KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Schnell & Steiner

 
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | vor>
 
Kleidung und Identität in religiösen Kontexten der römischen Kaiserzeit. Hrsg.: Schrenk, Sabine; Vössing, Konrad; Wieczorek, Alfried; Tellenbach, Michael. 288 S. 2012. 29 schw.-w. u. 77 farb. Abb., 29 Illustration(en), schwarz-weiß, 77 Illustration(en), farbig. 30x 21 cm. gebunden. EUR 29,95. CHF 40,90 ISBN: 978-3-7954-2603-3 Schnell & Steiner
Namhafte Experten der Alten Geschichte, Archäologie und Altphilologie beleuchten Funktion und Bedeutung von Kleidung und Textilien im Rahmen antiker Religionsausübung. Im Blickpunkt steht ein breites Spektrum charakteristischer kultischer Kleidung unterschiedlicher religiöser Gemeinschaften. Mit neuen Forschungsergebnissen schließt der Band eine markante Forschungslücke.
In 19 Beiträgen präsentiert ein internationales Autorenteam aktuelle interdisziplinäre Forschungsergebnisse zum Thema Textilien im Kontext antiker Religionsausübung
Kolloquiumsakten des EU-Projektes DressID (Bonn 30.-31. Oktober 2009)
Berlin. Die Dorfkirche Alt-Tempelhof. Hrsg.: Hoppe, Marion. 2012. 72 S. 13 sw. u. 39 fb. Abb., 13 Illustration(en), sw., 39 Illustration(en), farbig. 21 x 15 cm. Br. EUR 5,95. CHF 8,90 ISBN: 978-3-7954-2659-0 Schnell & Steiner
Wenn man das große, steinerne Eingangstor, das das Gelände der Dorfkirche vom Reinhardtplatz trennt, durchschreitet und auf den umliegenden Friedhof tritt, spürt man es recht schnell: Hier ist ein besonderer Ort. Eben noch prägten das hektische Treiben des nahen Tempelhofer Damms und der laute Autoverkehr die Atmosphäre, nun herrscht Ruhe vor.
Vârtaciu-Medelet, Rodica. Barock im Banat. Eine europäische Kulturlandschaft. Übersetzt von Melwisch, Stefan; Melwisch-Biraescu, Simina. 2012. 432 S. 278 fb. Abb. 24 x 17 cm, Gb. EUR 49,95 CHF 66,90 ISBN: 978-3-7954-2607-1 Schnell & Steiner
Die Befreiung von der osmanischen Herrschaft 1716 bedeutete für das Banat den erneuten Anschluss an Mitteleuropa. Als Grenzregion des Habsburger Kaiserreiches vollzog sich in relativ kurzer Zeit eine soziale wie politische Emanzipation, die in der Barockisierung des Landes Gestalt gewinnt. Diese wird hier erstmals umfassend in ihren vielfältigen Ausdrucksformen und Auswirkungen dargestellt.
Luthers Bilderbiografie.Die einstigen Reformationszimmer der Wartburg. Hrsg.: Wartburg-Stiftung. 2012.90 farb. Abb., . 24x 19 cm. Pb. EUR 12,95. CHF 18,90 ISBN: 978-3-7954-2647-7 Schnell & Steiner
Dieser Band behandelt 18 Malereien, die zur Zeit ihrer Entstehung nur Privatgäste des Großherzogs betrachten konnten: Großherzog Carl Alexander hatte ein überaus beeindruckendes Lutherleben für die südlich gelegene Bibliothek samt »Pirckheimerstübchen« und Nürnberger Erker sowie die nach Norden anschließenden drei weiteren Zimmer in Auftrag gegeben. In diesen wohnlich im Stil von Spätgotik und Renaissance eingerichteten Räumen fühlte man sich in die Reformationszeit zurückversetzt. Die Wahl der Sujets war den Malern überlassen geblieben. Das es sich bei ihnen um vier verschiedene Meister der bald so avantgardistischen Weimarer Kunstschule handelte, und zwischen erstem und letztem Pinselstrich über zehn Jahre lagen, macht den Zyklus heterogen, jedoch umso reizvoller.
Stellt Umstände und Werdegang eines weitgehend unbekannten Reformationsdenkmals der Wartburg dar.
