KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kinderbücher] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Rotes Land, Gelber Fluss

1966 ruft Mao Zedong die chinesische Kulturrevolution aus, den großen Aufstand der Jungen gegen alles Alte, Intellektuelle und Westliche. Da ist Ange Zhang 13 Jahre alt. Er ist fasziniert und abgestoßen zugleich. Zu gern würde er sich dem Sturm der Altersgenossen anschließen, aber da ist auch das Schicksal des Vaters: ein berühmter Dichter, der gedemütigt und eingesperrt wird. Wieso soll es ein Verbrechen sein, Gedichte zu schreiben und Bücher zu lesen? Und warum hat nicht jeder Mensch das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben? Heimlich träumt Ange davon, Künstler zu werden.

Heute ist Ange Zhang ein gefragter Künster und lebt in Kanada. In diesem Buch erzählt er von seiner Jugend unter der maoistischen Diktatur.
Zahlreiche farbige Illustrationen des Autors, Fotos und ein Glossar machen dieses Buch nicht nur zu einem Lesebuch für Kinder und Jugendliche, sondern auch zu einem wichtigen Dokument einer bedeutsamen Epoche Chinas.

Pressestimmen: "Ange ist etwas Großes gelungen: Auf leise, parabelhafte Weise rechnet er mit dem Missbrauch einer ganzen Generation ab. Leser schon ab 10 Jahren werden sich mit dem Autor identifizieren können. Etwas Ältere können den ausgezeichnet aufbereiteten Anhang über die chinesische Kulturrevolution hinzunehmen." Klemens Kindermann, Spiegel Special, 24.09.07.
Dem ist nichts mehr hinzufügen.
Gabriele Klempert
Zhang, Ange: Rotes Land, Gelber Fluss. Eine Geschichte aus der chinesischen Kulturrevolution. Ill. v. Zhang, Ange. Aus d. Engl. v. Stohner, Friedbert. 56 S., durchg. fb. Abb. 28 x 19 cm. Carl Hanser, München 2007. Pp EUR 14,90
ISBN 978-3-446-20908-4
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]