KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Schnell & Steiner

 
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | vor>
 
Sommer, Michael: Akademie Klausenhof Dingden. Bruder-Klaus-Kapelle. 2009. 24 S., 16 fb. Abb., 16 fb. Abb. 17 x 12 cm. (Kleine Kunstf. 2733) Gh EUR 3,00 ISBN: 978-3-7954-6825-5 Schnell & Steiner
Konrad von Megenberg. Regensburger Domherr, Dompfarrer und Gelehrter (1309-1374). Hrsg. v. Mai, Paul /Überarb. v. Chrobak, Werner /Gruber, Johann. 2009. 120 S., 60 fb. Abb., 60 fb. Abb. 24 x 17 cm. (Bisch. Zentralarchiv u. Bisch. Zentralbibl. Regensb. 26) Pb EUR 19,90 ISBN: 978-3-7954-2281-3 Schnell & Steiner
Aus Anlass des 700. Geburtstags Konrads von Megenberg (1309-1374) würdigen das Bischöfliche Zentralarchiv und die Bischöfliche Zentralbibliothek erstmals in einer Ausstellung vom 27.08.-25.09.2009 Leben und Werk des Regensburger Domherrn, Dompfarrers und Gelehrten. Gezeigt werden dabei wertvolle Handschriften und Urkunden aus München, Augsburg, Trier, Regensburg und Wien.
Gleichzeitig gehört die Ausstellung zum Rahmenprogramm der Internationalen Tagung des Lehrstuhls für Ältere deutsche Literatur der Universität Regensburg und der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft e.V. in Verbindung mit der Stadt Regensburg und dem Verein für Regensburger Bistumsgeschichte vom 27. bis 29. August 2009 sowie des 79. Deutschen Archivtags vom 22. bis 25. September 2009 in Regensburg. Konrad von Megenberg war ein universeller Gelehrter, der sich mit Erklärungsversuchen der Ursachen des Erdbebens oder der Pest ebenso einen Namen machte wie mit kirchenrechtlichen Abhandlungen über Ehehindernisse oder die Grenzen der Regensburger Pfarreien. Am berühmtesten aber wurde sein >>Buch der Natur<<, die erste Naturgeschichte in deutscher Sprache.
Kultur des Todes. Interdisziplinäre Beiträge zur Sepulkralkultur aus dem Arbeitskreis selbständiger Kulturinstitute (AsKI). Einf. v. Hansen, Volkmar /Hrsg. v. Sörries, Reiner. 2009. 144 S., 79 fb. Abb., 27,5 x 21 cm. Gb EUR 24,00 ISBN: 978-3-7954-2275-2 Schnell & Steiner
Mainz. St. Franziskus. 26.10.2009. 20 S., 14 fb. Abb., 17 x 12 cm. (Kleine Kunstf. 2736) Gh EUR 3,00 ISBN: 978-3-7954-6828-6 Schnell & Steiner
Schwoch, Juliane: Die spätromanische Bauzier des Mainzer Domes. 2009. 400 S., 700 sw. Abb., 28 x 21 cm. Gb EUR 66,0 ISBN: 978-3-7954-2218-9 Schnell & Steiner
Der Mainzer Dom gehört zu den Hauptwerken mittelalterlicher Architektur in Deutschland, doch ist seine Baugeschichte bis heute nicht vollständig geklärt. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet die umfassende Untersuchung seiner spätromanischen Bauskulptur (ca. 1200-1240). Die jüngste Restaurierungskampagne ermöglichte erstmals eine fotografische Aufnahme der Originalsubstanz. Wichtiger Beitrag zur Baugeschichte des Mainzer Domes, dessen 1000-jähriges Jubiläum 2009 gefeiert wird
Mit dem hier behandelten Zeitraum steht eine noch ungeklärte Bauphase des Domes im Mittelpunkt der Betrachtung. Sie beinhaltet die Baugeschichte der Seitenschiffe und des Westbaus. Neben neuen Erkenntnissen zur kunstgeschichtlichen Einordnung und Chronologie der Bauteile werden verschiedenste Einflüsse offenkundig, die sich in der Bauzier widerspiegeln, insbesondere solche vom Niederrhein und des trierisch-lothringischen Gebietes. Zu den Untersuchungsobjekten zählen Kapitelle, Basen, Konsolen und Friese in den beiden Seitenschiffen, am Innen- und Außenbau von Querhaus, Trikonchos und an den Türmen wie die Ornamentik der Memorie, ihr spätromanisches Portal sowie das Markt- und Leichhofportal. Von einzigartigem Wert für die Erforschung der spätromanischen Bauzier des Mainzer Domes ist ihre u.a. durch die jüngste Restaurierungskampagne ermöglichte fotografische Erfassung.
