KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Schnell & Steiner

 
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | vor>
 
Die Inszenierung von Bildhauerfiguren in der Kirchenausstattung um 1500. „Der maister, der diß stuck gepawt, hat sich so kunstlich selbs einghawt“. Krings, Anne. 2016. 216 S. zahlr. Abb. 28 x 21 cm. Gb. EUR 49,95. CHF 57,40 ISBN: 978-3-7954-3190-7 Schnell & Steiner
Als stolze Repräsentanten des städtischen Bürgertums um 1500 treten sie uns entgegen und legen Zeugnis von bürgerlicher Stärke und Schaffenskraft ab – Bildhauerfiguren an Ausstattungsobjekten städtischer Pfarrkirchen. Erstmals werden sie umfassend in Bezug zueinander gesetzt, wobei der Fokus auf dem Entstehungskontext wie auf den Funktionsebenen der Inszenierungen liegt.
Jahrbuch zu ihrer Geschichte und Gegenwart 2016. Jahrbuch Dresdner Frauenkirche (20). Illustr.: diverse, diverse; Urheber (sonst.) Stiftung Frauenkirche Dresden, Stiftung Frauenkirche Dresden; Hrsg.: Magirius, Heinrich; Redaktion Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V., Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V. Die Dresdner Frauenkirche. 2016. 272 S. 357 meist fb. Abb. 24 x 20 cm. Pb. EUR 29,95. CHF 34,40 ISBN: 978-3-7954-3195-2 Schnell & Steiner
Im 20. Band des Jahrbuchs zur Geschichte und Gegenwart der Dresdner Frauenkirche 2016 stehen wieder historische und kunsthistorische Themen im Fokus, daneben aber auch solche des gegenwärtigen Lebens in dem viel besuchten Gotteshaus.
Jahrbuch für Geschichte und Kunst im Bistum Hildesheim, 82./83. Jahrgang 2014/2015. Jahrbuch des Vereins für Geschichte und Kunst im Bistum Hildesheim (2013/2014). Hrsg.: Scharf-Wrede, Thomas. 1200 Jahre Bistum Hildesheim - Geschichten aus der Geschichte. 2016. 368 S. 226 meist fb. Abb. Gb. EUR 39,80. CHF 45,80 ISBN: 978-3-7954-3143-3 Schnell & Steiner
Seit seiner Gründung im frühen 9. Jahrhundert hat das Bistum Hildesheim einen langen und ereignisreichen Weg zurückgelegt.
Das vorliegende "LESEBUCH" lädt ein zum Blick in die Geschichte und erzählt in zahlreichen spannenden Essays von der legendenumwobenen Bistumsgründung, von den heiligen Bischöfen Bernward und Godehard sowie von der nachhaltigen Rivalität der Hildesheimer Bischöfe und der welfischen Herzöge. Es beleuchtet die Auseinandersetzungen während der Reformation und den Erhalt des Katholizismus im 17. und 18. Jahrhundert und blättert detailreich die mutige Geschichte des Bistums Hildesheim von der Säkularisation zu Beginn des 19. Jahrhunderts bis zu seinem völligen "Neu-Werden" nach 1945 auf.
AUF EWIG. Moderne Kirchen im Bistum Mainz. Hrsg.: Kita, Birgit; Poschmann, Andreas. 2016. 176 S. 140 meist fb. Abb. 23 x 23 cm. Gb. EUR 24,95. CHF 28,70 ISBN: 978-3-7954-3193-8 Schnell & Steiner
100 Jahre Kirchenbau im Bistum Mainz: Das sind 100 Jahre Architektur, die nicht unterschiedlicher sein könnte. Und doch steht jede Kirche für eine Ewigkeit. Außergewöhnliche Fotografien von Marcel Schawe zeigen die Individualität jeder dieser Kirchen und dokumentieren sorgfältig und liebevoll originale Ausstattungsstücke aus der Erbauungszeit der Kirchen.
Klang – Ein Weg durch Räume und Zeiten der Liturgie. Gerhards, Albert. 2016. 144 S. 24 Abb. 21 x 13 cm. Pb. EUR 14,95. CHF 17,20 ISBN: 978-3-7954-3141-9 Schnell & Steiner
Der Klang bildet eine Grundkategorie im raum-zeitlichen Geschehen der Liturgie. Nicht der Text an sich, sondern der Redeklang des verkündigten Schriftwortes ist Medium der Botschaft. In 60 Kapiteln werden die Facetten der gottesdienstlichen Klangdimension durchmeditiert und mit heutiger Erfahrung ins Gespräch gebracht.
