KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Architektur] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Die neuen Moscheen des Abendlandes

Wenn etwas wie ein „Euroislam“ im Entstehen ist, so muss sich mit ihm auch eine entsprechende Architektur herausbilden, die sich in ihren Erscheinungsmustern von bisherigen islamischen Traditionen unterscheidet. Eine neue, selbständig Form der Baukultur, die sich auf die Planung der neuen Moscheen niederschlägt.
„Dieses Buch plädiert für ein Ende der Aufregung“ lauten die einleitenden Worte des Autors zu diesem kleinen, aber inhaltsreichen Buch über die Moscheen Architektur des Abendlandes. „Unsere Lebenswirklichkeit hat sich verändert. Heute leben wir Haus an Haus, Tür an Tür, Christen und Muslime, Gläubige und Atheisten, Europäer und Weltbürger“.

Dieses Buch fordert dazu auf, sich den Realitäten zu stellen, angemessen und komplex über die Errichtung neuer Moscheen in Europa nachzudenken und dabei die politischen und sozialen Implikationen sachlich zu analysieren.

Im ersten Teil des Buches „Europa und der Islam“ stellt Welzbacher zunächst die Frage nach der Islamischen Identität und stellt die Entwicklung von Vorbehalten der europäischen Bevölkerung gegenüber dem Islam dar, gefolgt von einigen Beispielen eines romantisierenden Islambegriffs. Im zweiten Teil „Islam in Europa“ räumt Welzbacher mit dem Klischee des „Hinterhof-Islam“ gründlich auf, stellt einige Moscheebauten national geprägter Tradition vor und zeigt Beispiele, die den Übergang zu Experimentierfeldern einer Euroislam-Architektur einleiten. In seinem dritten Kapitel stellt Welzbacher Bauten und Planungen europäischer Moscheen vor, die einen modernen Islam repräsentieren und sowohl romantisierende Klischees als auch soziale und religiöse Vorurteile hinter sich lassen.
Zahlreiche, zum Teil farbige Abbildungen geben einen gelungenen Überblick zur Entwicklung der Moscheen-Architektur in Europa.
Ein kleines, aber wichtiges Buch und eine dreifache Chance: für Architekten, die Religion und die Gesellschaft der Zukunft.
Dieses Buch plädiert nicht nur für Aufbruch, es ist Aufbruch.
12.6.2009

Zu empfehlen ist darüber hinaus der soeben erschienene Band: Wilfried Dechau. Moscheen in Deutschland. Fotografiert von Wilfried Dechau. Text: Wilfried Dechau, Rüdiger Flöge, Lamya Kaddor, Claus Leggewie, Christoph Welzbacher. Dtsch/engl. 132 S., 95 fb. Abb., 22 x 22,5 cm, Gb, Wasmuth, Berlin 2009. EUR 24,80
ISBN 978-3-8030-0702-5



Gabriele Klempert
Welzbacher, Christian: Euro Islam Architektur. Die neuen Moscheen des Abendlandes. 112 S. 22 x 14 cm. Pb Sun Architecture, Amsterdam 2008. EUR 24,50
ISBN 90-8506-638-7
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]