KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Haupt Verlag

 
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | vor>
 
Howard, Sarah /Kendrick, Elisabeth: Kreativ weben. 30 Ideen zum Weben mit verschiedenen Materialien. 2008. 112 S., durchg. vierfb. EUR 24,90 CHf 33,90 ISBN: 978-3-258-07305-7 Haupt
Weben ist ein traditionelles Handwerk, das alle ausüben können, ganz gleich in welchem Alter – einfach ideal, um schöne und originelle Kleidungsstücke oder Wohnraumaccessoires herzustellen. Weben ist besonders spannend, wenn es darum geht, prächtige Farben und Garne auszuwählen. Mit diesem Buch lernen alle Interessierten unterschiedliche Oberflächenstrukturen, Effekte und Techniken kennen, die sie mit den verschiedensten Garnen, Webstücken und Materialien hervorzaubern können.
«kreativ weben» gibt alles an die Hand, um das Weben zum Ausdrucksmittel eigener Kreativität zu machen – all das ohne komplizierten Webstuhl, auf einem relativ einfach zu handhabenden Webrahmen.
Aufnahmen der Garne in Originalgröße ermöglichen es, mit eigenen Garnen und Materialien vergleichbare Weberfolge zu erzielen. Schritt-für-Schritt-Anleitungen vermitteln alle Tricks und Kniffe, die man zum Weben braucht.
Hauck, Eva /Huboi, Claudia: Sehen, finden, machen. Das Werkstattbuch für Kinder. 2008. 240 S.. EUR 24,90 CHF 33,90 ISBN: 978-3-258-07394-1 Haupt
«sehen finden machen» zeigt in sechs verschiedenen Werkstätten interessante Techniken zur Verarbeitung von Papier, Farbe, Modelliermasse, Stoff, Garn und Naturmaterial. Soll eine Geheimschrift erfunden oder ein Stoff bedruckt werden? Gilt es eine Zauberlandschaft zu nähen oder aus Fundhölzern grässliche Monster zu schnitzen? Wie macht man Salzteig und wie häkelt man mit den Fingern? Antworten auf viele Technikfragen und ganz viele Vorschläge zum Selberprobieren gibt’s in diesem Buch.
«sehen finden machen» versammelt 77 Projekte für jüngere und ältere Kinder. Wer sich fürs Malen oder Modellieren interessiert, kommt genauso auf seine Kosten wie alle, die gerne stricken oder schnitzen. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf den Materialien und den Gestaltungstechniken. Ausgehend von den Technikseiten kann man dann eigene Projekte entwickeln.
«sehen finden machen» ist ein Buch für alle, die gerne mit ihren Händen arbeiten, Spaß am Experimentieren haben und keine Lust auf Langeweile. Wenn man zuerst die entsprechende Technikseite anschaut, bevor ein Modell entsteht, kann eigentlich gar nichts schiefgehen. Bei diesem Buch haben viele Kinder mitgearbeitet und bewiesen, dass alle Projekte machbar sind.
Lee, Ruth: Verstrickt. Stricken mit neuen Ideen und Materialien. 2008. 128 S., durchg. fb. Abb. 28 x 22 cm. Gb EUR 29,90 CHF 38,90 ISBN: 978-3-258-07303-3 Haupt
Ein aufregendes Handbuch zum kreativen Handstricken für experimentierfreudige Stricker/innen sowie Textil- und Schmuckdesigner/innen, welche die Möglichkeiten des Strickens näher erforschen und sich neue Bereiche für ihre Arbeit erschließen wollen.
In «verstrickt» experimentiert die Autorin mit einer Fülle verschiedenster Materialien – von Wolle, Schnur und Stoff über ausgefallenere Materialien wie Papier, Elastikschnüre und Pflanzenteile sowie Plastik, Draht und recycelte Werkstoffe bis hin zu zerbrechlichen oder steifen Produkten wie Peddigrohr. Leser/innen haben die Wahl zwischen innovativen Techniken wie dem An- und Mitstricken von Bordüren und aus dem Gestrick herauswachsenden Formen sowie dem Einstricken von Perlen, Fundstücken und Eisenwarenartikeln. Ganz nach Wunsch können atemberaubende dreidimensionale Objekte kreiert oder fertige Werke durch Umwickeln, Abbinden, Färben oder Filzen verziert werden.
