KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Schnell & Steiner

 
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | vor>
 
Nesselrath, Christiane Denker: Bramante´s Spiral Staircase. Recent Restorations of the Vatican Museums. 2009. 100 S., 126 sw. Abb., 18 fb. Abb. (Recent Restorations of the Vatican Museums 2) Pb EUR 19,90 ISBN: 978-3-7954-2192-2 Schnell & Steiner
Stampfer, Helmut: Churburg. Wohnkultur und Rüstungen der Renaissance. Ill. v. Brandl, Anton. 2009. 72 S., 3 sw. Abb., 60 fb. Abb.. (Burgen des Südtiroler Burgeninstituts 5) Gef EUR 6,90 ISBN: 978-3-7954-2156-4 Schnell & Steiner
Stefan Demuth. Das Mythische in der Natur. Die Entstehung der Tier- und Planzenarten in der antiken Mythologie. 144 S., 90 Abb., 14 x 22,5 cm, Br. EUR 16,90 CHF 24,50 ISBN: 978-3-7954-2175-5 Schnell & Steiner
Flüchtend vor dem liebeshungrigen Apoll wird Daphne in den Lorbeer verwandelt. Lebt sie im Baum weiter oder ist der nur die Summe aus Wurzel, Spross und Blatt? Die Menschen der Antike kannten die Antwort. Auf höchst unterhaltsame Weise wird hier eine kulturhistorische Reise in die Natur unternommen.
Der heutige, z.T. hochtechnisierte Umgang mit der Natur entfremdet den Menschen immer mehr der eigenen Naturerfahrung. Der Autor präsentiert 45 antike Verwandlungssagen zu ausgewählten Tierund Pflanzenarten, von Adler bis Zikade und von Anemone bis Zypresse. So entsteht ein faszinierendes Bild des Zusammenspiels von mythologischer Weltdeutung und vermeintlich verifizierbarem Kosmos. Biologische Fakten und kulturhistorische Aspekte für jede Pflanze und jedes Tier ergeben gemeinsam mit dem Mythos ein Bild von der Natur, das den modernen Menschen wieder staunen lässt. Faszinierende Darstellung der oft erstaunlichen Übereinstimmung zwischen Mythos und Wissenschaft. Kulturhistorische Reise in die Naturerfahrung der Antike.
Women in power: Caterina and Maria de´Medici. The return to Florence of two Queens of France. Beitr. v.Acidini, V.C. /Auclair, V. /Bradburne, J. /Brejon de Lavergnée, A. /Capodieci, L. /Contini, R. /Gaehtgens, B./Innocenti, C. /Mamone, S. /Sframeli, M. /Vittet, J. /Hrsg. v. Innocenti, Clarice. 2009. 192 S., 7 sw. Abb., 128 fb. Abb. 29 x 24,5 cm. Pb EUR 39,90 ISBN: 978-3-7954-2198-4 Schnell & Steiner
In diesem Band geht es um die Macht der Bilder und darum, wie die bildliche Darstellung mächtiger Frauen von den beiden Medici-Königinnen von Frankreich zur Legitimierung ihrer Herrschaft genutzt wurde, und das zu einer Zeit, in der Frauen nur selten derartige Positionen einnahmen.
Katharina von Medici (1519-1589) gab Mitte des 16. Jhs. fünfzehn monumentale Wandteppiche in Auftrag, die unter Maria von Medici (1573-1642) zu Ende geführt wurden. Sie stellen Artemisia von Caria, die Witwe des Mausolos dar, die nach dem Tod ihres Mannes von 352 bis 350 v. Chr. regierte und die Insel Rhodos eroberte. Der Band beschäftigt sich mit den auf den Wandteppichen dargestellten Themen und dem Charakter der beiden Medici-Königinnen. Dabei greift er auf Porträts und Kunstwerke aus verschiedenen Florentiner Museen zurück, um die außerordentliche Verfeinerung ihres Lebenstils und ihres Mäzenatentums zu dokumentieren.
Howard, N. Shroyer: Die Toskana steht Kopf. Ein Schweinchen wirbelt durch ein berühmtes Fresko ausSiena. 2009. 48 S., zahlr. fb. Abb., 21,5 x 15,0 cm. Pb EUR 16,80 ISBN: 978-3-7954-2196-0 Schnell & Steiner
...Auf einem fernen Hügel ließ sich der Morgen recht gut an für Cinta. Er füllte seinen prächtigen schwarzen Leib mit vierzehn wurmstichigen Äpfeln, sechsundzwanzig matschigen Feigen, zehnfauligen Kartoffeln und den süßen Kernen von zwei Granatäpfeln...
