KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Schnell & Steiner

 
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | vor>
 
Johann Georg Judas (um 1655–1726). Zur Architektur eines geistlichen Kurfürstentums an Rhein und Mosel im späten 17. und frühen 18. Jahrhundert. Fachbach, JenS 2013 672 S. 354 Abb. 28 x 21 cm. Gb. EUR 99,00. CHF 122,00 ISBN: 978-3-7954-2685-9 Schnell & Steiner
Die barocke Architektur des späten 17. und frühen 18. Jahrhunderts auf dem Gebiet des Kurfürstentums Trier war bislang ein weitgehend unerforschtes Feld. Das erstmals vorgestellte Gesamtoeuvre des Hofbaumeisters Johann Georg Judas lässt erkennen, dass hier trotz schwieriger Zeitverhältnisse beachtenswerte Bauten entstanden.
Schloss Kastelbell. Von der Felsenfestung zum Renaissanceschloss Andergassen, Leo; Hofer, Florian. Burgen des Südtiroler Burgeninstituts (12). 2013 48 S. 1 Grundriss, 3 Abb, 41 fb. Abb. 21 x 15 cm. geklebt. EUR 6,95. CHF 11,50 ISBN: 978-3-7954-2706-1 Schnell & Steiner
Schloss Kastelbell, erbaut auf einem Felsvorsprung als mittelalterliche Festung vom Adelsgeschlecht der Montalban, wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts von den Grafen Hendl zu einem Renaissanceschloss ausgebaut. Das Schloss steht somit an der Schwelle der Entwicklung von mittelalterlicher Wehrburg zu repräsentativem Wohnsitz der Neuzeit.
Schloss Kastelbell. Da castello medievale a residenza rinascimentale. Andergassen, Leo; Hofer, Florian. Burgen des Südtiroler Burgeninstituts (12i). 2013 Italienisch. 48 S. 3 u. 41 fb. Abb. 21 x 15 cm. geklebt. EUR 6,95. CHF 11,50 ISBN: 978-3-7954-2707-8 Schnell & Steiner
Kirche und Kloster, Architektur und Liturgie im Mittelalter. Festschrift für Clemens Kosch zum 65. Geburtstag.Hrsg.: Beuckers, Klaus Gereon; den Hartog, Elizabeth. 2013 236 S. 88 Abb. 24 x 17 cm. Gb. EUR 39,95. CHF 50,50 ISBN: 978-3-7954-2681-1 Schnell & Steiner
Clemens Kosch steht wie kein zweiter Kunsthistoriker für die Erforschung funktionaler Nebenräume von Kirchen und Klöstern wie für die Untersuchung von Wechselwirkungen zwischen Liturgie und Architektur des Mittelalters.
In zahlreichen Untersuchungen hat er sich den liturgischen Abläufen und den dafür notwendigen architektonischen Gegebenheiten gewidmet. Hier hat er oft kleine und unbeachtete Räume entdeckt, in ihren Funktionen erläutert, bauliche Strukturen funktionaler Abläufe rekonstruiert und so ein neues Forschungsfeld etabliert. Mit seinen bahnbrechenden Kirchenführern, welche die Sakraltopographie von romanischen Kirchen vorstellen und mit einem eigens entwickelten graphischen Schema auch für einen breiten Leserkreis anschaulich machen, hat er die Wahrnehmung des mittelalterlichen Kirchenbaus über die Fachkreise hinaus erheblich verändert.
Kirchenbau im Umbruch. Sakralarchitektur in Bayern unter Max I. Joseph und Ludwig I. Sander, Johannes 2013 616 S. 395 u. 33 fb. Abb. 28 x 21 cm. Gb. EUR 89,00. CHF 111,00 ISBN: 978-3-7954-2684-2 Schnell & Steiner
Sakralarchitektur in Bayern unter Max I. Joseph und Ludwig I. Für die Sakralarchitektur des frühen 19. Jh. in Bayern fehlte es bislang an einer Darstellung und Würdigung, die dem hohen künstlerischen Rang und der historischen Aussagekraft der Baukunst zwischen Barock und Historismus gerecht werden. Diesem Mangel hilft die vorliegende Arbeit unter Zugrundelegung des reichen Materials und eines breiten Quellenstudiums ab: Auf Basis einer vollständigen Katalogisierung sämtlicher in der Zeit zwischen etwa 1800 und 1840 entstandenen Kirchenbauten im bayerischen Gebiet werden deren architekturgeschichtliche Spezifika herausgestellt und vor dem Hintergrund der ereignisreichen bayerischen Geschichte jener Jahrzehnte betrachtet. Dabei zeigt sich, dass diese Bauten wie St. Ludwig und St. Bonifaz in München oder St. Ludwig in Ansbach mehr sind als Produkte verschiedener künstlerischer Stilrichtungen von Spätbarock, Klassizismus oder Rundbogenstil: Sie sind Erzeugnisse eines wahrhaft epochalen historischen Umbruchs.