Zum Autor
Autorin: Juliane Schwoch studierte im Hauptfach Kunstgeschichte in Mainz, Pisa/Italien und Phoenix/Arizona mit dem Schwerpunkt mittelalterliche Skulptur. Mit der hier angezeigten Arbeit wurde sie 2009 an der Universität Mainz bei Prof. Dethard von Winterfeld promoviert. Derzeit arbeitet sie am Römisch-Germanischen Zentralmuseum Mainz im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Vermittlung.
Vennebusch, Jochen Hermann: Paderborn. Die Busdorfkirche St. Petrus und Andreas. Ill. v. Lechtape, Andreas. 2009. 32 S., 24 fb. Abb., 17 x 12 cm. Gh EUR 3,00 ISBN: 978-3-7954-6810-1 Schnell & Steiner
Der Friedhof St. Lazarus in Regensburg und sein geplantes reformatorisches Bildprogramm. Hrsg. v. Sörries, Reiner. 2009. 92 S., 14 sw. Abb., Gb EUR 7,80 ISBN: 978-3-7954-2274-5 Schnell & Steiner
RGZM, Francesca Paola Porten Palange: Werkstätten der arretinischen Reliefkeramik. 2009. EUR 138,00 ISBN: 978-3-7954-2256-1 Schnell & Steiner
Im ersten Band werden insgesamt 22 Werkstätten analysiert. Durch viele bis dato unbekannte Punzenmotive und Neuzuweisungen gewinnt das Repertoire der einzelnen Offizinen an Reichhaltigkeit, und wir erhalten von der Keramikgattung ein deutlich klareres und genaueres Bild. Der zweite Band enthält u. a. für jede Werkstatt Zeichnungen zahlreicher Bildkombinationen, der wichtigsten Randmotive und der häufigsten vegetabilischen Ornamente, die für die konkrete und sichere Zuschreibung eine so entscheidende Rolle spielen.
Klein, Ansgar S. /Thon, Alexander: Remagen. Burgruine Rolandseck mit Rolandsbogen. 2009. 20 S. 17 x 12 cm. Gh EUR 3,00 ISBN: 978-3-7954-6820-0 Schnell & Steiner
Die wehrhafte Residenz. Zeughaus-Marstall-Militär. Hrsg. v. Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, Stiftung. 2009. 220 S., 106 sw. u. 29 fb. Abb., 106 sw. Abb., 29 fb. Abb. 30 x 21 cm. (Jahrbuch der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten 12) Pb EUR 34,90 ISBN: 978-3-7954-2232-5 Schnell & Steiner
Die Bedeutung des Militärischen und das daraus resultierende Selbstverständnis des Adels ist durch das Rittertum geprägt. Sichtbarer Ausdruck dieses Selbstbildes sind wehrhafte Bauten wie Befestigungen, Zeughäuser oder Marställe. Der reich bebilderte Band stellt v.a. an Beispielen Thüringens deren vielfältige Funktionszusammenhänge dar.