Die Effekte des guten Regierens auf Stadt und Land, das spektakuläre Fresko, das Ambrogio Lorenzetti im 14. Jahrhundert in Sienas Palazzo Pubblico malte, zeigt auch ein Schwein auf dem Weg zum Markt. Es ist schwarz mit einem breiten weißen Streifen um die Leibesmitte, nämlich von der Art, die als Cinta Senese bekannt ist. In diesem Buch richtet das Schweinchen auf seinem Streifzug durch die Toskana allerlei Unheil an und verursacht ein Chaos beim fröhlichen Toben durch das Mittelalterliche Siena. Eine Kulturreise durch die Toskana für Kinder.
Jöris, Olaf: Der altpaläolithische Fundplatz Dmanisi (Georgien, Kaukasus). Archäologische Funde und Befunde des Liegenden Fundkomplexes im Kontext der Frühen Menschheitsentwicklung. 2009.216 S., 56 sw. Abb., 24 sw. Tab., 33 Taf., 8 Farbtaf., 3 Beilagen, 30 x 21 cm. (Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums 74) Pb EUR 60,00 ISBN: 978-3-7954-2140-3 Schnell & Steiner
Die georgische Ruinenstadt Dmanisi erregt als einer der bedeutendsten Fundplätze des Altpaläolithikums internationales Aufsehen. Die Entdeckung eines ersten, auf 1,8 Millionen Jahre datierten menschlichen Unterkiefers machte Dmanisi 1991 weltberühmt. Bestehende Modelle zur Ausbreitung des Frühen Menschen von Afrika nach Eurasien waren neu zu überdenken. Weitere bedeutende Fossilfunde im Kontext einer reichen Fauna folgten. Ihre Analyse erlaubt u.a. Rückschlüsse auf die Art der Landnutzung durch den Frühen Menschen
Stephan, Peter: Der vergessene Raum. Die dritte Dimension in der Fassadenarchitektur der frühen Neuzeit.Hrsg. v. Brandt, Michael /Dresken-Weiland, Jutta /Strocka, Volker-Michael. 2009. 570 S., 396 fb. Abb. 28,0 x 21,0 cm. Pb EUR 86,00 ISBN: 978-3-7954-2178-6 Schnell & Steiner
Die Raumhaltigkeit von Fassaden war ein wesentlicher Bestandteil frühneuzeitlicher Architektur. Sie bestimmte die formale Gestaltung, aber auch die Szenographie, Ikonographie und Nutzung von Bauwerken maßgeblich und setzte diese zu ihrer Umgebung überhaupt erst in Beziehung. Ab dem 19. Jh. in Vergessenheit geraten, soll sie nun wiederentdeckt werden.
Der Fassadenraum war in Renaissance, Barock und Klassizismus ein wichtiges Element architektonischen Gestaltens. Allerdings ging man schon im 19. Jh. dazu über, offene Fassaden aus Gründen des Witterungsschutzes, der Sicherheit oder der Platzgewinnung zu verglasen, zu vergittern oder gar zu vermauern. Damit waren aber die Gliederung und das proportionale Gefüge der Fassaden ebenso gestört wie ihr Verhältnis zum Inneren und zu ihrer Umgebung. Besonders augenfällige Beispiele sind hier der Damasushof des Vatikan, der Petersdom oder das Obere Belvedere in Wien. Die Kunstgeschichte hat der dritten Dimension von Fassaden nie die gebührende Beachtung geschenkt. Diese Studie ruft den Fassadenraum wieder als kunsthistorische Kategorie in Erinnerung und erfasst ihn systematisch, um so buchstäblich einen neuen Blick auf die Architektur der frühen Neuzeit zu eröffnen. Zahlreiche Beispiele »vergessener Räume« an bekannten Bauwerken in ganz Europa - eine Neubewertung der Fassade als eine wesentliche ästhetische, ikonographische und soziale Größe der frühneuzeitlichen Architektur
Zum Autor
Autor: Peter Stephan habilitierte sich mit dieser Untersuchung an der Phil. Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, wo er seit 2006 als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig ist. Die Habilitationsschrift wurde mit dem Wetzstein-Preis für Kunstgeschichte ausgezeichnet.
