Aachen führt nun herausragende Skulpturen vom 15. bis zum frühen 16. Jahrhundert, die mit dem reformatorischen Bildersturm in ganz Europa verstreut wurden, aus den bedeutendsten europäischen Sammlungen wieder zusammen.
Ausstellung: Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen 14.3.-16.6.2013
Fahr mal hin. Auf Entdeckungstour durch Rheinland-Pfalz. Hrsg.: Ursula Höltermann. 2013. 192 S., 240 Abb. 26 x 24 cm, Gb. EUR 24,95 CHF 37,90 ISBN: 978-3-7630-2631-9 Belser
Auf nach Rheinland-Pfalz!
Nach dem großen Erfolg des Buches »Fahr mal hin. Auf Entdeckungstour durch Baden-Württemberg« erscheint nun der zweite Band zur beliebten Publikumssendung im SWR Fernsehen. Rheinland-Pfalz hat außer den bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Loreley oder der schönen Mosel noch vieles mehr zu bieten. Neben einer Entdeckungsreise durch die bedeutendsten Städte und Regionen des Rhein Tals mit seinen historischen Schätzen, Sehenswürdigkeiten und seiner traumhaften Landschaft hält dieser Bildband auch eine Fülle an Ausflugstipps und kulinarischen Köstlichkeiten bereit, verleitet zum Entdecken, Staunen und Erleben. Naturfreunde wie Kulturliebhaber, Alt und Jung kommen hier garantiert voll auf ihre Kosten!
Ilaria Ciseri. Die Kunst der Romantik. 2013. 400 S., 480 fb. Abb., 32 x 30 cm, Gb. EUR 29,95 CHF 43,50 ISBN: 978-3-7630-2636-4 Belser
Der vorliegende Prachtband zeichnet in über 500 brillanten Abbildungen das eindrucksvolle Bild der faszinierenden kulturellen, intellektuellen und künstlerischen Bewegung der Romantik. Dabei lassen die verschiedenen Kapitel den Leser einen tieferen Einblick in die Zeit gewinnen. Opulent ausgestattet, liefert dieses Buch ein einzigartig umfassendes Bild der Kunst der Romantik in ganz Europa.
Peter Ruge. Für mei Schätzle! 2013. 40 S., 16 Abb. Gb. EUR 9,95 CHF 15,90 ISBN: 978-3-7630-2643-2 Belser
Sag's auf Schwäbisch...
... mit der neuen Geschenkbuchreihe von Belser! Die originellen Büchlein mit schwäbischen Botschaften und Sprüchen, ergänzt durch die unnachahmlichen Karikaturen von Peter Ruge, sind einfach zum Schmonzla. Zum Start gibt’s das perfekte Geschenk für’s »Schätzle« für Schwaben, Neuschwaben, Nichtschwaben.
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]