KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Sehnsucht Brasilien - Fritz Steisslinger auf Brasilienreise

Wenn es jetzt wieder um die Fußball-WM geht, richtet sich der Blick vieler Fans auch nach Brasilien. Von diesem wunderschönen großen Land hat sich auch der Stuttgarter Maler Fritz Steisslinger (1891 - 1957), Mitglied der Stuttgarter Sezession begeistern lassen, nicht zuletzt durch seine zwar deutschstämmige, aber in Rio de Janeiro geborene Ehefrau Elisabeth Haasis. 1934 bereiste Steisslinger, ausgestattet mit Malfarben und Papier die Küstenstätte Brasiliens zwischen Rio de Janeiro und Rio Grande. Seine erste Reise, aber auch die noch folgenden in den 1940er Jahren fügten seinem „Weltbild neue Farben“ hinzu, wie er selbst bemerkte. Gleichzeitig schwingt in seinem frühen Brasilien-Werk ein dokumentarischer Aspekt mit. „Stuttgart, das Schwabenland, und Brasilien: mir scheint man hätte kein besseres Verbindungsglied finden können, jedenfalls kein strahlenderes, mitreissenderes als das dieser Bilder von Fritz Steisslinger“, schrieb der damalige Leiter der Graphischen Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart, Heinrich Geissler, als die Brasilien-Bilder Fritz Steisslingers im September 1987 das erste Mal als eigenständiger Werkblock in Stuttgart ausgestellt wurden.
Zumindest für die Bilder von 1934, die in diesem Band gezeigt werden; ergänzt mit zahlreichen Dokumenten bildet das künstlerische Werk Steisslingers das vergangene Brasilien der 1930er-Jahre ab. Eine Welt romantischer Küstenstädte noch ohne Wolkenkratzer in prächtigen Farben zeigt der Bildband das einfache Leben der Menschen in ruhigen sonnenreichen Landschaften.

Ein zweiter Band, ebenfalls bei Wasmuth erschienen, ist eher für Architekten und Designer ein Augenschmaus. Hier werden zwei Wohnbauten von Angelo Bucci und Carla Juaçaba vorgestellt. In einer der Natur verbundenen modernen Architektur, die zwar noch den Spirit von Oscar Niemeyer und seiner Schüler ahnen lassen, aber dennoch eine ganz eigene Entwicklung brasilianischer architektonischer Kreativität zeigen. Allerdings sind diese Bauwerke in Rio de Janeiro für den gehobenen Geldbeutel entworfen und es bleibt zu hoffen, dass auch bezahlbarer Wohnraum in den Metropolen Brasiliens eine Chance hat.

Brazil. House in Santa Teresa, 2008 by Angelo Bucci/ House at Rio Bonito, 2003 by Carla Juaçaba. Hrsg.: Hoidn, Barbara; Alter, Kevin; Beitr.: Alter, Kevin; Hoidn, Barbara; Stiphany, Kristine. 2013 Engl. 144 S. 153 fb. u. 23 sw. Abb. 22 x 30 cm. Pb. EUR 29,80. CHF 52,10 ISBN 978-3-8030-0699-8

12.06.2014

Gabriele Klempert
Sehnsucht Brasilien/Saudade do Brasil. Der Maler Fritz Steisslinger auf Brasilienreise 1934/ O pintor Fritz Steisslinger em viagem pelo Brasil, 1934. Hrsg.: Baumgart, Markus; Hrsg.: Steisslinger, Frederica; Konzeption von Baumgart, Markus; Beitr.: Froitzheim, Eva-Marina; Imiela, Hans J; Merklinger, Martina. Deutsch;Portugiesisch. 160 S. 59 fb. Abb. u. 47 in s/w. 24 x 26 cm. Gb. EUR 29,80. CHF 47,50
ISBN 978-3-8030-3347-5   [Wasmuth]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]