Fra Angelico and the Chapel of Nicholas V. Recent Restorations of the Vatican Museum. Von Venchi,Innocenzo /Colella L., Renate /Nesselrath, Arnold /Giantomassi, Carlo /Zari, Donatella. 2009. 208 S., 23 sw. u. 144 fb. Abb., 17 fb. Skizzen, (RecentRestorations of the Vatican Museums 3) Pb EUR 19,90 ISBN: 978-3-7954-2193-9 Schnell & Steiner
Heilmann, Birgit: Aus Heiltum wird Geschichte. Der Gandersheimer Kirchenschatz in nachreformatorischerZeit. Hrsg. v. Röckelein, Hedwig /Labusiak, Thomas. 2009. 144 S., 10 sw. Abb., 10 fb.Abb. 24 x 17 cm. (Studien zum Frauenstift Gandersheim und seinen Eigenklöstern 1) Gb EUR 49,90 ISBN: 978-3-7954-2169-4 Schnell & Steiner
Obwohl 1568 im niedersächsischen Kanonissenstift Gandersheim die Reformation eingeführt wurde, trennten sich die Stiftsdamen nicht von ihrem Kirchenschatz. Dieses unerwartete Verhalten wirft Fragen auf: Warum bewahrten die Stiftsdamen die religiösen Objekte aus mittelalterlicher Zeit? Wurden diese mit neuen Bedeutungen aufgeladen oder erhielten sie andere Funktionen? Die Gandersheimer Stiftsdamen trennten sich auch in lutherischer Zeit nicht von ihrem Kirchenschatz und ihren religiösen Kultobjekten, den Heiligenreliquien. Für die weitere Aufbewahrung der Überreste wurde Ende des 17. Jahrhunderts eigens ein beschrifteter Archivschrank angefertigt. Die Autorin wirft einen Blick auf die frühneuzeitliche Rezeptionsgeschichte der mittelalterlichen Objekte. Sie geht in drei Kapiteln dem Material-, Traditions- und Geschichtswert der mittelalterlichen Sakralgegenstände nach und analysiert die wechselnden Funktionen, die diesen in der Neuzeit zugeschrieben wurden. Ihre Ergebnisse basieren auf der qualitativen Auswertung von Schatzinventaren, Korrespondenzen und Stiftsprotokollen, rechtlichen Verordnungen und Verträgen sowie der Historiographie zum Stift Gandersheim vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Studie zum frühneuzeitlichen Umgang mit den überkommenen mittelalterlichen Kirchenschatzobjekten. Zum Autor Autorin: Birgit Heilmann promovierte über das Thema an der Universität Göttingen im Fach Geschichte. Seit 2006 war sie Doktorandin im Forschungsprojekt Frauenstift Gandersheim.
Egg, Markus /Spindler, Konrad: Kleidung und Ausrüstung der Gletschermumie aus den Ötztaler Alpen. 2009. 250 S., 350 fb. Abb., Tafeln und Beilagen, 30 x 21 cm. (Monographiendes Römisch-Germanischen Zentralmuseums 77) Kst EUR 90,00 ISBN: 978-3-7954-2141-0 Schnell & Steiner
Noch 17 Jahre nach der Entdeckung des Mannes im Eis 1991 beschäftigen sich Medizin, Natur- und Geisteswissenschaft mit dem Schicksal eines Mannes, der vor 5.300 Jahren in den Ötztaler Alpen einen gewaltsamen Tod erlitten hat. Auch das archäologische Programm lässt noch viele Wünsche offen. Das vorliegende Buch, das die umfassende Vorlage der Ausrüstung und Kleidung zum Ziel hat, vertieft und ergänzt die bisherigen archäologischen Aussagen entscheidend.
Landi, Walter: Haderburg. Die Feste aus der Salurner Klaue. 2009. 54 S., 3 sw. Abb., 40 fb. Abb. (Burgen des Südtiroler Burgeninstituts 4) Gef EUR 6,90 ISBN: 978-3-7954-2163-2 Schnell & Steiner
Kulturelle Entdeckungen. Literaturland Hessen. Hrsg. v. Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Sparkassen-Kulturstiftung. 2009. 200 S., 200 fb. Abb. Pb EUR 9,90 ISBN: 978-3-7954-2190-8 Schnell & Steiner
Mit diesem reich illustrierten Band aus der Reihe Kulturelle Entdeckungen stellt die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen das vom Hessischen Rundfunk ins Leben gerufene Literaturland Hessen vor.