Alle Anleitungen und Techniken sind leicht verständlich. Darüber hinaus bieten die organischen Arbeiten der Autorin zusätzliche Orientierung und sind eine wunderbare Quelle der Inspiration
Frutiger, Adrian: Symbole. Geheimnisvolle Bilder-Schriften, Zeichen, Signale, Labyrinthe, Heraldik. 2008. 195 S. über 1000 Zeichnungen. 25 x 21 cm. Kt EUR 24,90 CHF 33,90 ISBN: 978-3-258-07323-1 Haupt
Der bedeutende Schriftgestalter und Schriftschöpfer Adrian Frutiger ist seit Beginn seines Schaffens fasziniert vom Reichtum der von Menschenhand geschaffenen Bild- und Schriftzeichen und ihrem offenen oder verschlüsselten Symbolgehalt. In seinem neuen Buch mit über 1000 Zeichnungen nimmt er uns auf seine spannende Wanderung durch die Welt der Zeichen und Symbole aller Kulturen: von den frühesten Bilderschriften der Sumerer im 4. Jahrhundert v.Chr. bis zu den heute gebräuchlichen Piktogrammen.
Crook, Jackie: Natürlich färben. 30 Rezepte zum Färben mit Pflanzen. 2008. 112 S. EUR 9,90 CHF 13,90 ISBN: 3-258-07268-X Haupt
Färben ist ein traditionelles Handwerk, das leicht zu erlernen ist. Es ist das perfekte Hobby, wenn es darum geht, mit Farben zu experimentieren und zu erforschen, was für unterschiedliche Ergebnisse sich mit Naturfarbstoffen auf einer breiten Palette von Fasern, Garnen und Stoffen aus Wolle, Baumwolle und Seide erzielen lassen.
Dieses informative Buch vermittelt, wie einfach und gleichzeitig spannend es ist, selbst Farbbäder zuzubereiten und Naturfasern zu färben. Die Autorin zeigt auf, wie Stoffe und Fasern vorbereitet werden müssen, und sie erläutert in leicht verständlichen bebilderten Anleitungen die drei wichtigsten Techniken der Pflanzenfärberei: Heißfärbung, Kaltfärbung und Küpenfärbung.
Anhand von 30 Projekten erfährt man, wie den unterschiedlichsten Blumen und Bäumen, Blättern, Wurzeln, Früchten und Gemüsearten eine schier unendliche Vielfalt an Farben entlockt werden kann. Die Färberezepte mit Farbproben, detaillierten Informationen zu allen vorgestellten Pflanzen und nicht zuletzt den faszinierenden Nahaufnahmen von gefärbten Stoffen und Fasern verleiten dazu, den Alltag in Zukunft mit Naturfarben bunter zu gestalten.
Egger, Katharina: Neue Raster, neue Gründe. Klöppeln für Fortgeschrittene. 2008. 118 S. 125 fb. Abb. 25 x 17 cm. Gb EUR 9,90 CHF 10,00 ISBN: 978-3-258-07271-5 Haupt
Katharina Egger präsentiert in diesem Buch eine Auswahl von neuen Rastern und Gründen: insgesamt 14 Raster und 31 Klöppelbriefe für vielseitige Verwendung sind hier versammelt. Jeder Grund und jeder Brief ist begleitet von einem farbigen Foto der fertigen Arbeit.
Die dargestellten Raster und Gründe setzen bereits fundierte Klöppelkenntnisse voraus, wobei die technischen Zeichnungen klar und übersichtlich gezeichnet und angeordnet sind. Die Gründe bieten beim Nacharbeiten eine große Breite an Variationsmöglichkeiten, sie eignen sich für Borden, Rand- und Einsatzspitzen, Ecken für Tischdecken und Servietten, runde Decken, Tischbänder, Kissen – unendlich viele attraktive Schmuckelemente für Kleidung und Wohnbereich lassen sich aus diesen Vorlagen fertigen, die versierten Klöpplerinnen viel Freude bereiten werden. Und vielleicht wird dieses Buch auch begeisterte Klöpplerinnen dazu animieren können, eigene Gründe zu entwerfen.
