KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Barbara Quandt – Tell me what is Art

Leben und Leiden einer Berliner Künstlerin: Barbara Quandts Autobiografie

Mit dieser Autobiografie hat Barbara Quandt ein wichtiges Buch zur Gegenwartskunst vorgelegt. Hier wird nachvollziehbar wie sich Leben und Leiden der Künstlerin in ihren Werken spiegelt. Barbara Quandt kommt nicht wie ihr Nachname nahelegt aus einer Millionärsfamilie, sondern aus einfachen Verhältnissen, hat von 1970 bis 1976 an der Universität der Künste in Berlin studiert, zuletzt als Meisterschülerin von K.H. Hödicke. Sie ist bekannt geworden durch ihre Bilder im Stil der „Neuen Wilden“, ist aber stilistisch, auch von den verwandten Techniken her vielfältiger als mancher ihrer Kollegen und Kolleginnen wie beispielsweise Elvira Bach. Ihre Weiterentwicklung zur Abstraktion, später zu einer neuen Art von Symbolismus wird in diesem Buch bestens dokumentiert. Die Künstlerin selbst hat es gestaltet, zahlreiche farbige Abbildungen von Werken sämtlicher Phasen ihrer Entwicklung bereichern diese Autobiografie, die fesselnd, unmittelbar-persönlich und eventuell deshalb sprachlich stellenweise etwas zu sehr umgangssprachlich ausfällt. Aber das schränkt die reizvolle Lektüre wenig ein, auch weil das Buch ohne ausufernde theoretische Überlegungen auskommt. Besonders interessant sind Quandts Schilderungen ihrer Zeit als Stipendiatin in London und New York, später ihrer Arbeitsaufenthalte in Tansania, Chicago, Alaska, Russland.

06.02.2017


Jörg Raach
Barbara Quandt. Tell me what is Art / Autobiografie. Text: Quandt, Barbara; 384 S. 227 fb. Abb. 24 x 17 cm. Br. Kerber Verlag, Bielefeld 2016. EUR 34,90. CHF 42,60
ISBN 978-3-7356-0224-4
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]