KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Zeitenwende – Von der Berliner Secession zur Novembergruppe

Dieses Katalogbuch dokumentiert opulent eine herausragende Ausstellung des Berliner Bröhan Museums (vom 19.11.2015 - 03.04.2016). Ausstellung und Katalog zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie nicht die immer gleichen Künstler und Sujets der Berliner Secession präsentieren, sondern dass die Vielfalt der Kunst in dieser so reichen, relativ kurzen Zeit von der Gründung der Berliner Secession 1898 bis zur Novembergruppe 1919 zu entdecken ist – beispielsweise Martin Brandenburg, ein vielversprechender Symbolist, der wie Franz Marc und August Macke ein Opfer des Großen Krieges wurde, oder Dora Hitz, Gründungsmitglied der Secession, ihre lichtdurchfluteten Bilder waren zu unrecht bislang unbekannt.
Der Direktor des Bröhan Museums weist in seinem Vorwort auf ein bis heute die Kunst prägendes Wesensmerkmal hin: „Damit (mit der Gründung der Secession, d.V.) war eine Droge in die Kunst eingeführt, die das 20. Jahrhundert prägte: die Suche nach dem immer Neuesten. Denn welche Halbwertzeit hat das Neue in der Kunst? Und ist es nicht nötig, sich erneut abzuspalten, wenn man noch etwas Neueres zeigt als das bis dahin Neueste? Die Geschichte der Secessionsbewegungen in Berlin dokumentiert, wie intensiv diese Hetzjagd nach dem Neuen hier schon vor dem Ersten Weltkrieg geführt wurde. Auf die Berliner Secession folgte 1910 die Neue Secession und 1914 die Freie Secession.“
Vor einhundert Jahren kochte der Streit über den richtigen Weg der Moderne in Berlin hoch. Die schnelle Abfolge künstlerischer Umwälzungen im Zeitraum von 1898 bis 1918 in der Hauptstadt zeichnet dieser Band in all seinen Facetten nach. Dabei entsteht erstmals in Zusammenschau ein dichtes Kunstpanorama mit Werken von über 120 berühmten oder neu zu entdeckenden Berliner Künstlern. Sie kreisen um Impressionismus und Expressionismus, um Futurismus, Symbolismus, Dadaismus, Konstruktivismus bis zur Neuen Sachlichkeit. Zentrale Bildthemen sind Großstadt, Landschaft, Interieur und Porträts.
17.12.2015
Jörg Raach
Zeitenwende. Von der Berliner Secession zur Novembergruppe. Hrsg.: Hoffmann, Tobias; Beitr.: Grosskopf, A.; Hoffmann, T.; Köhler, S.; Panzert, A.; Reifferscheidt, F. 300 S. 280 fb. Abb. 26 x 22 cm. Gb. Hirmer Verlag, München 2015. EUR 45,00. CHF 59,90
ISBN 978-3-7774-2499-6
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]