Tellier-Loumagne, Françoise: Textildesign. Filzen. Inspirationen aus der Natur. 2008. 312 S. 330 fb. Abb. 23 x 23 cm. EUR 19,90 CHF 24,90 ISBN: 978-3-258-07270-8 Haupt
Unzählbar sind die Muster, Strukturen und Farbkombinationen, die die Natur mit Leichtigkeit entwirft. In «Textildesign Filzen» lässt Françoise Tellier-Loumagne ihren Blick über den Himmel schweifen und präsentiert mehr als hundert ungewöhnliche Filzkreationen – inspiriert von weichen Wattewolken, von einem bedrohlichen Gewitterhimmel, von den Farben einer Abendstimmung, vom Blau des Sommerhimmels, von den vielen Grautönen eines Regentages. Darüber hinaus erläutert sie drei (industrielle und manuelle) Textiltechniken – das Filzen, Nadeln und Tuften. Gleichzeitig Inspirations- und Anleitungsbuch, ist «Textildesign Filzen» eine Hymne an den Filz und die vielen Möglichkeiten, die in dieser Technik liegen.
Wie bereits in «Textildesign Sticken» und «Textildesign Stricken» legt Françoise Tellier-Loumagne den Schwerpunkt auf die Bedeutung der Naturbeobachtung für kreative und innovative Prozesse und zeigt dies anhand zahlreicher Beispiele. Sie ermutigt die Leserinnen und Leser, einen persönlichen und einzigartigen Blick auf den Himmel zu werfen, um das Gesehene umzusetzen und Neues zu entwickeln.
Anawalt, Patricia Rieff: Weltgeschichte der Bekleidung. Geschichte Traditionen Kulturen. 608 S., 1150 fb. u. sw. Abb. 23 x 28 cm. Gb Haupt Verlag, Basel 2007. EUR 49,90 CHF 66,90 ISBN: 978-3-258-07213-5 Haupt
Mit über tausend farbigen Abbildungen bietet dieses Buch einen einmaligen Überblick über die Geschichte der Bekleidung und vereint eine einzigartige Fülle von Informationen: Ob altägyptisches Hemdkleid aus Leinen, wollene römische Toga, mongolisches Schamanenkleid, japanischer Seidenkimono, farbenfroher indischer Sari, besticktes europäisches Dirndl, afrikanisches Zeremonialgewand oder vorderasiatische Burka, alle wichtigen geografischen Gebiete, historischen Perioden und Kleidungsstile werden behandelt.
Die zehn Kapitel sind jeweils einem geografischen Gebiet gewidmet. Neben einem historischen Abriss werden zu jeder Region auch Informationen zu Bevölkerung, Geografie und Klima geliefert und religiöse, spirituelle und kulturelle Gebräuche besprochen.
Alle Aspekte der Bekleidung und der Accessoires werden beleuchtet: Seien es elementare Männer- und Frauenkleidung, Fußbekleidung, Haarschmuck, Kopfbedeckungen, Schmuck, Rüstungen, spezielle Trachten - eine Fundgrube an spannendem Wissen und attraktiven Bildern.
Ein ausführliches Glossar am Ende des Buches erklärt Fachbegriffe aus allen Regionen und Bereichen der Bekleidungsgeschichte.
Die deutschsprachige Ausgabe im Haupt Verlag erscheint zeitgleich mit der englischsprachigen Originalausgabe.