Herrschaftslandschaft im Umbruch – 1000 Jahre Merseburger Dom. more romano (6). Hrsg.: Ranft, Andreas; Schenkluhn, Wolfgang. 2016. 160 S. 100 Abb. 24 x 17 cm. Pb. EUR 39,95. CHF 45,90 ISBN: 978-3-7954-3136-5 Schnell & Steiner
2015 jährte sich zum 1000sten Mal die Grundsteinlegung des Merseburger Doms durch Bischof Thietmar und bot einen Anlass, den Stand der Forschungen in einer Vortragsreihe am Europäischen Romanik Zentrum zu präsentieren und zu hinterfragen und in diesem Band festzuhalten.
Ludwig Münstermann. Bildhauerkunst des Manierismus im Dienste lutherischer Glaubenslehre. Ponert, Dietmar J.; Schäfer, Rolf. Illustr.: Trapp, Tobias. 2016. 1008 S. zahlr. fb. Abb., 2 Bände (Textband + Tafelband). 28 x 21 cm. Gb. EUR 99,00. CHF 114,00 ISBN: 978-3-7954-3166-2 Schnell & Steiner
Ludwig Münstermann ist die eigenwilligste Künstlerpersönlichkeit unter den Bildhauern des sog. nord- und mitteldeutschen Manierismus. Er war von 1599–1638 mit seiner Werkstatt in Hamburg tätig und arbeitete in Stein, Holz und Alabaster, vielleicht auch in Elfenbein und Bernstein.
700 Jahre Farbgestaltung im Regensburger Dom. Regensburger Domstiftung (5). Fuchs, Friedrich; Hubel, Achim. Die farbige Kathedrale. 2016. 416 S. 180 meist fb. Abb. 24 x 17 cm. Gb. EUR 49,95. CHF 57,40 ISBN: 978-3-7954-3095-5 Schnell & Steiner
Von wegen »finsteres Mittelalter«! Ganz im Gegenteil, die Kathedralen waren bunt. Teilweise sogar auch im Außenbau. Die Innenräume erstrahlten in festlicher Farbigkeit, mit farbigen Glasfenstern und Gewölben und mit aufs Prachtvollste farbig gefassten oder vergoldeten Skulpturen und Einrichtungsstücken.
Der Lachende Engel. Auf den Spuren der Steine am Dom zu Regensburg. Fuchs, Friedrich. 2016. 128 S. 100 Abb. 24 x 14 cm. Pb. EUR 12,95. CHF 14,80 ISBN: 978-3-7954-3181-5 Schnell & Steiner
Der Lachende Engel ist der erklärte Star des Regensburger Domes. Warum kann der Engel so herzhaft lachen? Die Frage stellt sich zu Recht und macht neugierig auf die Geschichte hinter dieser lebensgroßen, ungefähr 730 Jahre alten Steinfigur im Dom.
The Smiling Angel. Following the trail of stones in the Regensburg cathedral. Fuchs, Friedrich. Engl. 2016. 128 S. 94 meist fb. Abb. 24 x 14 cm. Pb. EUR 12,95. CHF 14,80 ISBN: 978-3-7954-3182-2 Schnell & Steiner
The so-called Smiling Angel is the acknowledged star attraction of the Regensburg Cathedral. What makes the angel laugh so lustily? The question arises with a good reason, and it arouses people’s curiosity as to the story behind this life-size stone statue, which is about 730 years old.
Waffen für die Götter. Waffenweihungen in Archäologie und Geschichte. Römisch Germanisches Zentralmuseum / Tagungen (28). Hrsg.: Egg, Markus; Naso, Alessandro; Rollinger, Robert. 2016. 200 S. 114 Abb. 30 x 21 cm. Pb. EUR 30,00 ISBN: 978-3-7954-3204-1 Schnell & Steiner
Der Krieg stellt das Grausamste und Fürchterlichste dar, was sich Menschen untereinander antun können. Es ist leicht erklärlich, dass sie sich in solchen extremen Stresssituationen an überirdische Mächte wandten, um mit deren Unterstützung den Sieg zu erreichen. Als Gegengabe wurden in der Vorgeschichte und der Antike erbeutete Waffen zu Ehren der Götter in Heiligtümern zur Schau gestellt, im Feuer verbrannt, in Gewässern versenkt oder vergraben. Zu diesem weitverbreiteten Brauch präsentierte das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum in Innsbruck vom 7.12.2012 bis zum 31.3.2013 die mehrfach prämierte internationale Ausstellung »Waffen für die Götter. Krieger, Trophäen, Heiligtümer«, die gemeinsam mit dem Institut für Archäologien der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und dem Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz konzipiert wurde. Es war naheliegend, anlässlich der Ausstellung in Innsbruck auch eine internationale Tagung zu diesem Thema zu organisieren. Die Institute für Archäologien sowie für Alte Geschichte und Altorientalistik der Leopold Franzens-Universität Innsbruck übernahmen zusammen mit dem RGZM die Organisation der Tagung »Waffen für die Götter. Waffenweihungen in Archäologie und Geschichte«, die vom 6. bis 8. März 2013 in Innsbruck stattfand. Mit dieser Publikation sollen die dabei erarbeiteten Ergebnisse der scientific community vorgelegt werden.
