KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design
 

Titel-Datenbank

[zurück]

Renaissance und frühe Neuzeit

 
 
Albrecht Dürer - Das Fechtbuch. Hagedorn, Dierk. Deutsch. 2021. 328 S. 140 fb. Abb. 24,0 x 16,0 cm. EUR 38,80. ISBN: 978-3-932077-50-0
Lorenzo Lotto malt Andrea Odoni. Kunstschaffen u. Kunstsammeln zwischen Bildverehrung, Bildskepsis, Bildwitz. Kaap, Henry. Deutsch. 2021. 300 S. 61 fb. u. 63 Abb. 24,6 x 17,8 cm. EUR 69,00. ISBN: 978-3-7861-2865-6 Gebr. Mann Verlag
Mehr als 20 Jahre hatte der Künstler Lorenzo Lotto in anderen Städten Italiens gearbeitet, bevor er in den 1520ern in seine Heimatstadt Venedig zurückkehrte. Hier schuf er das monumentale Porträt des Kunstsammlers Andrea Odoni. Vor dem Hintergrund der Krise der Bilder, welche zu dieser Zeit ihren ersten Höhepunkt erreicht, schlägt Henry Kaap einen Bogen zwischen den Kunstauffassungen des Malers und des Porträtierten. Unter den drei Leitlinien Bildverehrung, Bildskepsis und Bildwitz geht der Autor davon aus, dass sich die drei Aspekte unweigerlich gegenseitig durchwirken, weshalb ihr ambivalentes Spannungsverhältnis die gesamte Studie durchzieht. Sind Bildverehrung und Bildskepsis nur zwei Seiten ein und derselben Medaille, so vermag es Lotto, beide im Bildwitz miteinander zu versöhnen.
Lorenzo Lotto malt Andrea Odoni. Kunstschaffen u. Kunstsammeln zwischen Bildverehrung, Bildskepsis, Bildwitz. Kaap, Henry. Deutsch. 2021. 300 S. 61 fb. u. 63 Abb. E-book. EUR 69,00. CHF 75,00 ISBN: 978-3-7861-7510-0 Gebr. Mann Verlag
Luther, l’Europe et la Réforme. Europaea Memoria - Reihe I (130). Hrsg.: Sosoe, Lukas K. Französisch; Deutsch; Englisch. 2021. 230 S. EUR 45,80. ISBN: 978-3-487-42305-0 Olms
Commémorer les cinq cents ans de la Réforme, c’est souligner un événement qui incarne un des plus importants moments de l’histoire européenne. On ne saurait en réduire la signification à un rendez-vous social et politique allemand et y voir seulement le ferment de la langue et de la culture allemandes – la traduction de la Bible par Luther – et la naissance d’une spiritualité musicale, les Cantates, dont Jean Sébastien Bach en constitue l’apogée. Par son ampleur et sa radicalité, la Réforme dépassait la chrétienté elle-même. C’était un moment politique sans précédent, un réaménagement de la vie sociale et intellectuelle qui a ouvert la voie à la modernité européenne pour se présenter, au-delà de toute « luthéromanie », comme la toute première Révolution européenne. --------------------------------------- Der fünfhundertste Jahrestag der Reformation markiert einen der wichtigsten Momente in der europäischen Geschichte. Die Bedeutung der Reformation kann nicht auf ein singuläres soziales oder politisches Ereignis in Deutschland reduziert werden. Vielmehr war es der Beginn der Moderne in Europa, die Geburtsstunde der deutschen Sprache und Kultur – mit Luthers Bibelübersetzung – und der musikalischen Spiritualität, deren Glanzpunkt Johann Sebastian Bachs Kantaten bilden. Die Tragweite und Radikalität der Reformation reichen über das Christentum hinaus. Es wurde eine Neuordnung des politischen, sozialen und intellektuellen Lebens angestoßen, die jenseits jeglicher „Lutheromanie“ als die allererste europäische Revolution angesehen werden kann.
To commemorate the 500 years of the Reformation is to highlight an event that embodies one of the most important moments in European history. While the event retains a particular cultural resonance in the German-speaking world, given the linguistic firmament associated with Luther’s translation of the Bible and the birth of a musical spirituality, the Cantatas, that reached its apogee in the work of Johan Sebastian Bach, its significance extends well beyond these horizons. Indeed, by its scope and its radicalism, the significance of the Reformation extends beyond Christianity itself. It was an unprecedented political moment, a restructuring of political and social life, which opened the way to European modernity. Beyond any ‘Lutheromania’, the Reformation must be understood as the first European Revolution.
Venezianische Malerei. Staatsgalerie in der Residenz Würzburg. Beitr.: Raub, Andreas; Beitr.: Kranz, Annette; Hrsg.: Schumacher, Andreas. Deutsch. 2021. 168 S. 43 fb. Abb., 43 fb. Abb. EUR 16,00. ISBN: 978-3-7954-3556-1 Schnell & Steiner
Ausgehend von Tiepolos Schaffen in der Würzburger Residenz präsentiert die dortige Zweiggalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen eine Auswahl hochkarätiger Werke der venezianischen Malerei des 16. bis 18. Jahrhunderts.
 

http://www.kunstbuchanzeiger.de/de/datenbank/titel/r_33/
Stand: 25.07.2021 05:49 Uhr
© 2003 Verlag Langewiesche, Königstein im Taunus