KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Kunst und Theorie

 
1 | 2 | vor>
 
Ablass. Wertpapier der Gnade. Wie es zur Reformation kommen musste. Habenicht, Georg. Deutsch. 2020. 336 S. 8 Abb., 92 fb. Abb. 24,0 x 17,0 cm. EUR 29,95. CHF 34,40 ISBN: 978-3-7319-0955-2 Imhof
Das Geld zum richtigen Wirt bringen, anstatt es auf der nächsten Kirchweih sinnlos zu vertrinken, diese entscheidende Frage lösten die Menschen vor der Reformation unter anderem mit Hilfe der Plenarablässe. Mit ihnen hatte der Papst etwas an und für sich völlig Wertloses zu einem Gegenstand gemacht, der wertvoller war als Gold. Papier indessen ist bloß ein Versprechen. Als Martin Luther öffentlich anzweifelte, ob die expansive Papstgnade denn auch durch den Gnadenschatz der Kirche gedeckt sei, stellte er ungewollt die Bonität des Papstes in Frage. Der sozialseelsorgerische Impuls, die Segnungen des Ablasses auch weniger vermögenden Schichten zuteilwerden zu lassen, führte im Ergebnis zur Kernschmelze der Kirche. Man hatte komplexe Systeme errichtet, deren Komplexität man am Ende nicht mehr übersah. Alles zusammen ergab ein hochexplosives Gemisch: eine Bombe! Martin Luther war nur der Zünder.
Habenichts ungewöhnlicher monetärer Ansatz zur Erklärung der Reformation fußt auf einem exzeptionellen Archivfund. Er erscheint 2021 in einem Folgeband.
Architektur - verständlich gemacht. Die illustrierte und verständliche Baustilkunde zu Stil, Entwicklung und Geschichte der Baukunst vom antiken Griechenland bis heute. Mit Grund- und Aufrissen, Detail- und Gesamtansichten. Davidson Cragoe, Carol. Deutsch. 2020. 256 S. Abb. 20,7 x 17,0 cm. EUR 9,99. CHF 14,50 ISBN: 978-3-8094-4184-7
BLACK ALBUM WHITE CUBE. A Journey into Art and Music. Cat. Kunsthal Rotterdam. Hrsg.: Dax, Max; Luckow, Dirk; van Dijk, Nathanja; Bildbeschreibg. Dax, Max; Interview von Dax, Max; Interview mit Obrist, Hans Ulrich. Englisch. 2020. ca 208 S. 475 fb. Abb. 28,0 x 24,0 cm. EUR 39,80. ISBN: 978-3-86442-317-8
Belegexemplar. Fünfundzwanzig Jahre Lukas Verlag. Böttcher, Frank. Deutsch. 2020. 204 S. Abb. 23,5 x 15,8 cm. EUR 12,00. ISBN: 978-3-86732-646-9 Lukas
Was wäre die deutsche Buchlandschaft ohne die kleinen Verlage? Gerade heute, wo die Branche mit dem Rücken zur Wand steht, sind sie die Wagemutigen, die Experimentierfreudigen, die Entdecker. Die vermeintlich Randständigen bilden damit ein heimliches Zentrum der Bücherwelt. Ohne ihren Eigen¬sinn könnten die großen kalten Sonnen um sie herum schnell verglühen, denn es mangelte ihnen an Nachschub an Autoren, Themen oder gestalterischen Trends.
Der Berliner Lukas Verlag für Kunst- und Geistes¬geschichte ist seit zweieinhalb Jahrzehnten Teil dieser zwar disparaten und krisengeplagten, aber quicklebendigen Szene. Er ist in einem Maße unabhängig, dass es an Narrenfreiheit grenzt. Man schätzt ihn seit je wegen seines originellen Programms aus kulturgeschichtlichen Sach- und Fachbüchern. Und doch gehört er zu den wenig bekannten Außenseitern.
Nun blickt sein Verleger zurück. Frank Böttcher verweist stolz auf Geleistetes und beschreibt launig die Erfolge seines Unternehmens, dessen größter es ist, nach fünfundzwanzig Jahren noch immer am Start zu sein. Zugleich benennt er ungewöhnlich offen Niederlagen, Nöte und Zweifel. Professionelles vermischt sich mit scheinbar Privatem. Das ist nie kokett gemeint, sondern weist bei aller Spezifik seines eigenen Hauses weit darüber hinaus. Denn der Lukas Verlag verkörpert geradezu idealtypisch den Geist, von dem die meisten Unabhängigen geprägt sind.