Erste umfassende Gesamtdarstellung des Kirchenbaus zwischen Spätbarock und Historismus im bayerischen Raum auf breiter Material und Quellenbasis
Fundamentaler Beitrag zur Architekturgeschichte des 19. Jahrhunderts mit reicher Bebilderung
Kunst und Kultur in ottonischer Zeit.Hrsg.: Schenkluhn, Wolfgang; Hrsg.: Raft, Andreas more romano (3). 2013 200 S. 90 Abb. 24 x 17 cm. Pb. EUR 39,95. CHF 50,50 ISBN: 978-3-7954-2715-3 Schnell & Steiner
Aus disziplinübergreifender Perspektive liefert dieser Band neue Forschungen zur Kunst und Kultur des 10. und 11. Jahrhunderts. Er ist erwachsen aus den seit 2008 erfolgreich laufenden Vortragsreihen am Europäischen Romanik Zentrum in Merseburg.
Ninfa. "Pompeji des Mittelalters". Matheus, Michael. Illustriert von Brech, Christoph; Beitr.: Beitin, Andreas 2013 240 S. 160 fb. Abb, 160 fb. Abb. 26 x 26 cm. Gb. EUR 49,95. CHF 62,90 ISBN: 978-3-7954-2639-2 Schnell & Steiner
Als »märchenhafte Ruine einer Stadt«, als »Pompeji des Mittelalters« bzw. als »Pompeji des Christentums« wurde Ninfa im 19. Jh. beschrieben. Etwa eine Autostunde südlich von Rom liegt in der pontinischen Ebene dieser einzigartige, suggestive Ort. Das sensible Ensemble aus Ruinen, Pflanzen und Tieren machen Ninfa zu einem weltweit einzigartigen Zeitzeugnis.
Raumnutzungsmuster des späten Jungpaläolithikums in Oelknitz (Thüringen). Die Siedlungsstrukturen 1-3. Gaudzinski-Windheuser, Sabine. Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums (105). 2013 594 S. zahlr. Pläne, Skizzen und Tabellen in s/w, 3 Beilagen, 255 Abb, 49 fb. Abb. 30 x 21 cm. Gb. EUR 110,00. CHF 135,00 ISBN: 978-3-7954-2724-5 Schnell & Steiner
In Diskussionen zur Evolution menschlichen Verhaltens spielt die Frage danach, wie sich Menschen im Raum bewegt haben, eine entscheidende Rolle. Die frühesten Hinweise auf Verhaltensmuster, die in diesem Sinne interpretiert werden können, stammen vom Übergang vom Mittel- zum Jungpaläolithikum.
Leuchtende Wände in Beton. Die Matthäuskirche Pforzheim (1951-53) von Egon Eiermann. Gerbing, Chris 2013. 200 S. 17 u. 16 fb. Abb.Br. EUR 19,95. CHF 26,90 ISBN: 978-3-7954-2704-7 Schnell & Steiner
Die Matthäuskirche von Egon Eiermann ist einer der herausragenden und richtungsweisenden Sakralbauten der Nachkriegszeit. Die »Diaphanie« (Transparenz ) der Wand, die wir üblicherweise mit der Gotik verbinden, hat mit ihr einen neuen Ausdruck erhalten, der für zahlreiche Kirchen nach 1945 beispielhaft werden sollte.
Autorin:
Dr. Chris Gerbing studierte Kunstgeschichte in Karlsruhe, Basel und Straßburg. Nach Arbeitsaufenthalten in Frankreich und den USA und anschließender Beschäftigung als Event-Managerin ist sie heute als Ausstellungskuratorin und Lehrbeauftragte tätig. Gerbing ist Autorin zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen u.a. zum protestantischen Kirchenbau, dem Wiederaufbau nach 1945 und der »Kunst im öffentlichen Raum«.
Schloss Sigmundskron. Bischofsburg und landesfürstliches Bollwerk. Andergassen, Leo; Stampfer, Helmut. Burgen des Südtiroler Burgeninstituts (11). 2013. 70 S. 60 fb. Abb. 21 x 15 cm. geklebt. EUR 6,95. CHF 11,50 ISBN: 978-3-7954-2608-8 Schnell & Steiner
Seit 2006 ist die vom Land Südtirol erworbene und restaurierte Burg öffentlich zugänglich. Reinhold Messner hat die Anlage auf 30 Jahre gemietet und das Messner Mountain Museum Firmian darin eingerichtet.
