KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Epochen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Nationalgalerie Berlin - Das XIX. Jahrhundert.

Der irreführende Untertitel dieses jetzt schon in der 6. Auflage ergänzt und aktualisiert vorgelegten Standardtitels zur Kunst des 19. Jahrhunderts hat wohl schon Tradition. Es wäre sehr wünschenswert, wenn all diese großartigen Gemälde und Skulpturen im Museum der Berliner Alten Nationalgalerie zu sehen wären. Auch wenn nicht wieder mal für eine Sonderausstellung Platz geschaffen wird und viele Besucher ihre geliebten Meisterwerke immer wieder deshalb vermissen, ist in der Alten Nationalgalerie nur ein Teil der im Katalog abgebildeten Werke zu sehen. Der Direktor erläutert in seinem Vorwort deshalb: „Berücksichtigt werden alle Werke, die für die ständige Ausstellung vorgesehen sind. So scheint für den Interessierten ein repräsentativer Teil der Sammlung auf, ein Bilderspeicher des 19. Jahrhunderts. Aus diesem Material, das auf langjähriger Arbeit beruht, ließe sich auch eine gedruckte Version des Gesamtbestandes generieren, wie sie für den Bestand der Skulpturen schon besteht.“ Auch die zeitliche Abgrenzung „19. Jahrhundert“ ist nicht ganz wörtlich zu nehmen. So werden beispielsweise mehrere Gemälde Max Liebermanns aus dem 20. Jahrhundert gezeigt.
Dennoch: das Buch ist sehr empfehlenswert, zeigt es doch in besten Abbildungen 560 Werke der Romantik und des Impressionismus von rund 190 Künstlern, darunter zahlreiche Meisterwerke Caspar David Friedrichs und August Menzels, der in der Berliner Nationalgalerie mit 62 Werken vertreten ist.

08.01.2016
Jörg Raach
Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke. Demandt, Philipp; Wesenberg, Angelika. Hrsg.: Staatliche Museen zu Berlin. 480 S. 575 fb. Abb. 27 x 19 cm. Pb. E.A. Seemann Verlag, Leipzig 2015. EUR 24,95.
ISBN 978-3-86502-347-6
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]