Die Publikation stellt Geburts- und Wirkungsstätten von Schriftstellern und Autoren aus ganz Hessen vor und beschreibt berühmte literarische Handlungsschauplätze. Authentische Orte der Literaturgeschichte werden mit historischen Autoren und Schriftstellern der Gegenwart inVerbindung gebracht. Vorgestellt werden auch Gedenkstätten, Archive, Museen und Bibliotheken, die für die Öffentlichkeit zugänglich und mit Namen hessischer Literaten verbunden sind. In Zusammenarbeit mit dem Hessischen Rundfunk: das umfassende Buch zum Kulturprojekt Literaturland Hessen.
Unter Lobpreis und göttlicher Leitung. Das Benediktinerkloster St. Clemens zu Iburg zwischen barocker Neugestaltung und Säkularisation. Beiträge der wissenschaftlichen Tagung "Die barocke Klosteranlage der Iburg. Klosterkultur und Klosterleben im 18. Jahrhundert". Von Bartke, Tobias /Dethlefs, Gerd /Formann,Inken /Herrmann, Joachim /Königfeld, Peter /Queckenstedt, Hermann /Rahe, Franz-Josef /Rötrige, Ursula/Schlie, Annika /Schlüter, Wolfgang /Schnackenburg, Marie-Luise /Seegrün, Wolfgang /Seelig, Lorent/Seifert+, Angelika /Snowadsky, Sara /Tauss, Susanne /Uhrmacher, Erwin /Wemhoff, Matthias /Westphal,Siegrid / Hrsg. v. Herrmann, Joachim /Tauss, Susanne. 2009. 332 S., 105 sw. Abb., 40 fb.Abb. 24 x 17 cm. Pb EUR 49,90 ISBN: 978-3-7954-2116-8 Schnell & Steiner
Das Kloster Iburg am Teutoburger Wald ist Teil einer imposanten Doppelanlage, die zugleich als Residenz der Bischöfe von Osnabrück und als Benediktinerkloster diente. Die aktuellen Forschungsergebnisse zur barocken Klostergestaltung ab 1750 betreffen Architektur und Bildprogramm, Theologie, Klosterleben und Ökonomie bis zur Säkularisation.
Mit der prächtigen Ostfassade der Benediktinerabtei verbindet sich die Diskussion, inwieweit dieser Neubau auf den westfälischen Baumeister J. C. Schlaun zurückzuführen ist. Mitten hinein in Fragen der Bauforschung wie auch der Klosterkultur führt die vorgelagerte Gartenterrasse, die das barocke Prinzip der Axialität durchbricht. Die in den einstigen Klosterräumen erhaltenen Decken mit zarten Rokoko-Stuckaturen lassen ein planvolles Gesamtkonzept erahnen, das über die Geisteshaltung im Iburger Kloster genauso wie über künstlerische Konventionen im Zeitalter der Aufklärung beredt Auskunft gibt. Der reich bebilderte Band präsentiert in anschaulicher Weise die jüngsten Erkenntnisse zu diesem einst bedeutenden geistlichen und wirtschaftlichen Zentrum - zur Beförderung der Wissenschaften (Iburger Klostervisitation 1787) wie auch im Sinne entdeckungsfreudigen Lesevergnügens. Reich illustrierte Beiträge eröffnen neue Zugänge zur verborgenen Bildwelt sowie zur Bau- und Kulturgeschichte des KlostersIburg.
Zum Autor
Autoren / Herausgeber: T. Bartke, G. Dethlefs, I. Formann, J. Herrmann, P. Königfeld, H. Queckenstedt, F.-J. Rahe, A. Schlie, W. Schlüter, M.-L. Schnackenburg, W. Seegrün, L. Seelig, A. Seifert (†), S. Snowadsky, S. Tauss, E. Uhrmacher, M. Wemhoff, S. Westphal
Kulturelle Entdeckungen. Main-Kinzig-Kreis, Vogelsbergkreis, Wetteraukreis. Hrsg. v.Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Sparkassen-Kulturstiftung. 2009. 236 S., 1 Übersichtskarte, 220 fb. Abb. Pb EUR 9,90 ISBN: 978-3-7954-2189-2 Schnell & Steiner
In einem weiteren Band der Reihe Kulturelle Entdeckungen werden ca. 200 Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten des Kinzigtals, des Vogelsberges, der Wetterau und der Stadt Hanau farbig in Wortund Bild vorgestellt. In kurzen, informativen Texten wird der Leser auf Entdeckungstour geschickt, um bekannte aber vor allem auch weniger bekannte Städte und Orte dieser Regionen zu erkunden.