Katalog zur Ausstellung vom 04.05.2012 bis 31.03.2013 auf der Wartburg
Kulturelle Entdeckungen Nassau.Rheingau-Taunus-Kreis, Rhein-Lahn-Kreis, Westerwaldkreis, Stadt Wiesbaden. Hrsg.: Sparkassen - Kulturstiftung Hessen-Thüringen. 2012. 220 S. 208 farb. Abb.,.Pb. EUR 9,95. CHF 14,90 ISBN: 978-3-7954-2648-4 Schnell & Steiner
Custodis, Paul-Georg. Sayner Hütte.Hrsg.: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Direktion Landesdenkmalpflege, Direktion Landesdenkmalpflege. 2012. 32 S. 5 swu. 28 farb. Abb., 5 Abb. 28 fb. Abb.30 x 21 cm. geheftet. EUR 5,00. CHF 7,60 ISBN: 978-3-7954-2677-4 Schnell & Steiner
Preißler, Matthias. Die SchUM-Städte am Rhein. Speyer (Schpira) – Worms (Warmeisa) – Mainz (Magenza). Hrsg.: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Direktion Landesdenkmalpflege, Direktion Landesdenkmalpflege. 2012. 40 S. 38 fb. Abb. 30 x 21 cm. geheftet. EUR 5,00. CHF 7,60 ISBN: 978-3-7954-2661-3 Schnell & Steiner
Mainz, Worms und Speyer, die drei jüdischen Zentren des mittleren Rheingebiets, sind seit dem Hochmittelalter unter dem Akronym SchUM bekannt. Dieses wurde aus den Anfangsbuchstaben der hebräischen Ortsnamen - Schpira, Warmaisa, Magenza - gebildet. Die Ausstrahlung der SchUM-Gemeinden, die Bedeutung ihrer Gelehrten und Lehrhäuser sowie die vielfältigen Traditionen, die sich mit Ihnen verbinden, begründen den einzigartigen Rang der drei Gemeinden für das aschkenasische Judentum
Preißler, MatthiaS. The Shum Cities of the Rhine. Speyer (Shpira) – Worms (Warmaisa) – Mainz (Magenza). Hrsg.: Directorate-General of the Cultural Heritage of Rhineland-Palatinate, The Historical Monuments Administration, The Historical Monuments Administration. Engl. 2012. 40 S. 38 farb. Abb., . 30 x 21 cm. geheftet. EUR 5,00. CHF 7,60 ISBN: 978-3-7954-2673-6 Schnell & Steiner
Römisches Aachen. Archäologisch-historische Aspekte zu Aachen und der Euregio. Hrsg.: Haehling, Raban von; Schaub, Andreas. 2012. 110 sw.u. 30 fb. Abb., 110 Abb., sw., 30 Abb., fb.. 24 x 17 cm. Gb. EUR 39,95. CHF 53,90 ISBN: 978-3-7954-2598-2 Schnell & Steiner
Das römische Aachen war weit mehr als das Militärbad der niedergermanischen Legionen, wie Ausgrabungen und Forschungen der letzten Jahre gezeigt haben. Die wenig bekannten römischen Baureste und Bodenfunden werden in interdisziplinärer Perspektive aufbereitet, präsentiert und neu bewertet.
Herausgeber:
Univ. Prof. i. R. Dr. Raban von Haehling, geb. 1943. Studium der Geschichte, Philosophie, Theologie und Lateinischen Philologie in Bonn. 1975 Promotion, ab 1976 Assistent in Düsseldorf, 1987 Habilitation, Lehrstuhlvertretungen in Mannheim und Marburg, von April 1995 bis 2008 Professor für Alte Geschichte an der RWTH Aachen. Andreas Schaub M.A., geb. 1964 in Schramberg. Studium der Provinzialrömischen Archäologie, Ur- und Frühgeschichte und Alten Geschichte in Freiburg/Br (Abschluss 1993 MA). 1994–2002 Grabungsleiter bei der Stadtarchäologie Augsburg. 2002–2006 Projektleiter für Grabungen im Vorfeld des U-Bahnbaus in Köln. Seit 2006 Stadtarchäologe in Aachen. Mitwirkung bei Projekten des Deutschen Archäologischen Instituts in Griechenland (Olympia) und Italien (Ostia; Minturnae).
Klemenz, Birgitta; Eckert, Johannes. Andechs - Bayerns heiliger Berg. 2012. 85 fb. Abb., 85 Abb., fb.. 31 x 23 cm. Gb. EUR 24,95. CHF 35,50 ISBN: 978-3-7954-2615-6 Schnell & Steiner
Die Wallfahrtskirche von Andechs hoch über dem Ammersee ist weltberühmt. Alljährlich kommen Tausende von Besuchern und halten Einkehr für Leib und Seele. Abt Johannes Eckert OSB erschließt die Kirche von Andechs aus theologisch-spiritueller Perspektive.
