KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Schnell & Steiner

 
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | vor>
 
Bozen. St. Magdalena. 2015. Kleine Kunstführer (2850). Stampfer, Helmut. 32S. geh. EUR 3,00. CHF 4,90. ISBN: 978-3-7954-7023-4 Schnell & Steiner
Bozen. St. Magdalena. 2015. Kleine Kunstführer (2850i). Stampfer, Helmut. Ital. 32S. geh. EUR 3,00. CHF 4,90. ISBN: 978-3-7954-7024-1 Schnell & Steiner
Bozen. St. Magdalena. 2015. Kleine Kunstführer (2850e). Stampfer, Helmut. Engl. 32S. geh. EUR 3,00. CHF 4,90. ISBN: 978-3-7954-7025-8 Schnell & Steiner
Bruges (Brügge). Eglise Notre-Dame. 2015. Kleine Kunstführer (2788f). Tilleman, Jan. Illustriert von Lechtape, Andreas; Archiv U.L.F., Archiv; Übersetzt von Vertaalbureau Birotech bvba, Vertaalbureau. Franz. 48S. 1 Grundriss mit Legende, 28 Illustration(en), farbig. geh. EUR 4,00. CHF 6,50. ISBN: 978-3-7954-6920-7 Schnell & Steiner
Bürresheim Castle near Mayen/Eifel. Wirtler, Ulrike. 2015. Engl. 20S. EUR 3,00. CHF 4,90. ISBN: 978-3-7954-7026-5 Schnell & Steiner
Cathedral Museum Hildesheim. Hrsg.: Brandt, Michael; Höhl, Claudia; Lutz, Gerhard. 2015. Engl. 208S. 149 fb. Abb. EUR 24,95. CHF 33,90. ISBN: 978-3-7954-3023-8 Schnell & Steiner
Dommuseum Hildesheim. Ein Auswahlkatalog. Hrsg.: Brandt, Michael; Höhl, Claudia; Gerhard, Lutz. 2015. 208S. 149 fb. Abb. EUR 24,95. CHF 33,90. ISBN: 978-3-7954-3005-4 Schnell & Steiner
Mit der Wiedereröffnung des Hildesheimer Dommuseums im April 2015 erhält eine der herausragendsten Sammlungen kirchlicher Kunst neue Räumlichkeiten. Die aus den Kirchenschätzen des Domes und der Michaeliskirche stammenden mittelalterlichen Kunstwerke gehören seit 1985 zum Hildesheimer UNESCO-Welterbe. Die Schwerpunkte der Neupräsentation liegen in der Kunst zwischen 1000 und 1250.
In dieser Zeit war Hildesheim eines der europaweit führenden geistigen und kulturellen Zentren. Darüber hinaus sind aber auch aus jüngerer Zeit Hauptwerke ausgestellt, wie der Renaissance-Lettner des Domes oder der monumentale Gobelinzyklus mit der Artemisia-Legende aus dem frühen 17. Jahrhundert. Den historischen Werken stehen als Kontrapunkte Arbeiten zeitgenössischer Künstler gegenüber wie Bernhard Heiliger, Arnulf Rainer, Gerd Winner oder Emil Cimiotti.
Die reich bebilderte Publikation stellt eine breite Auswahl der Hauptwerke in kurzen Texten und mit größtenteils neuen Abbildungen vor.
Protestantischer Kirchenbau der Frühen Neuzeit in Europa / Protestant Church Architecture in Early Modern Europe. Grundlagen und neue Forschungskonzepte / Fundamentals and New Research Approaches. Hrsg.: Harasimowicz, Jan. Dtsch/engl. 2015. 344 S., 382 meist fb. Abb. 21 x 28 cm, Gb. EUR 76,00 CHF 87,40 ISBN: 978-3-7954-2942-3 Schnell & Steiner
Erstmals seit über hundert Jahren liegt mit diesem Werk eine umfassende Darstellung des protestantischen Kirchenbaus der Frühen Neuzeit in ganz Europa vor. 26 deutsch- und englischsprachige Beiträge ausgewiesener Experten präsentieren reich bebildert ein breites Themenspektrum, das Form und Inhalt des Kirchenbaus in seinen Eigenheiten sowie seinen theologischen und sozialpolitischen Voraussetzungen erschließt.