Beyond “Art Collections”. Owning and Accumulating Objects from the Greek Antiquity to the Early Modern Period. Hrsg.: Adornato, Gianfranco; Cirucci, Gabriella; Cupperi, Walter. Deutsch; Italienisch; Englisch. 2020. 480 S. 120 Abb., 40 fb. Abb. EUR 69,95. ISBN: 978-3-11-053981-3
Bild und Spiel. Medien der Ungewissheit. Rautzenberg, Markus. Englisch. 2020. 223 S. 23,5 x 15,5 cm. EUR 59,00. ISBN: 978-3-8467-6432-9
Bildbefragungen. 100 Meisterwerke im Detail. Hagen, Rainer & Rose-Marie. Deutsch. 2020. 762 S. 34,0 x 24,4 cm. HC. EUR 50,00. CHF 70,00 ISBN: 978-3-8365-7746-5
Buchmalerei. Terminologie in der Kunstgeschichte. Jakobi-Mirwald, Christine. Deutsch. 2020. 314 S. 459 Zeichnungen. EUR 24,95. ISBN: 978-3-496-03031-7 Dietrich Reimer Verlag
Das illustrierte Nachschlagewerk zur Terminologie der Buchmalerei von Christine Jakobi-Mirwald ist ein für jedermann brauchbares Hilfsmittel zur Erschließung der Buchkunst. Das reiche Fachvokabular wird knapp und anschaulich erläutert und jeweils mit einer Zeichnung versehen. So können Begriffe für bestimmte formale Erscheinungen – etwa Initiale oder Ornamente – leicht gefunden und die Phänomene sicher identifiziert werden. Fremdwörter erhalten, wo nötig, eine etymologische Aufschlüsselung, und ein umfangreiches viersprachiges Verzeichnis fasst die wichtigsten Fachausdrücke zusammen. Aus dem Inhalt: Allgemeine Begriffe, Miniaturen, Randdekor, Die Initiale, Ornamentik, Farben und Bindemittel, Werkzeug, Kodikologie/Buchkunde, Typen illustrierter Bücher, Von bestimmten Autoren geprägte Begriffe, Abkürzungen und Signaturen, Hauptwerke, Glossar (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch)
E-Book basiert auf Print-Ausgabe von 2014.
Byzanz und seine europäischen Nachbarn. Politische Interdependenzen und kulturelle Missverständnisse. Hrsg.: Ludger Körntgen, Jan Kusber, Johannes Pahlitzsch, Filippo Carlà-Uhink. 2020. 204 S., 71 meist fb. Abb., 21 x 30 cm., HC, EUR 42,00 ISBN: 978-3-7954-3533-2 Schnell & Steiner
Kulturelle Missverständnisse stellen einerseits eine Grundbedingung interkultureller Kommunikation dar, können andererseits aber auch als Modus oder Ergebnis von Interkulturalität und transkulturellen Beziehungen verstanden werden. Dabei gibt es sowohl unreflektierte als auch provozierte oder politisch ausgenützte Missverständnisse bzw. vermeintliche Missverständnisse, die reale politische oder kirchenpolitische Interessensgegensätze verdecken, wie auch Missverständnisse der Forschung, die mitunter vorschnell ein Missverständnis konstatiert, wo Logik und Sinnzusammenhang sich nicht sofort erschließen
Beyond Egyptomania. Objects, Style and Agency. Hrsg.: Versluys, Miguel John. Englisch. 2020. 362 S. 41 fb. Abb., 41 Abb. 24,0 x 17,0 cm. EUR 68,95. ISBN: 978-3-11-056425-9
Formbildung und Formbegriff. Das Formdenken der Moderne. Beitr.: Menke, Christoph; Wellbery, David; Fried, Michael; Egenhofer, Sebastian; Blümle, Claudia; Hindrichs, Gunnar; Bulgakowa, Oksana; Keller, Sean; Hrsg.: Ubl, Ralph; Maskarinec, Malika; Villinger, Rahel; Klammer, Markus. Deutsch. 2020. 427 S. 26 Abb., 63 fb. Abb. 22,0 x 15,8 cm. EUR 79,00. ISBN: 978-3-8467-6142-7
Goethes Sammlungsschränke. Wissensbehältnisse nach Maß. Stört, Diana. Deutsch. 2020. 264 S. 158 fb. Abb. 24,0 x 17,0 cm. PAP. EUR 29,90. CHF 40,40 ISBN: 978-3-95498-417-6
Kirchen - verständlich gemacht. Eine illustrierte und verständliche Baustilkunde zur christlichen Architektur: Kathedralen, Kapellen, Klöstern, Abteien und Tempeln. Mit Grund- und Aufrissen, Detail- und Gesamtansichten. McNamara, Denis. Deutsch. 2020. 256 S. Abb. 20,7 x 17,0 cm. EUR 9,99. CHF 14,50 ISBN: 978-3-8094-4183-0
Werner Körte und der Nationalsozialismus. Ernst, Werner W. Deutsch. 2020. 72 S. 22,0 x 17,0 cm. EUR 16,90. ISBN: 978-3-99106-007-9