Autoren:
Dr. Johannes Eckert OSB, seit 2003 Abt der Benediktinerabtei St. Bonifaz in München und Andechs. Studium der Theologie in München, Dissertation in Pastoraltheologie zum Thema »Dienen statt herrschen. Unternehmenskultur und Ordensspiritualität. Begegnungen, Herausforderungen, Anregungen«.
Dr. Birgitta Klemenz, seit 1998 Archivarin von St. Bonifaz in München und Andechs, Studium der Geschichte, Kirchengeschichte und Germanistik in München, Dissertation zur Geschichte des Zisterzienserklosters Fürstenfeld.
Klemenz, Birgitta; Eckert, Johannes. Andechs - Bayerns heiliger Berg. 2012. Englisch. 112 S. 85 fb. Abb., 85 Abb., fb.. 31 x 23 cm. Gb. EUR 24,95. CHF 35,50 ISBN: 978-3-7954-2616-3 Schnell & Steiner
Ruf, Gerhard. Die Fresken der Oberkirche von San Francesco in Assisi. Ikonographie und Theologie. Illustriert von Diller, Stefan; Roli, Ghigo. 2012. 336 S. 28 x 21 cm. Gb. EUR 49,95. CHF 66,90 ISBN: 978-3-7954-2214-1 Schnell & Steiner
Dieses grundlegende Werk erschließt in einer faszinierenden Gesamtschau das Bildprogramm der weltberühmten Oberkirche von San Francesco in Assisi mit seinen vielschichtigen Sinnbezügen und komplexen Inhalten. Illustriert mit hervorragenden Farbabbildungen, eröffnet sich dem Leser und Betrachter der religiöse Gehalt, die hagiographischen Wurzeln, der religionsgeschichtliche Hintergrund und somit die Botschaft des Freskenschmucks in seiner ikonographischen und theologischen Reichhaltigkeit.
Ruf, Gerhard. Die Fresken der Oberkirche von San Francesco in Assisi. Ikonographie und Theologie, italienisch. Illustriert von Diller, Stefan; Roli, Ghigo. 2012. Italienisch. 336 S. 3 sw.u. 135 fb. Abb., 3 Abb., sw., 135 Abb., fb.. 28 x 21 cm. Gb. EUR 49,90. CHF 66,90 ISBN: 978-3-7954-2123-6 Schnell & Steiner
Der Bamberger Dom. Sehen – Entdecken – Nachdenken. Hrsg.: Erzbischöfliches Ordinariat Bamberg. 2012. 28 x 23 cm. Pb. EUR 19,95. CHF 29 ISBN: 978-3-7954-2651-4 Schnell & Steiner
Das Buch vermittelt dem Leser nicht nur vielfältige wissenschaftliche Kenntnisse über den Bamberger Dom, sondern führt auch in ein Nachdenken darüber hinein, welche lebendigen Sinngehalte ein solch komplexes und vielschichtiges geschichtliches Monument einem heutigen Betrachter vermitteln kann. Im Mittelpunkt steht stets der Zugang über das Bild.
Autoren:
Prof. Dr. Stephan Albrecht, Kunstgeschichte, Universität Bamberg; Dr. Anna Albrecht, Kunstgeschichte, Universität Bamberg; Prof. Dr. Ulla Gohl-Völker, Professorin für Textil- und Kulturwissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg; Prof. Dr. Hubert Sowa, Professor für Kunst und ihre Didaktik an der pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, davor zwanzig Jahre Kunstpädagoge an einem Gymnasium in Bamberg, Mitherausgeber der Fachzeitschrift KUNST+UNTERRICHT und des schulischen Lehrwerks KUNST, zahlreiche Publikationen zur Kunstpädagogik und Kunstphilosophie; Prof. Dr. Peter Wünsche, Theologie, Universität Bamberg
Kunst und Kommunikation. Zentralisierungsprozesse in Gesellschaften des europäischen Barbarikums im 1. Jahrtausend v. Chr.. Hrsg.: Pare, Christopher. 2012. 133 z. T. fb. Abbildungen. 30 x 21 cm. Pb. EUR 39,00. CHF 51,90 ISBN: 978-3-7954-2656-9 Schnell & Steiner
Vor dem Hintergrund von Urbanisierungsprozessen sowie der Entstehung hierarchisch gegliederter Gesellschaften in der Eisenzeit werden Änderungen in den künstlerischen Ausdrucksformen in Mittel- und Südeuropa untersucht.