Herausgeber: Prof. Dr. Jan Harasimowicz, Inhaber des Lehrstuhls für Kunstgeschichte der Renaissance und Reformation an der Universität Breslau, Direktor des dortigen Universitätsmuseums, Mitglied von Comité International d’Histoire de l’Art. Träger des Kulturpreises Schlesien des Landes Niedersachsen, Ehrendoktor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Autoren: Ernst Badstübner, Sybille Badstübner-Gröger, Birgitte Bøggild Johannsen, Hans Caspary, Justyna Chodasewicz, Miloš Dudaš, Kathrin Ellwardt, Ulrich Fürst, Anna Ginter, Wojciech Gruk, Jan Harasimowicz, Hugo Johannsen, Krista Kodres, Jerzy Krzysztof Kos, János Krähling, Justin Kroesen, Riita Laitinen, Rudolf Leeb, Konrad Ottenheym, Agnieszka Seidel-Grzesinska, Eva
Ägypten. Die letzten Pharaonen. Von Alexander dem Großen bis Kleopatra. 2015. Hrsg.: Seipel, Wilfried; Leitner-Böchzelt, Susanne; Wichert, Susanne. 248 S. 250 fb. Abb. Gb. EUR 34,95. CHF 44,90 ISBN: 978-3-7954-2993-5 Schnell & Steiner
Der Begleitband zur Ausstellung gibt einen umfassenden Überblick über die ägyptische Geschichte von der Eroberung durch Alexander d. Gr. 321 v. Chr. bis zur Schlacht bei Actium 31 v. Chr. und dem darauf folgenden Selbstmord Kleopatras. In dieser Epoche erlebte das Land am Nil unter der Dynastie der Ptolemäer eine neue Blütezeit.
Aquileia. Die Basilika - Ein Kunstführer UNESCO- Welterbe. 2015. Viganò, Anna Maria; Zamparo, Sara. Illustriert von Andrian, Enzo; Urheber (sonst.): Bellavite, Andrea; Tomat, Barbara; Übersetzt von Wiesmann, Eva; Ravignani, Roberta. 40 S. mehrere Grundrisse, 1 Zeittafel, 24 fb. Abb. Geh. EUR 3,50. CHF 5,50 ISBN: 978-3-7954-7021-0 Schnell & Steiner
Aquileia. Due passi in Basili- Guida pratiPatrimonio dell´Unesco. 2015. Viganò, Anna Maria; Zamparo, Sara. Illustriert von Andrian, Enzo; Urheber (sonst.): Bellavite, Andrea; Tomat, Barbara. Itali.40 S. mehrere Grundrisse, 1 Zeittafel, 24 fb. Abb. Geh. EUR 3,50. CHF 5,50 ISBN: 978-3-7954-7022-7 Schnell & Steiner
Menschliches Verstehen. Eine Einführung in die Archäologie der Menschwerdung. Begleittext zur Ausstellung. 2015. Gaudzinski-Windheuser, Sabine; Holst, Daniela; Jöris, Olaf; Kindler, Lutz. Illustriert von Sjøvold, Marie. 32 S. 13 fb. Abb. Gb. EUR 7,90. CHF 11,90 ISBN: 978-3-7954-3009-2 Schnell & Steiner
Wir Menschen sind historische Wesen - wir schöpfen Kräfte und Fähigkeiten aus unserer Herkunft. Das macht uns heimisch in der Welt, das prägt unsere Existenz, unser Tun und Lassen. Das uralte und weitläufige menschliche Erbe bestimmt - zumeist unbewusst - unseren Alltag. Wir durchleben das Leben, geleitet von der Hand unseres biologischen Erbes. Es ist ein Kompass, nach dem wir steuern und der weit mehr als unsere körperlichen Grundbedürfnisse wie Trinken, Essen oder Schlafen regelt. Das in den Blick zu nehmen, dient die Ausstellung.