 Rezension lesen
Walsh, Penny: Handbuch Garne. Geschichte Herstellungstechniken und neue Trends. 2007. 128 S., 125 fb. Fotos, sw. Ill. 15,5 x 23,2 cm. Kt EUR 24,90 CHF 33,90 ISBN: 978-3-258-07183-1 Haupt
Garne sind die Grundlage sämtlicher textiler Arbeiten - egal, ob es sich dabei um Weben, Nähen, Färben oder Stricken handelt. Die Verzwirnung, Reißfestigkeit, Stärke, Elastizität, Wasser-, Hitze- oder Schrumpfbeständigkeit von Garnen wirken sich entscheidend auf das Endergebnis eines jeden Produktes aus.
Penny Walsh gibt in ihrem Buch eine informative Übersicht über die verschiedenen Garne, seien diese aus Naturfasern wie Wolle, Seide, Baumwolle, Ramie oder Flachs oder aus Chemiefasern wie Viskose, Acryl- oder Aramidfasern. Neben der Geschichte der Garne und der Entwicklung der verschiedenen Spinnverfahren - von der einfachen Spindel bis zur maschinellen Rotorspinnerei - werden auch aktuelle Modetrends in der heutigen Garn- und Stoffproduktion aufgezeigt. Die Autorin liefert außerdem praktische Anleitungen für die eigene Herstellung von effektvollen Garnen mit detaillierten Beschreibungen und hilfreichen Schritt-für-Schritt-Illustrationen.
Vannier, Charlotte /Hélène, Sophie: Leuchten und Lichter. 50 originelle Beleuchtungsideen. 1. Aufl. 20.09.2007. 144 S., 258farb. Fotos, 9 Schablonen. 20,5 x 25 cm. EUR 9,90 CHF 13,90 ISBN: 978-3-258-07199-2 Haupt
Ein Lüster fürs Esszimmer, eine Wandleuchte, um Licht in den dunklen Eingangsflur zu bringen, oder eine Nachttischlampe fürs Kinderzimmer ... Wer schon einmal auf der Suche nach der idealen Beleuchtung war, die perfekt mit dem Einrichtungsstil harmoniert, weiß, dass sie ganz schön Kopfzerbrechen bereiten kann. Dieses Buch wendet sich an all jene, die sich in Elektrotechnik für eine absolute Null halten und trotzdem gerne Leuchten nach eigenen Vorstellungen oder passend zum vorhandenen Ambiente kreieren möchten. Neben Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu einzelnen Projekten vermitteln die Autorinnen eine Fülle von Ideen, die zu eigenen Lichtkreationen animieren werden. Und viele Tipps und Tricks zu einfachen Arten der Elektroinstallation helfen, genau das richtige Lichtdesign zu schaffen.
Papier literarisch. Neunmal siebenundzwanzig Zitate aus der schönen Literatur. 2007. 130 S. EUR 19,00 CHF 25,00 ISBN: 978-3-258-07247-0 Haupt
Franz Zeier, der bekannte Papierdesigner und Buchgestalter, sammelt seit Jahren Zitate zum Thema Papier. In diesem Buch sind sie versammelt: 243 längere und kürzere Zitate von Autoren, die in den verschiedensten Ländern und zu ganz unterschiedlichen Zeiten gelebt haben. Sie berichten von Situationen, in welchen Papier in allen möglichen Zuständen und Verwendungsarten eine Rolle spielt.
Ein Buch, das man in die Jackentasche stecken wird oder in den Koffer für die Ferien, als Begleiter für kurze oder lange Reisen, für Pausen von Vielbeschäftigten. Es eignet sich, dank seiner Unbeschwertheit, als ideales Geschenk. Ein anregender, erfrischender Lesestoff!
Tellier-Loumagne, Françoise. Textildesign Stricken. Inspirationen aus der Natur. 2007. 320 S. 600 fb. Abb. 86 Zeichnungen. Br., EUR 19.90 CHF 24,90 ISBN: 978-3-258-07119-0 Haupt
Das Designbuch zum Stricken - Inspirationen aus der Natur.