Wandel der Strukturen. Barockisierungsprozesse in Damenstifts- und Frauenklosterkirchen in Westfalen. Ditfurth, Julia. 2016. 408 S. 200 z. T. fb. Abb. 32 x 24 cm. Gb. EUR 89,00. CHF 102,00 ISBN: 978-3-7954-3147-1 Schnell & Steiner
Dieses Buch füllt eine Forschungslücke: Es behandelt die bisher kaum untersuchte Barockisierung mittelalterlicher Kirchen. Anhand von 26 katholischen Damenstifts- und Frauenklosterkirchen in Westfalen werden nun erstmals die Barockisierungen in ihren einzelnen Phasen rekonstruiert und ausgewertet.
Julia von Ditfurth (geb. Sukiennik) studierte Kunstgeschichte, evangelische Theologie sowie Mittlere und Neuere Geschichte. Seit 2015 ist sie Assistentin am Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
Blut und Tränen. Albrecht Bouts und das Antlitz der Passion. Hrsg.: van den Brink, Peter; Preising, Dagmar. 2016. 192 S. 180 Abb. 30 x 24 cm. Gb. EUR 34,95. CHF 40,20 ISBN: 978-3-7954-3167-9 Schnell & Steiner
Der reich illustrierte Begleitband zur Ausstellung würdigt die Bedeutung von Albrecht Bouts (um 1451/55–1549), der in der Malerei der Südlichen Niederlande des 15. und 16. Jahrhunderts eine besondere Stellung innehatte. 1475 übernahm er die bedeutende, auf Darstellungen Christi spezialisierte Werkstatt seines Vaters Dirk Bouts (1415–1475) in Löwen und schuf mehrere neue Typen des „dornengekrönten Christus“.
Valentine Henderiks (Brüssel), Barbara Baert (Löwen), Till-Holger Borchert (Brügge), Catheline Périer d’Ieteren (Brüssel), Peter te Poel (Maastricht), Wibke Birth (Aachen), Dagmar Preising (Aachen), Michael Rief (Aachen), Frits Scholten (Amsterdam), Malgorzata Nowara (Luxemburg)
Der Campo Santo Teutonico. Eine deutsche Exklave im Vatikan. Fischer, Hans-Peter; Weiland, Albrecht. 2016. 128 S. zahlr. fb. Abb. 30 x 24 cm. Gb. EUR 24,95. CHF 28,70 ISBN: 978-3-7954-3149-5 Schnell & Steiner
Der Campo Santo Teutonico ist einer der ganz besonderen Orte und zugleich die älteste deutsche Nationalstiftung in Rom. Die beschauliche Stille und die üppige Vegetation dieses „deutschen Friedhofs“ nehmen den Besucher sofort gefangen. Die Faszination dieses Ortes, der der Erzbruderschaft der Schmerzhaften Muttergottes gehört, liegt sowohl in seiner bis in das frühe Mittelalter zurückreichenden Geschichte der Deutschen, als auch in seiner gegenwärtigen Bedeutung als Ort des deutschsprachigen Gottesdienstes, der Forschung und der Begegnung.
Das christliche Äthiopien. Geschichte, Architektur, Kunst. Gabre-Selassie, Zewde; Pascher, Lothar; Chojnacki, Stanislaw; Fisseha, Girma. Einführung von S. H. Prinz Asfa-Wossen Asserate, S. H. Prinz Asfa-Wossen Asserate; Hrsg.: Raunig, Walter. 2016. 320 S. 38 sw. u. 218 fb. Abb., zahlreiche Zeichnungen und Karten. 33 x 24 cm. Gb. EUR 78,00. CHF 90,00 ISBN: 978-3-7954-1541-9 Schnell & Steiner
Das christliche Äthiopien mit seinem überwältigenden Reichtum an christlichen Bau- und Kunstwerken aller Epochen wird in diesem Bau umfassend vorgestellt. Eine ausführliche landeskundliche Einführung (Walter Raunig) vermittelt die Kenntnis von Landschaft und Bewohnern mit ihren mindestens 80 verschiedenen Sprachen. Die Darstellung der Geschichte Äthiopiens dokumentiert das weitgespannte Beziehungsgeflecht, in dem sich die christlich geprägte Kultur im Nordosten Afrikas entfaltete. Weitere kompetente Beiträge behandeln Geschichte und Gegenwart der äthiopischen Kirche (Dedjazmatch Zewde Gabre-Sellassie) sowie Aspekte der Volkskultur (Girma Fisseha).
