KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kinderbücher] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Edvard Munchs kleiner Pinsel

Der kleine Pinsel ist traurig: Seine größeren Artgenossen sind dem Maler Edvard Munch viel lieber. Nie greift der Künstler zu ihm. Und immer wenn der kleine Pinsel versucht, sich heimlich im Pinseltopf weiter vorne einzureihen, wird er von den Großen weg gestoßen, bis er eines Tages vom Regal fällt.
Dass dieser unsanfte Abgang sein Glück bedeuten wird, kann der kleine Pinsel am Boden liegend noch nicht ahnen. Doch die Geschichte nimmt einen unerwarteten Lauf. Als ein Einbrecher eines von Munchs Gemälden stehlen will, hat der Dieb nicht mit dem entschlossenen Handeln des kleinen Pinsels gerechnet …

Der norwegische Illustrator Thore Hansen und der Autor Bjørn F. Rørvik haben ein Kinderbuch geschaffen, das die Entstehungsgeschichte des berühmten Gemäldes «Der Schrei» von Edvard Munch mit viel Humor erzählt. Ob dieses Buch bereits den Titel „Kunstgeschichte für Kinder einmal anders erzählt“ verdient, sei dahingestellt, denn zu Munchs Zeiten gab es noch kein Ketchup und auch die im Kinderbuch zitierten Kunstwerke Munchs folgten einer anderen zeitlichen Reihenfolge. Aber das dürfte nicht so wichtig sein. Dass der raue Besen und der kleine Pinsel Freundschaft schließen und der Maler mit Hilfe des Kleinen mächtig in Fahrt kommt, dürfte für den kindlichen Leser wichtiger sein.

Zum Vorlesen und selber Lesen für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren.

15.02.2013
Gabriele Klempert
Rørvik, Bjørn F. Edvard Munchs kleiner Pinsel. fb. Abb. 19 x 16 cm. Engl Broschur. Benteli Verlag, Bern 2012. EUR 17,50. CHF 22,00
ISBN 978-3-7165-1747-5
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]