KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Der schwedische Impressionist Anders Zorn

Der Maler, Grafiker und Bildhauer Anders Zorn (1860–1920) ist einer der bedeutendsten Künstler Schwedens, den es in Deutschland wiederzuentdecken gilt. In einer Ausstellung im Lübecker Museum Behnhaus Drägerhaus, die im April 2012 zu Ende ging, wird der Künstler bewusst als „der“ schwedische Impressionist vorgestellt, als Vertreter der nach wie vor populärsten Kunstrichtung der Moderne. Schon zu Lebzeiten war Zorn einer der gefragtesten und international erfolgreichsten Künstler. Obwohl er mehrere Jahre in Paris zugebracht hatte, sind seine Werke weit über den französischen Einfluss hinaus individuell und international geprägt. Außer in Frankreich fand Zorn in Spanien, England und Deutschland Anregungen. Mit Max Liebermann verband ihn eine besonders enge Beziehung.

Anders Zorn schuf außer seinen zahlreichen Ölgemälden auch Aquarelle, Radierungen und Skulpturen und wurde bekannt für seine mondänen Szenen und Porträts der internationalen High Society. Aber auch – ähnlich seinem Malerkollegen und Freund Carl Larsson – ländliche Sujets und Alltagsbeobachtungen aus seiner Heimat Dalarna, wo er in einfachen Verhältnissen aufwuchs, prägen sein Werk. Eine kleine Erbschaft seines Vaters, den er nie kennenlernte – er starb, als der Junge 12 Jahre alt war – ermöglichte ihm eine Ausbildung an der Königlichen Schwedischen Kunstakademie, die den Grundstock seiner Karriere bildete.
In sechs wissenschaftlichen Essays erhält der Leser Einblicke in das Schaffen und das künstlerische Selbstverständnis dieses schwedischen Impressionisten. Der Künstler selbst kommt mit umfangreichen Auszügen aus seinen autobiografischen Notizen ebenfalls zu Wort.
Mit über 100 Arbeiten aus allen Schaffensphasen gibt der Ausstellungskatalog in vorzüglichen Abbildungen einen hervorragenden Überblick über Zorns vielfältiges Gesamtwerk.

02.10.2012



Gabriele Klempert
Der schwedische Impressionist Anders Zorn (1860–1920). Museum Behnhaus Drägerhaus Lübeck 15. Januar – 15. April 2012 . Hrsg.: Bastek, Alexander; Krausse, Anna-Carola. 232 S. 29 x 23 cm. Gb.Imhof Verlag, Petersberg 2011. EUR 39,90. CHF 53,90
ISBN 978-3-86568-741-8   [Imhof]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]