Festschrift für Stephan Füssel. Hrsg.: Reske, Christoph. Kontext Buch. Deutsch. 2020. 312 S. 15 Abb. 24,0 x 17,0 cm. EUR 68,00. ISBN: 978-3-447-11415-8 Harrassowitz Verlag
Die Festschrift erscheint anlässlich der Verabschiedung des Buchwissenschaftlers Prof. Dr. Stephan Füssel aus dem aktiven Dienst der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Sie wird herausgegeben von Christoph Reske und spannt analog zur Lehre und Forschung des Geehrten einen großen Bogen zu verschiedensten Aspekten und virulenten Fragen der Buchwissenschaft in ihrem interdisziplinären Kontext. Neben Grundlegendem zur Bedeutung von Bibliotheken, der Materialität des Buches, zur Verzeichnung von Inkunabeln, zu Medienkonvergenz und Lesegewohnheiten wie auch zum Stand der Buchwissenschaft selbst, treten Ereignisse und Phänomene, die von Makulatur in Inkunabeln, Bücherverbrennungen in Mainz, religiösen Aspekten beim Drucken in England und deutsch-französischem Kulturtransfer in Orléans handeln. Schließlich gibt es Beiträge zur Rolle von Autoren und Verlegern, etwa zur Autorenfrage der Kölnischen Chronik, den Anfängen des Pränumerationswesens und des Frauenromans in Deutschland, zu Friedrich Schillers Wirken in Dresden, der Bedeutung US-amerikanischer Literatur für den Rowohlt-Verlag oder zur Autor-Verleger-Beziehung des späteren französischen Kriegsministers mit der Société typographique sowie von Karl Jaspers und Ferdinand Springer. Die Autoren sind anerkannte Forscher der Buchwissenschaft, der Philologien, der Geschichts- und Sozialwissenschaften aus Deutschland, USA, Frankreich und Argentinien.
I LOVE WOMEN IN ART. 100 Künstlerinnen vorgestellt von Frauen aus Kunst & Kultur. Hrsg.: Mackenroth, Janine; Kennedy, Bianca. Deutsch. 2020. ca 224 S. 27,0 x 22,0 cm. EUR 30,00. ISBN: 978-3-9821741-1-2
Kulturerbe. Eine Einführung. Tauschek, Markus. Deutsch. 2020. 212 S. 12 s/w Abb. EUR 24,95. ISBN: 978-3-496-03027-0 Dietrich Reimer Verlag
Kulturerbe ist heute ein viel diskutiertes Thema: Es ist Gegenstand internationaler Kulturpolitik. Es wird als Werbeargument für den Tourismus genutzt. Und es dient unterschiedlichen Akteuren als politisches Instrument. Wie aber wird aus Dingen, Räumen und Traditionen kulturelles Erbe?
Aus dem Inhalt
- Kulturerbe zur Einführung
- Zur Geschichte des Kulturgüterschutzes: Denkmal- und Heimatschutz
- Agenturen des Vererbens: Das Museum
- Kulturerbe und Geschichtskultur: Erinnern, Tradieren, Archivieren
- UNESCO-Welterbe: Zur Produktion kultureller Bedeutsamkeit
- Vom Materiellen zum Immateriellen: Ein neues „Schlüsselkonzept“ entsteht
- Erbe und Eigentum: Wem gehört Kultur?
- Kulturerbe als touristische Destination
- Kulturerbe in den Kulturwissenschaften: Ein Ausblick
E-Book basiert auf Print-Ausgabe von 2013.
Kunstgeschichte. Eine Einführung. Hrsg.: Belting, Hans; Dilly, Heinrich; Kemp, Wolfgang; Sauerländer, Willibald; Warnke, Martin. Deutsch. 2020. 440 S. 79 Abb. EUR 29,90. ISBN: 978-3-496-03025-6 Dietrich Reimer Verlag
Das Standardwerk für Studierende und Lehrende der Kunstgeschichte erscheint in der nunmehr siebten Auflage. Alle Beiträge wurden durchgesehen, zum Teil überarbeitet und um aktuelle Literaturhinweise ergänzt. So bleibt das Buch "die" Einführung in die Methodik der Kunstwissenschaft.
Das E-Book bezieht sich auf die Ausgabe von 2008.
(Wieder-)Entdecken. Die Kunsthalle Mannheim 1933 bis 1945 und die Folgen. Hrsg.: Holten, Johan; Beitr.: Listl, Mathias. Deutsch. 2020. 120 S. 28,0 x 20,5 cm. EUR 19,50. ISBN: 978-3-422-98427-1
Leonardos Bart oder Künstler als Philosophen. Selbstformungen im 15. und 16. Jahrhundert. Marotzki, Miriam Sarah. Deutsch. 2020. 691 S. 143 Abb., 17 fb. Abb. 23,5 x 15,5 cm. EUR 248,00. ISBN: 978-3-8467-6370-4
1 | 2 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]