In acht Beiträgen wird u.a. dargelegt, dass militärisches Personal, militärische Zeichen, militärische Aktionen und fortifikatorische Architekturen in der Frühen Neuzeit wesentlich zur höfischen Festkultur beitrugen. Deutlich wird, wie diese Elemente zusammenspielten, mit welchen Traditionen sie verknüpft waren und welche Bedeutung militärisch-technische Innovationen wie Artillerie und Feuerwerk hatten. Ein besonderes Gewicht kommt der Schwarzburg und ihrem Zeughaus zu. Mit ca. 3000 erhaltenen Waffen und Ausrüstungsgegenständen befindet sich hier die einzige Sammlung dieser Größenordnung in Mitteldeutschland. Hier wie in Gotha und an anderen Orten wird der Einfluss der Militärarchitektur - z.B. in der Gestaltung von Jagdschlössern - augenscheinlich. Zumeist diente sie der Selbstdarstellung des Landesherren und suggerierte seine Verteidigungsbereitschaft. Einblicke in Gestaltung und Funktionszusammenhänge von Bauten, die die Wehrhaftigkeit von Residenzen zum Ausdruck brachten
Zum Autor
Autoren: Peter-Michael Hahn, Potsdam; Jens Henkel, Rudolstadt; Udo Hopf, Gotha; Heiko Laß, Hannover; Christian Ottersbach, Bad Homburg; Helmut-Eberhard Paulus, Rudolstadt; Ulrich Schütte, Marburg; Lutz Unbehaun, Rudolstadt
Kroesen, Justin: Seitenaltäre im mittelalterlichen Kirchenraum. Architektur-Ausstattung-Liturgie. 1. Aufl. 2010. 20 sw u. 85 fb. Abb., 24 x 17 cm. Pb EUR 34,90 ISBN: 978-3-7954-2172-4 Schnell & Steiner
Das Raumbild mittelalterlicher Kirchen war geprägt durch zahlreiche Seitenaltäre an den Pfeilern zwischen den Schiffen oder in Seitenkapellen von Langhaus, Querhaus und Chor.
Dieses Raumbild ist heute selten anzutreffen. Oft erinnern nur noch Indizien an verschwundene Altäre und geben Anhaltspunkte für die Rekonstruktion der ursprünglichen Anordnung. Welche Auswirkung hatten die mittelalterlichen Seitenaltäre auf die Wahrnehmung des Raums? Sie waren zentraler Bestandteil des religiösen Erlebens, der Liturgie und der Glaubenspraxis. Den wichtigsten Standorten von Seitenaltären wird auf einem fiktiven Gang durch eine spätmittelalterliche Kirche nachgegangen. Die in zahlreichen Abbildungen gezeigten Beispiele zeigen die liturgische Nutzung des Kirchenraums in Nord- und Mitteleuropa und sind eine wichtige Quelle für die Frömmigkeitsgeschichte der Epoche. Einführung in die Bedeutung der Seitenaltäre als zentraler Bestandteil der mittelalterlichen Kirchenausstattung
Vogt, Monika: Lust und Liebe sind die Fittiche zu großen Taten. Begegnungen mit historischen Stätten des Genusses in Hessen. 2009. 120 S., 100 fb. Abb., 24 x 18 cm. (Begegnungen mit dem Kulturerbe in Hessen 11) Pb EUR 9,90 ISBN: 978-3-7954-2291-2 Schnell & Steiner
Der Mensch liebt es, sein Dasein lustvoll zu gestalten und mit allen Sinnen zu schwelgen. Dazu hat er sich schon immer Stätten des Genusses geschaffen, Orte, an denen seine Leidenschaften Raum bekommen und er sich ausgelassen hingeben kann. Auf einer literarischen Reise entführt dieses Buch seine Leser zu historischen Orten des Genusses in ganz Hessen.
Dass der gehobene Genuss immer auch nach kultureller Verfeinerung strebt, offenbart sich in den vielfältigen Formen der Lebenskunst: das stetig verfeinerte Essen und Trinken, der stilvolle Tabakgenuss, die Freude am Spiel, die früh hochentwickelte Schönheits- und Körperpflege, die Lust an der sportlichen Betätigung, die Freude am Feiern, die Liebe zur Natur, die Gartenkunst, die Reiselust, die Jagdleidenschaft und das Faible für Kunsterzeugnisse jeglicher Art. Diese Vielfalt der Genüsse spiegelt sich in den dazu gehörigen »Vergnügungsstätten« wider: in römischen Thermenanlagen, barocken Baderäumen, Badetempeln und Gesundbrunnen, in Lusthäuschen der Renaissance, Künstlerkolonien, in Spielbanken, Theatersälen und in wunderbaren Gartenanlagen ebenso wie in historischen Backhäusern, der »Weinkirche« in Kassel, alten Brauereien oder in der Henkell’schen Sektkellerei. Auch historische Gasthäuser und Cafés verlocken, an das eigene Wohl zu denken. Mit allen Sinnen schwelgen: Historische Orte des Genusses aus ganz Hessen - erscheint zum bundesweiten Thema des »Tag des offenen Denkmals« am 13. September 2009