In der Ewigkeit ein Sprung. Bilder von Manfred Sillner. Baumann, Maria. Hrsg.: Bischöfliches Ordinariat Regensburg / Kunstsammlungen des Bistums Regensburg und Stadt Regensburg / Kulturreferat, BischöflicheS Kunstsammlungen des Bistums Regensburg /Diözesanmuseum Regensburg - Kataloge und Schriften (41). 2013 264 S. 179 u. 859 fb. Abb.Gb. EUR 32,95. CHF 42,50 ISBN: 978-3-7954-2682-8 Schnell & Steiner
Bilder von Manfred Sillner sind Einladungen zu Spaziergängen mit den Augen. Dabei vergisst der Betrachter schnell, dass er eine Fläche vor sich hat. Die Herausarbeitung der plastischen Qualitäten der Dinge und ihre Komposition in den perspektivisch geordneten Raum sind zwei wesentliche gestalterische Mittel, die der Maler anwendet, seine Phantasiewelt zu inszenieren. Zum 75. Geburtstag des Künstlers zeigen drei Ausstellungen Zeichnungen, Grafiken, Gouachen, Wasserfarbenmalereien und Ölgemälde aus sechs Lebensjahrzehnten. Der gemeinsame Katalog enthält das erste gesamte Werkverzeichnis von den pointillistisch anmutenden frühen Malereien bis zu den Arbeiten des phantastischen Realismus.
Spaziergang im kaiserlichen Garten. Schriften über Byzanz und seine Nachbarn, Festschrift für Arne Effenberger zum 70. Geburtstag. Hrsg.: Asutay-Effenberger, Neslihan ; Daim, Falko. Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums (106). 2013 318 S. 24 u. 140 fb. Abb. 30 x 21 cm. Gb. EUR 75,00. CHF 94,50 ISBN: 978-3-7954-2723-8 Schnell & Steiner
Das Philopation war eine zum Vergnügen der Kaiser bestimmte Garten- und Jagdanlage außerhalb Konstantinopels. Ihm entsprach vor den Mauern von Konya ein ähnlicher Ort mit Namen »Filubad«, an dem die Sultane sich zerstreuen konnten
VDR-Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut, Heft 2/ 2013 Heft 2/ 2013 VDR - Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut (2). 2013 120 S. 13 u. 101 fb. Abb. 30 x 21 cm. geh. EUR 34,90. CHF 44,90 ISBN: 978-3-7954-2797-9 Schnell & Steiner
Beiträge:
Anu-Susanna Ventelä; "Metalleffektfäden“ des 20. Jahrhunderts. Identifizierung und Analyse von laminierten Metallfäden
Sabrina Müller; Die Eignung von Japanpapier zur Doublierung feiner Baumwollgewebe
Roxana Naumann; Schwarzes Gold. Die Wiederentdeckung der einzigartigen osmanischen Seidentapeten im Blauen Salon auf Schloss Wildenfels und ihre Restaurierung
Ferdinand Blume-Werry; Zwei Bemerkungen über den Schellack - Zu Wort und Sache, ältere Quellentexte betreffend
Bettina Schwabe; Von Auripetrum bis Zinnober – Julius Exters maltechnische Notizen Bernhard Trommer, Andreas Schulze, Heinrich Francke; Zur Anwendung von Fettungsmitteln in der Lederrestaurierung
Sabrina Zoppke, Boaz Paz, Johannes Mankiewicz; Die Dekontamination der Waldenburger Xylothek. Möglichkeiten der Anwendung von flüssigem Kohlendioxid und der Einsatz des Vakuumwaschverfahrens Antonia Hofmann; Neue Perspektiven - Untersuchung archäologischer Objekte mittels portabler ED-Röntgenfluoreszenzanalyse
Dirk Förstner; Tonbilder „reloaded“ - Rekonstruktion von frühen Tonbildern im digitalen Zeitalter
Annette Otterstedt; Zur Dokumentationsgeschichte der Naumburger Blasinstrumente - Eine Polemik
Judith Bützer; Tony Cragg „Der General“. Wiederherstellung der Ausstellungs- und Transportfähigkeit
Miscellanea:
Brigitte Boll, Christa Scheiblauer; „Die Prillwitzer Idole” von Daniel Spoerri - Konservierung von zeitgenössischen Bronzeskulpturen
Josef Theo Hein, Manfried Eisbein; Dekontaminierung/Holzschutz. Zwei neue WTA Arbeitsblätter »Dekontaminierung« liegen als Entwurf im "Gelbdruck" vor
Wallhausen - Geburtsort Ottos des Großen, Aufenthaltsort Dtscher Könige und Kaiser.Freund, Stephan. 2013 72 S. zusätzl. 6 fb. Karten, 28 fb. Abb. 21 x 15 cm. geklebt. EUR 9,95. CHF 13,90 ISBN: 978-3-7954-2680-4 Schnell & Steiner
Wallhausen am Fuße des Südharz war vom 10. bis ins ausgehende 12. Jahrhundert ein wichtiger Aufenthaltsort mittelalterlicher Könige und Kaiser. Otto der Große (937-973) weilte hier nach Magdeburg, Quedlinburg und Ingelheim am häufigsten und wurde am 23. November 912 wahrscheinlich hier geboren.