Von -A- wie Alsfeld bis -W- wie Wölfersheim werden Kunst- und Naturdenkmäler wie zum Beispiel die Art-déco-Kirche in Stockheim, die Elvis-Stele in Bad Nauheim, das Kloster Konradsdorf (Drehort des Filmes Der Name der Rose), der Schmerschorch in Kirtorf, das Strolchdenkmal in Lauterbach, der EU-Mittelpunkt in Meerholz-Gelnhausen, die Marienkapelle in Hammersbach-Hirzbach oder die Bibliothek der Wetterauischen Gesellschaft für die gesamte Naturkunde in Hanau beschrieben. Ebenso locken die traditionsreichen Städte wie Bad Nauheim, Friedberg, Hanau, Gelnhausen, Schotten oder Lauterbach den Besucher mit ihren typischen Sehenswürdigkeiten. Mit praktischen Informationen zu Lage sowie Öffnungszeiten, Anfahrtsbeschreibungen und Karten.
Für Königtum und Himmelreich. 1000 Jahre Bischof Meinwerk von Paderborn. Von Balzer, Manfred /von Euw,Anton /Hirschmann, Frank G. /Lübke, Christian /Odenthal, Andreask /Schieffer, Rudolf /Schneidmüller, Bernd/Weinfurter, Stefan /Hrsg. v. Stiegemann, Christoph /Kroker, Martin. 2009. 500 S., 400 fb. Abb. 28 x 21 cm. Pb EUR 39,90 ISBN: 978-3-7954-2152-6 Schnell & Steiner
In der ottonisch-salischen Reichskirche fandm die Verbindung von geistlicher und weltlicher Herrschaft im bischöflichen Selbstverständnis ihren idealtypischen Ausdruck. Der Begleitbandzur großen Sonderausstellung eröffnet in anschaulichen Beiträgen namhafter Autoren ein facettenreiches Panorama der Kirchen- und Kulturgeschichte in spätottonischer Zeit.
Die Bischöfe als Elite des Reiches im 10./11. Jh. bildeten durch ihre Netzwerke mit ihren besonderen Strukturen und Kommunikationsformen eine wirkmächtige gesellschaftliche Gruppe. Sie hinterließen bleibende Spuren als Seelsorger, Bauherren, Kunstmäzene und Feldherren. Zu den herausragenden Bischöfen des 11. Jhs. gehörte Meinwerk von Paderborn, dessen Erbe bis heute identitätsstiftend für die Region wirkt. Er steht beispielhaft für die untrennbare Doppelfunktion von geistlichem und weltlichem Amt in der mittelalterlichen Reichskirche. Zahlreiche kostbare Leihgaben aus internationalen Museen und Bibliotheken führen darüber hinaus die geistlichen und weltlichen Funktionen des Bischofsamtes, das Zusammenwirken von König und Kirche sowie die blühende Architektur und Kunst der ottonischen Zeit vor Augen.Reich bebilderter Begleitband zur Ausstellung im Erzbischöflichen Diözesanmuseum und Museum in der Kaiserpfalz vom 23.10.2009-21.02.2010 in Paderborn im bistumsweit ausgerufenen Meinwerk-Jahr. Mehr unter www.meinwerk-ausstellung.de
Zum Autor
Autoren: Manfred Balzer, Münster; Anton von Euw, Köln; Frank G. Hirschmann, Trier; Christian Lübke, Leipzig; Andreas Odenthal, Tübingen; Rudolf Schieffer, München; Bernd Schneidmüller, Heidelberg; Stefan Weinfurter; Heidelberg
