KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Denkmalpflege] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Kulturtourismus

Alle lieben historische Bauten, die Burgruine, das alte Schloss, den Straßenzug mit alten Fachwerkhäusern oder Häusern aus der Gründerzeit. Jeder weiß, dass diese Schätze auch wirtschaftlichen Nutzen bringen, doch den meisten Kommunen fehlt es an Geld (und manchen auch an Einsicht), diese Bauten zu erhalten und zu pflegen und ein dafür notwendiges kulturelles Umfeld zu schaffen.
Die Erlebbarkeit von Geschichte in ihrer ganzen Vielfalt und Lebendigkeit trägt zur Entfaltung und Sicherung ökonomischer und kultureller Entwicklung, und nicht zuletzt kulturtouristischer Sicherung bei.
Um der historischen Stadt nachhaltig eine Zukunft zu geben, bedarf es eines ganzheitlichen Ansatzes sowie eines Dialoges zwischen lokalen Akteuren und Entscheidungsträgern.
Nur durch interdisziplinäre Handlungsweisen können die ständigen Veränderungen soziokultureller Bedürfnisse, politischer Strukturen und wirtschaftliche Entwicklungen in Zukunft gelenkt werden. Dabei können Synergien von Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur mobilisiert werden. Eine solche Ressource, wie eine historische Stadt sie bietet, ist ein Standortvorteil, der allerdings professionelles Stadtmanagement erfordert.

Dieses Themenfeld wurde im November 2007 in Potsdam mit verschiedenen Referenten unterschiedlicher gesellschaftlicher und stadtpolitischer Disziplinen diskutiert und im Tagungsband „Kulturtourismus – Zukunft für die historische Stadt“ zusammengefasst, wobei gelungene Praxisbeispiele eine zentrale Rolle spielten.

03.07.2010
Gabriele Klempert
Kulturtourismus. Zukunft für die historische Stadt. Hrsg. v. Boberg, Kirstin /Mitherausgeber: Europa- Universität Viadrina, Lehrstuhl für Denkmalpflege, Studiengang "Schutz Europäischer Kulturgüter". 2009 165 S. 24 x 17 cm. Pb. VDG, Verlag Weimar 2009. EUR 17,00
ISBN 978-3-89739-625-8
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]