KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Paula Modersohn-Becker. Vorreiterin der Moderne

Eine neue, kleine, aber feine Reihe von Künstlerbiografien widmet sich zwei bedeutenden Künstlern der Klassischen Moderne und der Gegenwart. Kurz, kompakt und gut verständlich werden Persönlichkeit und Werk der Künstler in lebendigen Texten so vorgestellt, dass selbst komplizierte Zusammenhänge gut verständlich werden. Eine schöne Ausstattung macht die Reihe darüber hinaus zu einem idealen Geschenk.

Die ersten beiden Bände dieser hoffentlich erfolgreichen Reihe widmen sich zwei Künstlern, die viel zu früh gestorben sind und mit ihrem Werk bereits bedeutende Vorreiter der Moderne waren.

Der erste Band stellt die begnadete Malerin Paula Modersohn-Becker (1876-1907) vor.
Sie ist frei, offen, neugierig und vor allem eines: willensstark! Und fest entschlossen, Malerin zu werden. Die junge Künstlerin findet ihre Heimat zunächst in der Künstlerkolonie Worpswede, bevor sie in Paris schließlich die künstlerische Avantgarde für sich entdeckt und eine euphorische Schaffensphase erlebt. Ein Jahr später schon ist sie tot – im Alter von nur 31 Jahren. Ihr Werk, geschaffen in aller Stille, wird zu einer Entdeckung. Heute zählt Paula Modersohn-Becker zu den Vorreitern der Moderne und gilt als der „deutsche Picasso“.

Der zweite Band dieser Reihe widmet sich August Macke. Dass ausgerechnet der junge Macke (1887–1914) bereits wenige Wochen nach Kriegsbeginn an der französischen Front fällt, zeugt von grausamer Ironie. Gerade er, der alles Negative konsequent aus seinen Bildwelten ausklammerte, seine ungebrochene Daseinsfreude in Farben von „hellstem und reinstem Klang“ vermittelte. Als Mitbegründer des Blauen Reiter und zentraler Protagonist des Rheinischen Expressionismus hinterlässt der erst 27-Jährige ein umfassendes Œuvre.

August Macke. Ein früh verstorbenes Genie. Ewers-Schultz, Ina. 108 S. 50 fb. und 15 s/w Abb. 18 x 12 cm. Gb. Wienand Verlag, Köln 2015. EUR 12,80. CHF 18,40 ISBN 978-3-86832-208-8

15.04.2015
Gabriele Klempert
Paula Modersohn-Becker. Vorreiterin der Moderne. 108 S. 50 fb. und 15 s/w Abb. 18 x 12 cm. Gb. Wienand Verlag, Köln 2015. EUR 12,80. CHF 18,40
ISBN 978-3-86832-210-1
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]