Georg Jakob Best (1903-2003). 2015. Hrsg.: Wagner, Christoph. Regensburger Studien zur Kunstgeschichte (24). 352 S. Gb. EUR 29,95. CHF 38,90 ISBN: 978-3-7954-3001-6 Schnell & Steiner
Die Schönste der Welt. Die Bildergalerie Friedrich des Großen. Geschichte - Kontext - Bedeutung. Eine Wiederbegegnung mit der Bildergalerie Friedrich des Großen. 2015. Hrsg.: Stiftung Preussische Schlösser u. Gärten, Stiftung. 240 S. 200 fb. Abb. 17 x 24 cm. Pb. EUR 29,95. CHF 38,90 ISBN: 978-3-7954-2958-4 Schnell & Steiner
Autoren: Alexandra Bauer (Potsdam), Nadja Bender (Potsdam), Carsten Dilba (Potsdam), Saskia Hüneke (Potsdam), Ute Koch (Dresden), Debora Meijers (Amsterdam), Christoph Quaeitzsch (München), Virginie Spenlé (München), Christoph Vogtherr (London), Franziska Windt (Potsdam)
Mit der Bildergalerie Friedrichs des Großen ist das erste als eigenständige Galerie geplante Gebäude mit einem Teil der originalen Gemälde- und Skulpturensammlung nördlich der Alpen erhalten. Ihre Erforschung stellt ihren einzigartigen, stark durch den König geprägten Charakter heraus.
Christusbilder. 2015. Dal Bello, Mario. 176 S. zahlr. fb. Abb. 17 x 24 cm Pb. EUR 24,95. CHF 33,90 ISBN: 978-3-7954-2970-6 Schnell & Steiner
Wie sah er eigentlich aus, dieser Jesus, der Rabbi aus Nazareth in Galiläa, den seine Anhänger Christus nennen? Seit 2000 Jahren stellen sich Menschen diese Frage – doch im Grunde vergeblich. Im Gegensatz zu bedeutenden anderen Persönlichkeiten der Antike gibt es von Jeus kein „wahres“ oder realistisches Abbild.
Mario Dal Bello ist Kunst- und Filmkritiker sowie als Redakteur der Zeitschrift „Città nuova“ verantwortlich für das Ressort Kunst und Theater.
Cranach, Luther und die Bildnisse. Thüringer Themenjahr "Bild und Botschaft". 2015. Schuchardt, Günter. Hrsg.: Wartburg-Stiftung. 200 S. 100 fb. Abb. 17 x 24 cm. Pb. EUR 12,95. CHF 17,90 ISBN: 978-3-7954-2977-5 Schnell & Steiner
In der Wittenberger Cranach-Werkstatt entstanden 1520–46 sieben Porträttypen Martin Luthers. Der Band stellt diese Typologie vor und befasst sich mit der Organisation der Werkstatt. Im Mittelpunkt stehen Porträts des Reformators, die durch Lutherbildnisse weiterer Zeitgenossen sowie spätere, Vater und Sohn Cranach zitierende Beispiele der Malerei und Grafik ergänzt werden.
Aufgemöbelt. Historische Möbel aus der Sammlung des Stadtmuseums Simeonstift. 2015. Weber-Woelk, Ursula. Hrsg.: Dühr, Elisabeth. 152 S. 170 fb. Abb. Gb. EUR 29,95. CHF 38,90 ISBN: 978-3-7954-2973-7 Schnell & Steiner
Gibt es ein Trierer Möbel? Dieser bislang umstrittenen Frage geht der Begleitband zur Ausstellung im Stadtmuseum Simeonstift mit ausführlichen stilkritischen Vergleichen und Abbildungen nach. Erstmalig erscheint mit der Bestandsaufnahme ein verlässliches Werk zur Kunstfertigkeit und Eigenständigkeit des Trierer Schreinerhandwerks.
Autorin: Dr. Ursula Weber-Woelk, freiberufliche Kunsthistorikerin mit den Schwerpunkten Ikonografie und Möbelkunde vom 17. bis ins 19. Jahrhundert, Lehrbeauftragte an der Köln International School of Design.
