KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Foto, Film, Medien] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Ready Places Berlin

Ready Places, was immer das heißen mag. Ansichten, Draufsichten, Nahsichten, Fernsichten meist auf, auch in Berliner Gebäude. Zwischen 2000 und häufig 2013 farbfotografisch eingefangen. Architekturfotografie, die unseren eindimensionalen Blick mehrschichtig aufweitet. Einladungen an unsere Wahrnehmung. Was sehen wir, wenn wir sehen? Beispiele.

Kontraste, immer wieder. Kohlhofffs amerikanischen Städtebau zitierende steinerne Gebäudefassade die scharfkantig auf die glasrunde des Bahntowers trifft, Potsdamer Platz. Blockhafte DDR-zeitige Hochhäuser der Leipziger Straße, die auf uns zu fallen scheinen, doch bildmittig die Durchsicht auf einen nun feingliedrigen Fernsehturm in der Stadtweite freigeben. Mobilität dokumentierende parkende Wohnmobile vor einem der Berliner Wahrzeichen fliegerischer Immobilität, Flughafen Tempelhof. Drei individuell-bunt bemalte Antennen die sich in einem grauen Fernsehantennenwald verlieren, Schöneberg. Funkturm und Hauptgebäude von Charite blättergrün gerahmt, auch das der Deutschen Rentenversicherung. Fotografiert auch mit der Gebäudewucht einer belebten grau-braunen Hauptverkehrsstraße erinnert es mit unserer Fußgängerperspektive an das perspektivische Kontrastprogramm dieses Buches.
Widerspiegelungen. Altes in Neuem, Stülers Matthäuskirche eingeschnitten in die Glasfassade von Mies van der Rohes Neuer Nationalgalerie. Die klassizistische Säulenfront des Pergamon-Museums verzerrt im Wasserspiegel. Vorspiegelungen. Die in einer Charlottenburger Häuserflucht vorspringende palmenbemalte Wand. Das sonnenüberflutete klassizistische Casino von Glienicke zwischen tiefblauem Himmel und tiefblauem Wannsee, preußisches Italien im fotografischen Ausrufezeichen.

Einblicke, verwehrt. Ein Wachhäuschen, leer, neben einem vermauerten Wohnungseingang in einen bewohnten Wohnblock der Russischen Botschaft. Einblicke, gestattet. In die stille Leere des Kuppelsaales im Postfuhramt, auf und in Pensionen, Hotels mit gediegen wirkenden Fluren, Treppen, Zimmern. Gemütlichkeit und Repräsentation, doch wie eine Fassade, gedoppelt im Inneren der Gebäude. Transitorisches. Schräg ins Bild gestellte kaiserzeitliche Wohn- und Gewerbehäuser, unfreiwillige Solitäre in städtebaulichen Brachen, die Gerippe der sich immer wieder abbrechenden und zerlegenden Stadt mit Schultheiss-Brauerei, Deutschlandhalle.

Fotografien mit doppeltem Panorama, die Stadt wie sie ist und sein könnte. Abbild und Wunschbild, so nachsichtige Versöhnung mit ihrer Unwirtlichkeit. Architekturfotografie unverträumt als mit ins Bild transportierte Vorstellung von einer anderen Stadt.

26.01.2015
Wolfgang Schmidt, Berlin-Friedenau
Ready Places Berlin. Fotograf: Meisse, Maximilian; Vorwort von Zohlen, Gerwin. Dtsch/Engl. 96 S. 74 fb. Abb. 25 x 17 cm. Gb. Wasmuth Verlag, Tübingen 2014. EUR 29,80. CHF 40,90
ISBN 978-3-8030-0782-7   [Wasmuth]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]