Die Macht des Wortes. Benediktinisches Mönchtum im Spiegel Europas. Von Boarwé, Katrinette/Breitenstein, Mirko /Ellegast, Burkhard /Felten, Franz Josef /Ferenczy, Heinrich /Freisitzer, Rudolf /Gleba,Gudrun /Hermes, Michael /Hillebrandt, Maria /Karrenbock, Reinhard /Kassin, Anselm /Kempkens, Holger/Kettemann, Walter /Kosch, Clemens /Krohn, Niklot /Labusiak, Thomas /Lobbedey, Uwe /Meier, Dominicus/Müller, Stephan /Neiske, Franz /von Padberg, Lutz /Petuschnig, Thomas /Prange, Melanie /Quartal, Franz/Rader, Bruno /Reiche, Jens /Richter, Michael /Rösener, Werner /Rückert, Peter /Schedl, Barbara /Sitar,Gerfried /Sporbeck, Gudrun /Stattmann, Siegfried /Strothmann, Jürgen /Telesko, Werner /Tremp, Ernst /Trost,Vera /Tuschel, Maximilian /Untermann, Matthias /Weinfurter, Stefan /Wintz, Klaudius /Zettler, Alfons /Hrsg. v.Sitar, Gerfried /Kroker, Martin. 2009. 1034 S., 1000 fb. Abb., Doppelband, 1000 fb. Abb. 23,0 cm. Pb bis 9.11. 2009 EUR 49,90, danach EUR 59,00 ISBN: 978-3-7954-2125-0 Schnell & Steiner
Die faszinierende Welt der Klöster zieht mehr denn je in ihren Bann. Eine große Ausstellung mit kostbaren Leihgaben aus ganz Europa bietet ein umfassendes Panorama, das die Bedeutung des benediktinischen Mönchtums für die europäische Identität vor Augen führt. Der Zeitbogen spannt sich von den Anfängen des Ordens 529 n. Chr. bis in die Gegenwart. Schauplatz der Europa-Ausstellung ist die Kärntner Benediktinerabtei St. Paul. Die beiden opulent bebilderten Begleitbände bieten mit zahlreichen Beiträgen namhafter Wissenschaftler eine beeindruckende Gesamtschau.
Erstmals öffnet das Kloster St. Paul sein Archiv und präsentiert wertvollste Dokumente europäischer Geschichte der Öffentlichkeit: verbotene Bücher, die ganze Mönchsgenerationen in Atem hielten, wie Werke, die das Ringen um Wissen, aber auch um die damit verbundene Macht widerspiegeln und die die Geschichte und Kultur Europas entscheidend geprägt haben. Neben zahlreichen Preziosen der Buchkunst sind Gold- und Silberarbeiten von Weltrang zu sehen, daneben Gemälde bedeutender europäischer Meister oder auch astronomische Geräte, die wichtige Erkenntnisse zum Weltbild beförderten. Die Vielfalt an herausragenden Schätzen vergegenwärtigt, welch entscheidenden Einfluss die Benediktiner insbesondere in den Blütezeiten des Mittelalters oder des Barock, in Zeiten des Umbruchs wie der Reformen auf die Kulturgeschichte Europas genommen haben. Der Facettenreichtum ihres Wirkens wird in einem großen Themenspektrum aufgezeigt. Es umfasst den Alltag des Klosterlebens, die Spiritualität, Liturgie und Musik wiedie Welt der Skriptorien und Klosterbibliotheken. Im Auftrag der Klöster entstanden großartige Baudenkmäler und beeindruckende Schöpfungen begnadeter Künstler. Reich illustrierter Doppelband zur Europa-Ausstellung in der Benediktinerabtei St. Paul (Kärnten) vom 26.04 - 8.11.2009. Noch nie gezeigte Schätze aus dem Stiftsarchiv werden erstmals zugänglich gemacht.