Die Wartburg - eine Entdeckungsreise in die Dtsche Geschichte.Schuchardt, Gunther; Sedlacek, Ralf. 2013 80 S. 39 u. 79 fb. Abb. 21 x 21 cm. geklebt. EUR 9,95. CHF 13,90 ISBN: 978-3-7954-2490-9 Schnell & Steiner
Die Wartburg ist mit Ihrer Bedeutung für die europäische Geschichte und als Weltkulturerbe eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Deutschland.
Jahrbuch für Geschichte und Kunst im Bistum Hildesheim. 77./78. Jahrgang 2009/2010. Hrsg.: Scharf-Wrede, Thomas. 2013. 392 S. 66 sw. Abb. Gb. EUR 45,00. CHF 56,50 ISBN: 978-3-7954-2811-2 Schnell & Steiner
Jahrbuch für Geschichte und Kunst im Bistum Hildesheim. 79./80. Jahrgang 2011/2012. Hrsg.: Scharf-Wrede, Thomas. 2013. 472 S. 76 sw. Abb. Gb. EUR 45,00. CHF 56,50 ISBN: 978-3-7954-2812-9 Schnell & Steiner
Kirchenthumbach. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Röder, Benedikt. Illustriert von Eberts, Peter. 2013. 16 S. 1 Zeittafel, 10 fb, Abb. 17 x 12 cm. geheftet. EUR 2,50. CHF 3,90 ISBN: 978-3-7954-6973-3 Schnell & Steiner
Chamerau, Pfarrkirche St. Peter und Paul. Pfarrkirche St. Peter und Paul. 2013 Münsterer, Stefan. Illustriert von Dietrich, Alexander. 1 Grundriss, 16 Illustration(en), farbig. 17 x 12 cm. geh. EUR 3,00. CHF 4,90 ISBN: 978-3-7954-6970-2 Schnell & Steiner
Die Dresdner Frauenkirche. Jahrbuch zu ihrer Geschichte und Gegenwart 2013 2013 256 S. 115 fb. u. 110 sw. Abb. 24 x 20 cm. Pb. EUR 29,95. CHF 43,50 ISBN: 978-3-7954-2775-7 Schnell & Steiner
Jahrbuch zu ihrer Geschichte und Gegenwart 2013
Den Auftakt zu diesem Band bildet ein Vortrag von Richard Schröder über die Bedeutung von „Zivilcourage heute“, den er anlässlich der Jahresversammlung der Fördergesellschaft 2012 gehalten hat. Zwei Beiträge von Walter May und Heinrich Magirius beschäftigen sich mit neuen Aspekten zur Planungsgeschichte des Baus der Frauenkirche im 18. Jahrhundert, denen grundsätzliche Bedeutung für dessen Entstehungsgeschichte zukommt. Den Umbau der Dresdner Sophienkirche zur evangelischen Hofkirche nach der Schließung der Dresdner Schlosskapelle 1737 beschreibt Tobias Knobelsdorf. Frank-Harald Greß untersucht die 1614 fertiggestellte und von dem namhaften Orgelbauer Gottfried Fritzsche (1578–1638) geschaffene Orgel in der Dresdner Schlosskapelle und liefert damit Voraussetzungen für ihren Nachbau. Die Einflüsse, die von der Frauenkirche auf die Errichtung neuer Kirchen in der Zeit der Reformbaukunst um 1900 ausgegangen sind, werden in den Beiträgen von Cornelia Reimann und Ulrich Hübner erläutert. Die Zionskirche in Dresden, eine Schöpfung der Architekten Rudolf Schilling (1859–1933) und Julius Graebner (1858–1917), wurde zu einem Prototyp der Reformbaukunst in Deutschland. Das Lutherdenkmal in Worms von Ernst Rietschel, das für das Dresdner Monument ein Vorbild war, stellt Busso Diekamp in einem Aufsatz von enzyklopädischer Tiefe vor. Helmut Heinze, der ein Denkmal mit dem Thema „Chor der Überlebenden“ für die Kathedrale in Coventry geschaffen hat, beschreibt sein eigenes Werk. Es wurde ihr 2012 von der Stiftung Frauenkirche Dresden dediziert. Rezensionen wichtiger Literatur der letzten Jahre und ein Jahresbericht der Fördergesellschaft bilden den Abschluss der Publikation.
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]