Eine umfassende Strick- und Musterschule
Alles Wichtige zu Stricktechniken, von Hand und mit der Strickmaschine
Ein Anleitungsbuch zum Entwerfen eigener Muster und Strukturen
«Textildesign Stricken» ist ein Inspirations- und Anleitungsbuch der besonderen Art. Als Anregung für die verschiedenen Muster diente die Natur: Kieselsteine am Strand, welkes Laub in Herbstfarben, glitzernder Schnee im Sonnenschein oder windgekrümmte Grashalme. Die mehr als 600 Fotografien machen aus diesem Fachbuch zugleich ein künstlerisches Werk, das die Analogien zwischen Fadenverlauf und den natürlichen Elementen aufzeigt und zu eigenen Kreationen animiert.
Wie schon in «Textildesign Sticken» kombiniert Françoise Tellier-Loumagne ihre ästhetische Bildsprache mit fundierten Fachkenntnissen. Was man mit Maschen alles machen kann, von Hand oder mit der Maschine, erklärt sie ausführlich anhand von Beispielen. Zum besseren Verständnis wird jede Bindung von einer Nahaufnahme der Vorder- und Rückseite, einer Warenprobe oder einer schematischen Darstellung begleitet. Diese Informationen und die Farbfotografien bilden die ideale Grundlage fürs eigene Experimentieren und Entwerfen.
maisongeorgette. Bunt bedruckt - mit Sieb und Schablone. 64 S., zahlr. Abb. 80 Fotos und 25 Zeichnungen. 19 x 25 cm Br. EUR 6.90 CHF 8,90 ISBN: 978-3-258-07137-4 Haupt
Acht Farben, die man nach Belieben mischen kann, ein selbst gebauter Siebdruckrahmen und Schablonen aus Klebefolie – das ist die Grundausstattung für bunte Drucke auf Jeans, T-Shirts, Unterwäsche, Kissenbezügen, Rollos, Lampen oder Papeterieartikeln.
Marion Lévy und Véronique Georgelin, die unter dem Label «maisongeorgette» bedruckte Stoffe kreieren, stellen neben den Projektanleitungen auch Tipps zum Mischen und Kombinieren von Farben zur Verfügung und führen in die Technik des Siebdrucks ein.
Sheila Smith. Filz in Variationen. Nähen, Sticken, Quilten und andere Techniken mit Filz. 2007. 128 S., 84 Fotos. 50 Zeichnungen. 22 x 28,1 cm. Br., EUR 22,00 CHF 29,90 ISBN: 3-258-07126-8 Haupt
Filzen, kombiniert mit verschiedenen textilen Techniken
Projekte zum Nacharbeiten
Inspirationen aus dem Textildesign
Filz mit Perlen veredelt, mit Seide kombiniert, mit zarten Stichen bestickt oder in der Shiboritechnik gefärbt – die Autorin Sheila Smith zeigt, wie Filz heute im Textildesign eingesetzt und mit anderen Methoden und Materialien kombiniert wird.
Wer sein Filzrepertoire erweitern und mit textilen Techniken wie Quilten, Nähen, Sticken oder Bedrucken ergänzen möchte, wird in diesem Buch fündig. Neben den grundlegenden Anleitungen zur Filzherstellung enthält dieses Buch viele Informationen zum Entwerfen von Mustern auf Filz, zum Färben oder zur Herstellung von Nunofilz und dreidimensionalen Objekten. Konkrete Projekte führen auf anschauliche Weise an die Techniken heran und bieten die Möglichkeit, nach Lust und Laune zu experimentieren.
Josephine Barbe. Leder. Geschichte, Techniken, Projekte. 2007. 173 S., 247 fb. Abb.65 Zeichnungen, 23,5 x 26 cm, Gb. EUR 39,90 CHF 53,90 ISBN: 978-3-258-07072-8 Haupt
Das große Buch zum Thema Leder
Mehr als 200 exklusive Fotos
Informationen zur Geschichte des Leders und des Gerbens Werkzeuge, Techniken und Material übersichtlich erklärt 25 Projekte zum Nacharbeiten

Leder ist natürlich, anschmiegsam und strapazierfähig – halb Schutz, halb Schmuck. Heute ist dieses Material in vielen Farben und Qualitäten erhältlich und eignet sich somit auch für bunte Schmuck- und Wohnaccessoires.