Der Berliner Skulpturenfund. „Entartete Kunst“ im Bombenschutt. Entdeckung – Deutung – Perspektive. Begleitband zur Ausstellung mit den Beiträgen des Berliner Symposiums 15.–16. März 2012. Urheber (sonst.): Hoffmann, Meike; Scholz, Dieter; Hrsg.: Wemhoff, Matthias. 2012. 210 fb. Abb., 210 Abb., fb.. 25 x 21 cm. Pb. EUR 32,95. CHF 44,90 ISBN: 978-3-7954-2628-6 Schnell & Steiner
Es war ein sensationeller Fund: Im Sommer 2010 entdeckten Archäologen unmittelbar vor dem Berliner Roten Rathaus im Brandschutt des kriegszerstörten Hauses Königstraße 50 zahlreiche Skulpturen der Moderne aus Keramik, Bronze, Messing, Marmor und Steinguss.
Autoren:
Anita Beloubek-Hammer, Ursel Berger, Mayarí Granados, Helga Gutbrod, Uwe Haupenthal, Joachim Heusinger von Waldegg, Meike Hoffmann, Andreas Hüneke, Gora Jain, Rüdiger Joppien, Isgard Kracht, Angela Lammert, Tessa Rosebrock, Uwe Rüth, Dieter Scholz, Birgit Schulte, Christoph Stiegemann, Matthias Wemhoff, Christoph Zuschlag
Künstler:
Otto Baum (1900–1977), Otto Freundlich (1878–1943), Karl Ehlers (1904–1973), Richard Haizmann (1895–1963), Karl Knappe (1884–1970), Will Lammert (1892–1957), Marg Moll (1884–1977), Karel Niestrath (1896–1971), Emy Roeder (1890–1971), Edwin Scharff (1887–1955), Naum Slutzky (1894–1965), Milly Steger (1881–1948?), Gustav Heinrich Wolff (1886–1934), Fritz Wrampe (1893–1934)
Laß, Heiko. Das Schloss in Celle. 2012. 40 fb. Abb., 40 Abb., fb.. 21 x 15 cm. geheftet. EUR 6,95. CHF 10,50 ISBN: 978-3-7954-2606-4 Schnell & Steiner
Christianisierung Europas. Entstehung, Entwicklung und Konsolidierung im archäologischen Befund / Christianisation of Europe: Archaeological evidence for it's creation, development and consolidation. Internationale Tagung im Dezember 2010 in Bergisch-Gladbach. Hrsg.: Heinrich-Tamáska, Orsolya; Krohn, Niklot; Ristow, Sebastian. 2012. Deutsch;Englisch. 100 sw.u. 150 fb. Abb., 100 Abb., sw., 150 Abb., fb.. 24 x 17 cm. Gb. EUR 59,00. CHF 78,90 ISBN: 978-3-7954-2652-1 Schnell & Steiner
Europa wird christlich – und dies in einem Prozess von über 1000 Jahren, der sich zwischen dem 1. und 15. Jahrhundert in unterschiedlichen Regionen nach teils gleichartigen, teils abweichenden Mustern vollzog. Die Ausbreitung des neuen Glaubens geschah durch Mission Einzelner oder auch durch gezielt beeinflusste Konversion ganzer Bevölkerungsteile – manchmal sogar mit Waffengewalt.
Hess, Günter; Lukas, Veronika; Stroh, Wilfried; Wiener, Claudia. Christus und Cupido. Embleme aus Jacob Baldes Poetenklasse von 1628. 2012. 256 S. 91 sw.Abb., 91 Abb., sw.. 24 x 17 cm. Gb. EUR 44,95. CHF 59,90 ISBN: 978-3-7954-2576-0 Schnell & Steiner
Jacob Baldes Erstlingswerk ist ein mit den Schülern seiner Münchner Gymnasialklasse im Jahr 1628 erarbeiteter Zyklus von 65 Emblemen (Bildgedichten). Es zeigt bereits viele der Eigenschaften, die Balde zu Deutschlands berühmtestem Dichter in seinem Jahrhundert machen sollten
Das Kreuz. Darstellung und Verehrung in der Frühen Neuzeit. Hrsg.: Heussler, Carla; Gensichen, Sigrid. 2012. 150 sw.Abb., 150 Abb., sw.. 24 x 17 cm. Gb. EUR 59,00. CHF 78,90 ISBN: 978-3-7954-2643-9 Schnell & Steiner
Die Darstellung und Verehrung des Kreuzes entwickelt sich im Frühen Christentum, erreicht im Mittelalter ihre volle Ausprägung und wird in der Zeit der Reformation heftig diskutiert. In nachtridentinischer Zeit fungiert das Kreuz als Siegeszeichen der römischen Kirche. Als solches dient es auch dem kaiserlich-habsburgischen Kreuzkult und wird von den katholischen Herrschern Europas konfessionspolitisch eingesetzt.
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]