KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kinderbücher] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Maler Moll

"Maler Moll" - eine herrliche Bilderbuch-Hommage an die Kunst? Ist der "Maler Moll" wirklich so doll? Norman Junge , Grafiker und Illustrator, den viele von seinen Beiträgen für die "Sendung mit der Maus" kennen, hat zusammen mit Joachim Rönneper, Autor und Kurator, den Malerhasen Moll erdacht. Augenzwinkernd führt der Hase den Betrachter durch die Gemäldegalerie der Moderne. So beginnt ein urkomischer Rundgang, der begleitet wird von je einem Vierzeiler in Versform. Dadaismus, Kubismus, Eat Art und Surrealismus...: 16 Stationen der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts werden durchwandert. " Maler Moll" bleibt jedoch ein Buch für Erwachsene, die eigentliche Zielgruppe wird zu wenig erreicht. Sicherlich finden Kinder den Malerhasen in Aktion durchaus witzig, wie er Bilder in den Schnee pinkelt, mit den Ohren malt oder einen Nagelhagel niederprasseln läßt sucht seinesgleichen. Doch selbst das Glossar im Anhang bleibt gezwungen und nicht gelungen. So fragt sich die Rezensentin: Welches Kind soll diese Parodie verstehen? Ein zuviel der Anspielungen wirkt bei " Maler Moll" anstrengend.
Anne Klemmer
Rönneper, Joachim: Maler Moll. Malung & Dichterei. Ill. v. Junge, Normann. 40 S., 18 Abb. 28 cm. Hl Kindermann-Bieri, Berlin 2003. EUR 15,50
ISBN 3-934029-20-5
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]