Studi Tizianeschi Bd. 1/2003. Annuario della Fondazione Centro studi Tiziano e Cadore. Hrsg. v. Silvana Editoriale, Silvana. 2009. 48 S., 15 sw. u. 13 fb. Abb., 27,5 x 21 cm. Pb EUR 29,00 ISBN: 978-3-7954-2285-1 Schnell & Steiner
Studi Tizianeschi Bd. 2/2004. Annuario della Fondazione Centro studi Tiziano e Cadore. Hrsg. v. Silvana Editoriale, Silvana. 2009. 80 S., 20 sw. u. 24 fb. Abb., 27,5 x 21 cm. Pb EUR 29,00 ISBN: 978-3-7954-2286-8 Schnell & Steiner
Studi Tizianeschi Bd. 3/2005. Annuario della Fondazione Centro studi Tiziano e Cadore. Hrsg. v. Silvana Editoriale, Silvana. 2009. 128 S., 21 sw. u. 49 fb. Abb., 27,5 x 21 cm. Pb EUR 29,00 ISBN: 978-3-7954-2287-5 Schnell & Steiner
Studi Tizianeschi Bd. 4/2006. Annuario della Fondazione Centro studi Tiziano e Cadore. Hrsg. v. Silvana Editoriale, Silvana. 2009. 192 S., 49 sw. u. 75 fb. Abb., 27,5 x 21 cm. Pb EUR 29,00 ISBN: 978-3-7954-2288-2 Schnell & Steiner
Studi Tizianeschi Bd. 5/2007. Annuario della Fondazione Centro studi Tiziano e Cadore. Hrsg. v. Silvana Editoriale, Silvana. 2009. 208 S., 150 fb. Abb., 27,5 x 21 cm. Pb EUR 29,00 ISBN: 978-3-7954-2289-9 Schnell & Steiner
Studi Tizianeschi Bd. 6/2008. Annuario della Fondazione Centro studi Tiziano e Cadore. Hrsg. v. Silvana Editoriale, Silvana. 2009. 152 S., 100 fb. Abb., 27,5 x 21 cm. Pb EUR 29,00 ISBN: 978-3-7954-2290-5 Schnell & Steiner
Studi Tizianeschi ist der Titel der jährlich erscheinenden Zeitschrift der »Fondazione Centro Studi Tiziano e Cadore« - sie versammelt aktuelle und reich illustrierte Originalbeiträge der italienischen und internationalen Forschung zur Gestalt Tizians und ist als kulturelles und wissenschaftliches Forum in der Kunst- und Kulturgeschichte in Bezug auf die Zeit Tizians und die Landschaft des Cadore nicht mehr wegzudenken. Zusätzlich enthält der Rezensionsteil Hinweise auf Ausstellungen, Bücher und andere Publikationen aus der Welt Tizians.
Aus dem Inhalt: Aufsätze: H. Borggrefe: Titian's Three Ages of Man, Carlo Ridolfi and Lucretius' De rerum natura; M. Corradi: Un nuovo documento tizianesco e la Cena in Emmaus di Liverpool;
G. Matino/E. D'Inca: Regesto per Francesco Vecellio; E. D'Inca: L'attività politico-amministrativa in Cadore e l'altro Francesco Vecellio; G. Matino: Francesco Vecellio tra pittura e fanteria: indici per una nascita; C. Beltrami: Il monumento di Tiziano a Pieve di Cadore; R. Varese: Una intenzione ritrovata:
il bozzetto per il 'Monumento a Tiziano'. Rezensionen: S. Ferino (ed.): Giorgione Entmythisiert - Andrew John Martin; B. Agosti: Paolo Giovio - Bernard Aikema; J. Woodall: Anthonis Mor - Bernard Aikema; L. Borean & S. Mason (eds.): Il collezionismo d'arte a Venezia. Il Seicento - Isabella Di Lenardo; M. Loh: Titian Remade - Carlo Corsato; A. Cusinato: L'arte nel Cadore ai tempi di Tiziano - Thomas Dalla Costa; Un anno di studi tizianeschi - Michele Di Monte; Recensione mostra Renaissance Faces: Van Eyck to Titian, Londra 2008-2009 (Beverly Louise Brown); Recensione mostra Titian, tintoretto, Veronese: Rivals in Renaissance Venice, Boston 2009 (Beverly Louise Brown)
Seeber-Grundmann, Diana /Peter, Poscharsky: Taufengel in Mitteldeutschland. Geflügelte Taufgeräte zwischen Salzwedel und Suhl. Hrsg. v. Seyderhelm, Bettina. 2009. 352 S., 50 sw. u. 300 fb. Abb., 24 x 17 cm. Gb EUR 24,90 ISBN: 978-3-7954-2292-9 Schnell & Steiner
Die Taufengel, eine früher nur Spezialisten bekannte Eigenart barocker Kunst in evangelischen Kirchen, erfreuen sich heute einer ständig wachsenden Beliebtheit. Einen ersten Eindruck der zum Teil hervorragenden rund 240 Taufengel Mitteldeutschlands gab 2006 eine erfolgreiche Ausstellung im Magdeburger Dom.
