KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Epochen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Die Welt zur Zeit Jesu

Als Pontius Pilatus seine Hände in Unschuld wusch und römische Kriegsknechte Jesus von Nazareth durch die Straßen Jerusalems nach Golgotha zur Kreuzigung trieben, da beherrschte Rom die Welt vom Euphrat bis zum Atlantik und von Nordafrika bis zu den Alpen. Wie diese Welt aussah, wie die Menschen so vieler Völker darin lebten und weshalb sich das Christentum darin durchsetzen konnte – das erzählt der Historiker Werner Dahlheim in diesem eindrucksvollen Buch.

In unterhaltsam geschriebener Sprache geht es um den römischen Zeitgeist, um Kaiser und Gott, um Herrschaft und Macht, um das Leben in den Städten und Dörfern fern der römischen Metropole. Es geht um die Sicht auf die „fremden“ Barbaren, wie sich Juden und Christen definierten, welche Rolle Pontius Pilatus und die Herrscher über Palästina und Judäa spielten. Kurzum, ein großartiger Überblick über die Epoche der Zeitenwende.
Eigentlich kein reines „Kunstbuch“, aber in jedem Fall lesenswert, um die spätere christliche Kunst besser zu verstehen.

07.12.2017
Gabriele Klempert
Die Welt zur Zeit Jesu. Dahlheim, Werner. 495 S. 50 Abb., 11 Karten sowie 2 Zeittafeln. 22 x 14 cm. Br. C.H. Beck Verlag, München 2017. EUR 20,00.
ISBN 978-3-406-71507-5   [C. H. Beck]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]