KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Design] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

David Downton. Meister der Modezeichnung

Modezeichnungen gibt es schon (fast) so lang wie Mode selbst, galt es doch, den interessierten Damen (und Herren) die neuesten Schöpfungen optisch ansprechend zu präsentieren. Von Anfang an taten das nicht (nur) namenlose Zeichner, sondern auch Künstler von Rang und Namen. Mit wenigen Pinselstrichen bildeten sie nicht nur die jeweilige Kreation ab, sondern zauberten farbenprächtige Szenerien, die unwillkürlich die Fantasie des Betrachters beflügelten.
Auch heute noch entführen uns die Modezeichnungen in die Ballsäle und Salons vergangener Epochen, in die Goldenen Zwanziger und die »Roaring Sixties«, in die psychedelischen Siebziger und die neonfarbenen Achtziger und lassen den Geist jeder Zeit lebendig werden.
David Downton, selbst ein weltbekannter Modezeichner, stellt in diesem farbenprächtigen und hervorragend gestalteten Bildband die Meisterleistungen seiner Fachkollegen der Modezeichnung vor und zeigt ihre besten Arbeiten: von Giovanni Boldini und Erté über Marcel Vertès und Francis Marshall, Bob Peak und Andy Warhol zu Antonio Lopez und Kenneth Paul Block. Mit einem Vorwort des »ältesten Supermodels der Welt«, Carmen Dell’Orefice.
David Downton ist für seine klassisch-eleganten, aber dennoch zeitgemäßen Illustrationen bekannt. Er arbeitet(e) unter anderem für Modemagazine wie, Vogue, Elle, Harper’s Bazaar und V Magazine und Modehäuser wie Chanel, Dior oder Tiffany & Co. Auch seine Porträts prominenter Frauen, darunter Paloma Picasso oder Catherine Deneuve, fanden viel Beachtung. Downton ist Gastprofessor am London College of Fashion.
Das Eingangskapitel „Zeitalter der Opulenz“ zeigt die Arbeiten zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts, das der ersten Generation der Modekünstler jede Menge Stoff zum Nachdenken bot. Von der berauschenden Exotik der Balltes Russes und den radikalen Umwälzungen in der Kunstwelt bis hin zur Not des ersten Weltkrieges und den darauf folgenden „Wilden Zwanzigern“.
„Eine Linie die sich abzeichnet“ umfasst die Jahre nach 1930, bereit, die unendlichen Möglichkeiten der Produkte auszuloten. Ob sie die eleganten Couture-Salons darstellt oder das Leben auf den Straßen im von den Nazis besetzten Paris dokumentierte, die Modekünstler erhoben die Reportage zur Kunstform.
„Eine neue graphische Dynamik“ zeichnete sich zwischen 1940 und 1960 ab. In dieser Zeit begann eine Gruppe herausragender Fotografen die Seiten von „Vogue“ und „Harper’s Bazaar“ zu dominieren. Die Herausforderung der Zeichner bestand darin, „zu tun, was die Fotografie nicht vermag.
Anschließend ging man „Vom Salon auf die Straße“. Der Tod von René Bouché 1963 markierte das Ende der Ära der klassischen Modezeichnung. Die Jugendkultur der 1960er und die Hip-Hop-Mode der 1980er brachte eine neue Generation von Künstlern hervor.
Ein Gespräch zwischen dem Modejournalisten und Modehistoriker Tony Glenville und David Downton rundet den Prachtband ab, ebenso wie Angaben zur weiterführenden Literatur und ein ausführliches Namen- und Sachregister.
Wer sich von den Modezeichnungen der Meister dieser Welt hat berauschen lassen, möchte möglicherweise wieder auf den Teppich kommen. Einen Überblick, wenn auch in bescheidenerer Aufmachung bietet „Die Geschichte der Mode“ aus dem Schweizer Haupt Verlag. Und wer sich gar selber daranmachen möchte, Mode zu entwerfen, zu schneidern und nähen, wird ebenfalls im Verlag Haupt fündig. 500 Elemente des Modedesigns, Formen, Stile und Stoffe dürften ein guter Einstieg sein.

Stevenson, N J. Die Geschichte der Mode. Stile, Trends und Stars. 2011. 288 S. durchgehend fb.. 25 x 20 cm. Gb. EUR 29,90. CHF 41,90 978-3-258-60032-1
Travers-Spencer, Simon; Zaman, Zarida; 500 Elemente des Modedesigns; Formen, Stile, Stoffe; 144 S.; über 500 Fotos u. Zeichn.; 24,6 x 19 cm; Pb; EUR 29,90 CHF 41.90 978-3-258-60013-0

20.11.2012
Gabriele Klempert
Downtown, David. Meister der Modezeichnung. 224 S. 30 x 23 cm. Gb. Collection Rolf Heyne, München 2010. EUR 75,00. CHF 129,00
ISBN 978-3-89910-468-4
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]