KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Architektur] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Plätze

Was wäre eine Stadt ohne Plätze?
Sie sind die Bühne der urbanen Akteure, heißt es im Klappentext des hier vorgestellten Buches. Sie sind das Herz des politischen und sozialen Lebens einer städtischen Gemeinschaft. Diese Multifunktionsräume unter freiem Himmel sind immer Unikate und eine der interessantesten Herausforderungen für jeden Architekten, bzw. Landschaftsarchitekten. Der Herausgeber Topos, European Landscape Magazine stellt die besten Plätze verschiedener europäischer Großststädte u.a. in Barcelona und Lyon, Reykjavik und Verona, Dublin und Kopenhagen vor und wie der Verlag vermerkt, zeigen die vorgetragenen Beispiele "die selbstbewußte Handschrift ihrer Gestalter und ein individuelles Zusammenspiel von Material und Form, Kunst und Kommerz, Spaß und Arbeit.
Diese Beispiele zeigen aber auch die Ahnungslosigkeit der Auftraggeber, denn abgesehen von einer respektablen Optik - die meist sehr teuer inszeniert wird - scheint der Nutzen dieser Plätze zweifelhaft, denn fast alle sind zwar "schön", aber menschenleer und wer läuft schon gern über einen unbelebten Platz, wo häufig genug nur dicke Steinblöcke zum Sitzen einladen, zum Verweilen fehlt die Rückenlehne. Bei manchem Pflaster wünscht man sich einen Maulwurfhügel, um Leben zu spüren.
Dieses Buch sei allen Städteplanern, Bürgermeistern und Bauräten auch kleinerer Städte zur Abschreckung empfohlen, es sei denn, dass man sich trotz leerer Haushaltskassen Prestigeanlagen zur eigenen Verewigung leisten will.
Plätze sind eben doch mehr, als die Bühne urbaner Akteure.
Gabriele Klempert
Plätze /Urban Squares. Dt. /Engl. 128 S., 190 Abb. 29 cm. Callwey, München 2002. Br EUR 34,50
ISBN 3-7667-1513-5
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]