Der Band stellt nun erstmals alle bekannten Beispiele in der kunsthistorisch reichen Kirchenprovinz Sachsen ausführlich vor. Dazu zählen Arbeiten herausragender Hofbildhauer, darunter des Prinzen Friedrich v. Homburg, der durch Heinrich v. Kleist berühmt geworden ist. Einige dieser Engel im Kernland der Reformation gehören zudem zu den frühesten, die das Taufbecken selbständig tragen. Der älteste Taufengel entstand bereits im Jahr 1614. Betrachtet werden ihre theologischen Hintergründe und die Zusammenhänge mit den übrigen, zeitgleich entstandenen Kirchenausstattungen der künstlerischen Zentren. Im Katalogteil wird von der in anderen Publikationen üblichen alphabetischen Zusammenstellung zugunsten einer besseren Erfassung der mitunter überraschenden regionalen Besonderheiten abgewichen. Kartenmaterial und ein Register garantieren eine umfassende Orientierung. Präsentiert erstmals alle 240 bekannten Taufengel aus der Kirchenprovinz Sachsen in ihrem zeitlichen und räumlichen Kontext
Zum Autor
Autoren: Rüdiger Muschke, Ingrid Pflaumann, Peter Poscharsky, Diana Seeber-Grundmann, Bettina Seyderhelm, Ursula Zehm
Kulturelle Entdeckungen Thüringen. Landkreis Eichsfeld, Kyffhäuserkreis, Landkreis Nordhausen, Unstrut-Hainich-Kreis. Hrsg. v. Sparkassen- Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Sparkassen-Kulturstiftung. 2009. 248 S., 1 Übersichtskarte, 247 fb. Abb. Pb EUR 9,90 ISBN: 978-3-7954-2249-3 Schnell & Steiner
Mit dem ersten Band der Reihe »Kulturelle Entdeckungen Thüringen« werden fast 200 weithin berühmte, weniger bekannte und mitunter sogar versteckte Sehenswürdigkeiten der vier nördlichen Landkreise des Freistaates Thüringen in reich bebilderten Einzelportraits vorgestellt.
Zu diesem vielgestaltigen Kulturraum mit seinen unterschiedlichen landschaftlichen Prägungen gehören die Höhenzüge von Eichsfeld, Südharz, Kyffhäuser, Hainleite und Hainich, ebenso die ausgedehnten Niederungen entlang der Flussläufe von Unstrut und Helme und die weite Ebene des nordwestlichen Thüringer Beckens. Den historisch gewachsenen Reichtum dieser Region in der Mitte Deutschlands präsentiert der Band in alphabetischer Reihenfolge von Abtsbessingen (Kyffhäuserkreis) bis Worbis (Stadt Leinefelde-Worbis, Landkreis Eichsfeld) in prägnanten Texten und reicher Bebilderung. Mit den beigefügten Anfahrtsbeschreibungen und einer Übersichtskarte lädt das kulturhistorische Kompendium zu Entdeckungen in die Dörfer und Städte ein und präsentiert Kirchen, Burgen, Gutshäuser und Schlösser, historische Gebäude und Plätze, Parkanlagen und Gärten, Museen und Sammlungen, Mühlen und Industriebauten. Präsentiert 200 Sehenswürdigkeiten in Nordthüringen - mit praktischen Informationen zu Lage, Öffnungszeiten, Anfahrtsbeschreibungen und Übersichtskarte für eigene Entdeckungen
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]