Zum Autor
Autoren: Katrinette Bodarwé, Mirko Breitenstein, Burkhard Ellegast, Franz Felten, Heinrich Ferenczy, Rudolf Freisitzer, Gudrun Gleba, Michael Hermes, Maria Hillebrandt, Reinhard Karrenbrock, Anselm Kassin, Holger Kempkens, Walter Kettemann, Clemens Kosch, Niklot Krohn, Thomas Labusiak, Uwe Lobbedey, Dominicus Meier, Stephan Müller, Franz Neiske, von Padberg, Thomas Petuschnig, Melanie Prange, Franz Quartal, Bruno Rader, Reiche, Michael Richter, Werner Rösener, Peter Rückert, Barbara Schedl, Gerfried Gudrun Sporbeck, Siegfried Stattmann, Jürgen Strothmann, Werner Telesko, Tremp, Vera Trost, Maximilian Tuschel, Matthias Untermann, Stefan Weinfurter, Klaudius Wintz, Alfons Zettler
Landi, Walter: Muri-Gries (Bozen). Das Benediktinerkloster, Die Stiftskirche und die obere Kirche. Ill. v. Weidl, Reinhard. 2009. 48 S. Gef EUR 3,00 ISBN: 978-3-7954-2077-2 Schnell & Steiner
Münch, Birgit Ulrike: Geteiltes Leid. Die Passion Christi in Bildern und Texten der Konfessionalisierung. Nordalpine Druckgraphik von der Reformation bis zu den jesuitischen Großprojekten um 1600. 2009. 390 S., 290 sw. Abb. 28 x 21 cm. Gb EUR 66,00 ISBN: 978-3-7954-2174-8 Schnell & Steiner
Der Band ist eine breit angelegte Studie zu den Visualisierungen der Passion Christi in der Druckgraphik des konfessionellen Zeitalters. Anhand des zentralen Bildsujets werden die Transformationen und Kontinuitäten von Bildertheologie, Ikonographie und Bild-Text- Zusammenhang in den ersten Jahrzehnten der Glaubensspaltung analysiert.
Untersucht werden Buchgraphiken aus sämtlichen relevanten Gattungen: Bibeln, Katechismen, Erbauungsbücher, Flugschriften sowie wissenschaftliche Publikationen zur Bibelarchäologie. Bislangals konfessionell gebunden geltende Illustrationsprinzipien wie die protestantische Bilderbibel oder die als typisch jesuitisch bezeichneten Prinzipien der Betrachterführung werden grundlegend revidiert, wodurch ein kunsthistorischer Beitrag zur historischtheologischen Konfessionalisierungsdebatte geleistet wird. Breiten Raum nimmt die Rekonstruktion der Vorbilder der jesuitischen Evangelicae historiae imagines ein, dem umfangreichsten Buchprojekt der Jesuiten im 16. Jh. Entgegen der bisherigen Forschungsmeinung ist die Vorlage in Graphiken zu finden, die lange auf dem Index der verbotenen Bücher standen - ein Umstand, der ein völlig neues Licht auf den Umgang mit konfessionell kategorisierter und kategorisierbarer Kunst wirft. Studie zu Bildern und Texten der Passion Christi im 16. Jahrhundert. Grundlegende Revision der bisherigen Forschungspositionen.
Zum Autor
Autorin: Birgit Ulrike Münch hat Kunstgeschichte, Mittlere und Neue Geschichte, Politologie und Soziologie in Heidelberg, Paris (La Sorbonne) und Berlin (FU) studiert Seit 2007 ist sie wissenschaftliche Assistentin am Fach Kunstgeschichte der Universität Trier. Für ihre Dissertation wurde sie 2008 mit dem Wolfgang-Ratjen-Preis ausgezeichnet, der vom Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München für herausragende Forschungsarbeiten verliehen wird.
L´amore, l´arte e la grazia. Raffaelo: la Madonna de Cardellino restaurata. Hrsg. v. Ciatti, Marco /Natali,Antonio. 2009. 96 S., 5 sw. Abb., 43 fb. Abb. Pb EUR 29,90 ISBN: 978-3-7954-2199-1 Schnell & Steiner
Die um 1506 entstandene Madonna mit Distelfink ist eines der berühmtesten Gemälde des jungen Raffael aus seiner Florentiner Zeit, einer intensiven Schaffensperiode, in der er zur künstlerischen Reife gelangt und Seite an Seite mit Leonardo da Vinci, Michelangelo und Fra Bartolomeo wirkt.
Kürzlich wurde die 1999 begonnene und vom Florentiner Opificio delle Pietre Dure durchgeführte Restaurierung abgeschlossen, die dem Gemälde seine ursprüngliche Farbigkeit und Anmut zurückerstattet hat. Der Band stellt das Werk in seinen historisch künstlerischen Zusammenhangund schildert die äußerst heiklen Phasen der Restaurierung: die gründliche Diagnose, die Farbfreilegung, die langsame und behutsame Reinigung und die peinlich genaue und sensible malerische Reintegrierung der Lücken.
Nesselrath, Arnold: Raphael´s School of Athens. Recent Restorations of the Vatican Museums. 2009. 120 S., 6 sw. Abb., 103 fb. Abb. (Recent Restorations of the Vatcan Museums 1) Pb EUR 19,90 ISBN: 978-3-7954-2191-5 Schnell & Steiner
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]