«Leder» zeigt die Wandlungsfähigkeit dieses chamäleonartigen Materials auf und vermittelt viele Hintergrundinformationen zur Geschichte des Leders und zur Tradition der Gerberei. Worauf man beim Kauf von Leder achten muss, wie man Leder im Gegensatz zu Stoff verarbeitet und welche Ledersorten sich für welche Zwecke eignen, wird alles in einem Extrakapitel erklärt, damit die Fliegerkappe, die Hutschachtel oder das Bodenkissen auch gut gelingen.
Mit einer funktionstüchtigen Haushaltsnähmaschine und ein paar einfachen Werkzeugen lassen sich alle 25 Projekte nacharbeiten.
McGrath, Jinks. Oberflächengestaltung von Schmuck. Ein illustriertes Handbuch. 2007. 128 S., 428 Fotos. 19 x 25 cm, Kt., EUR 24,90 CHF 29,90 ISBN: 978-3-258-07121-3 Haupt
Das Nachfolgewerk zum erfolgreichen Buch «Techniken der Schmuckherstellung»
Übersichtliche Darstellung und Anleitungen zur Oberflächenbearbeitung von Schmuck
Galerie von Schmuckstücken internationaler Gold- und Silberschmiede
Im Anschluss an die erfolgreiche Einführung «Techniken der Schmuckherstellung» vertieft Jinks McGrath das Thema der Oberflächengestaltung. Fünfzehn verschiedene Techniken wie das Granulieren, Emaillieren, Treiben und Punzieren sowie Retikulieren, aber auch Einlegearbeiten und das Formpressen werden jeweils in drei Teilen vorgestellt:
- Zunächst werden die Technik sowie benötigten Werkzeuge und Materialien erläutert.
- Im zweiten Teil werden Musterstücke für die einzelnen Bearbeitungsweisen und fertigen Oberflächen gezeigt.
- Der dritte Teil – die Ausstellung – präsentiert beispielhafte Schmuckstücke, die in der entsprechenden Technik hergestellt wurden. Diese Schmuckobjekte stammen aus den Kollektionen von verschiedenen Schmuckkünstlerinnen und -künstlern. «Oberflächengestaltung von Schmuck» ist ein unentbehrliches Nachschlagewerk für alle, die gerne Schmuck herstellen und dabei besondere Oberflächeneffekte erzielen möchten. Die klaren Arbeitsabläufe und die viele Musterbeispiele ermöglichen das schnelle Erlernen der dekorativen Techniken und zeigen das große Spektrum der Oberflächengestaltung auf.
Gault, Rosette: Paperclay. Ein neues Material und seine Verwendung. Aus d. Engl. v. Thediek, Reinald. 3. Auflage 2006. 127 S., 19 fb. u.126 sw. Abb. 32 x 15 cm. Kt EUR 18,00 CHF 24,90 ISBN: 3-258-07125-1 Haupt
Paperclay ist ein faszinierendes Ergebnis neuster Entwicklungen in der Keramik. Er ist einfach im Gebrauch, im Rohzustand äusserst belastbar und in praktisch jedem Stadium einfach zu handhaben und zu reparieren. Das Endergebnis nach dem Brennen und Glasieren ist von einem Objekt aus herkömmlichem Ton meist nicht zu unterscheiden. Andererseits aber ermöglicht Paperclay künstlerische Gestaltungen, die mit herkömmlichem Ton nicht zu verwirklichen waren. Dank seiner Leichtigkeit ist er zum Beispiel besonders geeignet für Wandinstallationen oder feinste Skulpturen.
Rosette Gault erklärt, wie Paperclay gemacht, verwendet und gebrannt wird. An den Objekten einer Gruppe von internationalen Künstlerinnen und Künstlern zeigt sie gleichzeitig die Vielseitigkeit und das Faszinierende dieses Materials. Ein Anhang mit Rezepten, Informationen zu Tonzusätzen und Brennvorgängen ergänzt das Buch mit nützlichen Informationen.