Charakter – Biographie - Politik. Die Theologen Bernhard Hanssler, Karl Hermann Schelkle und Josef Schuster in Malbriefen aus den Jahren 1932–1935. Burkard, Dominik. 2016. 164 S. 44 fb. 19 s/w-Abb. 24 x 17 cm. Gb. EUR 24,95. CHF 28,70 ISBN: 978-3-7954-3171-6 Schnell & Steiner
Der Band präsentiert eine – wohl einmalig zu nennende – Sammlung von „Malbriefen“ aus der Feder des Rottenburger Diözesanpriesters Josef Schuster. Es geht um Charaktere, Erfahrungen und Befindlichkeiten dreier Neupriester, die – 1932 geweiht – als Hilfsgeistliche „hinaus“ müssen, auf ihnen zugewiesene Vikarsstellen – und die nun ihren je eigenen Weg zu finden haben.
Die SehensWerte des Niederwaldes – ein Gartenkunstwerk und ein Monument. Historische Baudenkmäler, Parks und Gärten in Hessen / Broschüren - Historische Baudenkmäler, Parks und Gärten in Hessen (31). Der Osteinsche Niederwald und das Niederwalddenkmal. 2016. 48 S. 21 x 15 cm. Pb. EUR 6,95. CHF 8,00 ISBN: 978-3-7954-3179-2 Schnell & Steiner
Die Editionsreihe "Historische Baudenkmäler, Parks und Gärten in Messen" beschreibt in Einzelbroschüren Geschichte, Entwicklung und Bedeutung wichtiger Anlagen mit zahlreichen Abbildungen und Plänen. Als Sammelreihe gibt sie einen vorzüglichen Überblick über historische Denkmäler, Kunsthandwerke, Parks und Gärten in Hessen.
Stuck in Deutschland. Von der Frühgeschichte bis in die Gegenwart. Rinn-Kupka, Barbara. 2016. 208 S. 100 Abb. 24 x 17 cm. Pb. EUR 29,95. CHF 34,40 ISBN: 978-3-7954-3133-4 Schnell & Steiner
Dieses Überblickswerk stellt Stuck als künstlerisches Material einem größeren Publikum vor. Es bietet eine anschauliche Einführung in die Geschichte des Werkstoffs sowie Informationen zu den wichtigsten Techniken und Vertretern. Die Autorin zeigt mit einer Fülle von Beispielen die große Bandbreite der Verwendung wie der Gestaltungsmöglichkeiten von Stuck und gibt Hinweise zu Einschätzung und Datierung.
Barbara Rinn-Kupka ist promovierte Kunsthistorikerin mit praktischer Erfahrung im Stuckhandwerk. Sie arbeitet als Innendekor-Spezialistin in der freien Bauforschung und gehört, ausgewiesen durch zahlreiche Veröffentlichungen, zu den wenigen Experten für Stuckgeschichte in Nordeuropa.
Wege und Herrschaft. Untersuchungen zu Raumerschließung und Raumerfassung in Ostsachsen und Thüringen im 10. und 11. Jahrhundert - 2 Bände. Palatium. Studien zur Pfalzenforschung in Sachsen-Anhalt (2). Fütterer, Pierre. 2016. 1136 S. 141 meist fb. Abb. 24 x 17 cm. Gb. EUR 125,00. CHF 143,00 ISBN: 978-3-7954-3064-1 Schnell & Steiner
Wege und Herrschaft hängen unmittelbar zusammen. Dies gilt ganz besonders für das mittelalterliche Reisekönigtum, das auf der Benutzung von Wegen und Aufenthaltsorten beruht. Die Studie beleuchtet auf der Basis eines rekonstruierten Wegenetzes die unterschiedlichen Facetten der ottonischen Herrschaftspraxis und die darin zum Ausdruck kommende Raumerfassung.
Pierre Fütterer hat bis 2006 Mittelalterliche Geschichte, Philosophie und Ur- und Frühgeschichte studiert und 2014 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg mit vorliegender Studie promoviert. Seit Januar 2015 ist er Geschäftsführer der Historischen Kommission für Thüringen.
Die Schloßkirche in der Lutherstadt Wittenberg. Große Kunstführer / Große Kunstführer / Kirchen und Klöster (224). Gruhl, Bernhard. Illustriert von Bunz, Achim. 2016. 80 S. zahlr. fb. Abb. 24 x 17 cm. Gb. EUR 9,95. CHF 11,40 ISBN: 978-3-7954-3197-6 Schnell & Steiner
Die Schlosskirche gehört seit 1996 zum Weltkulturerbe. Jährlich wird sie von etwa 200.000 Touristen besucht und wird im Jubiläumsjahr 2017 besonders viele Besucher empfangen. Das Buch schildert die Höhen und Tiefen der Geschichte dieses Gotteshauses bis hin zu seiner wichtigen Rolle bei der friedlichen Revolution 1989.
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]