Der Deutsche Pavillon. Ein Jahrhundert nationaler Repräsentation auf der Internationalen Kunstaustellung La Biennale di Venezia 1912–2012. 2015. Meine, Sabine. Studi. Schriften des Deutschen Studieninstituts in Venedig (1). 128 S. zahlr. Abb. 17 x 24 cm., Gb. EUR 34,95. CHF 44,90 ISBN: 978-3-7954-2947-8 Schnell & Steiner
Der Deutsche Pavillon in den Giardini der Biennale von Venedig ist der bekannteste Ausstellungsort deutscher Kunst im Ausland. Seit 1895 findet die Biennale statt und von Beginn an waren deutsche Künstler auf ihr prominent vertreten. Mit dem Bau eines eigenen Pavillons bekam die deutsche Kunst einen festen Ausstellungsort, an dem einige ihrer spektakulärsten Beiträge einem internationalen Publikum vorgeführt werden.
Die Biennale di Venezia gilt heute als eines der weltweit wichtigsten Kunstereignisse. Nirgendwo sonst kann man die Geschichte der deutschen Kunst seit dem Ende des 19. Jhs. so markant nachvollziehen - von den absoluten Höhepunkten der Klassischen Moderne durch die Untiefen nationalsozialistischer Kunstpolitik zu den kontroversen Auftritten der letzten Jahrzehnte.
Im Sommer 2012 diskutierten internationale Forscher die Geschichte des Deutschen Pavillons, der seit 1909, zunächst als Bayerischer Pavillon, in den Giardini existiert. Der Band fasst die aktuellen Ergebnisse zusammen und bietet einen Ausblick auf weitere Forschungsbereiche zur Biennale von Venedig. So werden hier über nationale Sichtweisen hinaus Interpretationen und Analysen präsentiert, die den Auftritt der Deutschen Kunst in den Giardini neu einordnen.
 Rezension lesen
Der Orgelprospekt im Kloster Lüne als Zeugnis barock-lutherischer Bild-und Musiktheologie. Zur Intermedialität von Wort, Bild und Musik im 17. Jahrhundert. 2015. Steiger, Johann Anselm. 144 S. 40 fb. Abb. 17 x 24 cm. Gb. EUR 24,95. CHF 33,90 ISBN: 978-3-7954-2956-0 Schnell & Steiner
Der Mitte des 17. Jahrhunderts geschaffene Orgelprospekt im Klosters Lüne, das nach Einführung der Reformation im Herzogtum Braunschweig-Lüneburg in ein evangelisches adliges Damenstift umgewandelt wurde, ist ein beeindruckendes Kulturdenkmal und barockes Artefakt. Er ist auch in musik- und bildtheologischer Hinsicht ein Kleinod, das seines Gleichen sucht.
Johann Anselm Steiger, Dr. theol. (1992 Prom. in Heidelberg, 1994 Habil. in Leipzig), ist seit 2001 Professor für Kirchen- und Dogmengeschichte (Reformation und Neuzeit) am Fachbereich Ev. Theologie der Universität Hamburg und Sprecher des Graduiertenkollegs „Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit“. Forschungsschwerpunkte u.a.: Reformation, lutherische Theologie und Frömmigkeit der Barockzeit, Grenzgebiete zwischen Historischer Theologie, Literatur- und Kunstgeschichte.
Die moderne Rekonstruktion. Bürgerschaftliche Emanzipation in Architektur und Städtebau. 2015. Maaß, Philipp. 496 S. 91 u. 182 fb. Abb. 21 x 28 cm. Gb. EUR 89,00. CHF 111,00 ISBN: 978-3-7954-2960-7 Schnell & Steiner
70 Jahre nach den Zerstörungen deutscher Innenstädte im Zweiten Weltkrieg und nur wenige Jahrzehnte, nachdem der als solcher deklarierte „Wiederaufbau“ in wesentlichen Teilen vollendet wurde, wird die Diskussion um die mögliche Rekonstruktion zerstörter und abgerissener Bauwerke wie Altstadtquartiere hitziger denn je geführt.
Philipp Maaß, geb. 1980 in Cuxhaven; Magisterstudium der Politik-, Geschichts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Passau, Abschluss 2007; Promotionsstudium an der TU Dresden, Abschluss 2012; seit 2012 Geschäftsleitung im familieneigenen Betrieb.
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]