Delage-Calvet, Agnès. Sashiko. japanisch sticken. 64 S., 25 fb. Abb., 49 Zeichnungen, 19 x 24,5 cm, Br. EUR 11.90 CHF 15,90 ISBN: 978-3-258-07134-3 Haupt
Kissen und Plaids, Tischsets und Untersetzer, Beutel, Schürzen oder Heftschoner – der schlichte japanische Stil ist auch im Westen beliebt. Die Motive, die alle als Kopiervorlage im Buch enthalten sind, werden in Vorstichen mit weißem oder blauem Faden auf blauem oder weißem Leinen gearbeitet. Sashiko, die traditionelle japanische Sticktechnik, wird auf einfache Weise erklärt und an unsere modernen Materialien und Garne angepasst.
Janice Gunner. Shibori im Textildesign. 2007. 128 S., 147 Fotos, 22 x 28,1 cm, Gb., EUR 29,90 CHF 38,90 ISBN: 978-3-258-07127-5 Haupt
Die verschiedenen Arten des Shibori übersichtlich dargestellt Projekte zum Nacharbeiten
Historische Hintergründe zum klassischen Shibori und Kreationen aus dem zeitgenössischen Textildesign
Shibori – das japanische Wort für die Behandlung von Stoffen vor dem Färben – steht heute für diverse Formen reservegefärbter Stoffe. Mithilfe von Nähten, Falten, Umwicklungen oder Klammern werden Motive ausgespart, die nach dem anschließenden Färben zum Vorschein kommen. Die so erzielten Gestaltungseffekte sind überraschend und äußerst faszinierend.
Janice Gunner stellt anhand vieler Farbfotografien die Geschichte und die vielfältigen Techniken des Shibori vor. Sie kombiniert für ihre Stoffe traditionelle mit zeitgenössischen Methoden und vermittelt neben den Färbeanleitungen viele weitere Ideen für eigene Farbexperimente. Auch zum Verarbeiten der kostbaren Stoffe gibt das Buch wertvolle Anregungen. Shibori-Stoffe werden mit Stickereien ergänzt oder in der Patchworktechnik zu individuellen Wandbehängen verarbeitet.
Inspirierende Abbildungen von Kreationen internationaler Textilkünstlerinnen und -künstler ergänzen den praktischen Teil dieses Buches.
Françoise Tellier-Loumagne. Textildesign. Sticken. 2006. 304 S., zahlr. fb. Abb., 23,5 x 23 cm, Br. EUR 39,90 CHF 53,90 ISBN: 978-3-258-07081-0 Haupt
Das Designbuch zum Stricken – Inspirationen aus der Natur Eine umfassende Strick- und Musterschule
Alles Wichtige zu Stricktechniken, von Hand und mit der Strickmaschine
Ein Anleitungsbuch zum Entwerfen eigener Muster und Strukturen
«Textildesign Stricken» ist ein Inspirations- und Anleitungsbuch der besonderen Art. Als Anregung für die verschiedenen Muster diente die Natur: Kieselsteine am Strand, welkes Laub in Herbstfarben, glitzernder Schnee im Sonnenschein oder windgekrümmte Grashalme. Die mehr als 600 Fotografien machen aus diesem Fachbuch zugleich ein künstlerisches Werk, das die Analogien zwischen Fadenverlauf und den natürlichen Elementen aufzeigt und zu eigenen Kreationen animiert.
Wie schon in «Textildesign Sticken» kombiniert Françoise Tellier-Loumagne ihre ästhetische Bildsprache mit fundierten Fachkenntnissen. Was man mit Maschen alles machen kann, von Hand oder mit der Maschine, erklärt sie ausführlich anhand von Beispielen. Zum besseren Verständnis wird jede Bindung von einer Nahaufnahme der Vorder- und Rückseite, einer Warenprobe oder einer schematischen Darstellung begleitet. Diese Informationen und die Farbfotografien bilden die ideale Grundlage fürs eigene Experimentieren und Entwerfen.
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]