KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Architektur] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Synagogen Rheinland-Pfalz / Saarland

Das Synagogen-Buch Rheinland-Pfalz/Saarland dokumentiert sämtliche Synagogenbauten im Gebiet der beiden heutigen Bundesländer, sowohl alle im Zusammenhang mit der Reichspogromnacht 1938 bzw. danach zerstörten, die noch erhaltenen sowie jene, die nur durch Quellen überliefert sind. Nahezu alle größeren Synagogen sind aus dem Bild der Städte verschwunden. Ziel der Nationalsozialisten war es, nicht nur die Menschen, sondern auch ihre Kultur auszulöschen. Dennoch haben sich zahlreiche, z.T. restaurierte Synagogen im ländlichen Raum erhalten, die noch etwas erahnen lassen von der gesellschaftlichen und kulturellen Bedeutung, die den jüdischen Gemeinden zukam. Durch intensive Recherchen ist es gelungen, bisher nicht oder nur an entlegenen Stellen publiziertes Material wie historische Pläne und Photographien auszuwerten. Besonders wichtige Informationen ergaben sich durch die Zusammenarbeit mit dem Synagogue Memorial Jerusalem. Die Bedeutung des erfaßten Gebietes für das ashkenasische, d.h. das westeuropäische Judentum mit den Zentren Mainz, Worms und Speyer wird anschaulich in der Ruine der Speyerer Synagoge, die aufgrund der jüngsten Grabung als älteste Synagoge Europas anzusehen ist. Gewürdigt werden auch die Bauten des Neuanfangs nach dem Zweiten Weltkrieg wie die Trierer Synagoge oder das aktuelle Projekt des Architekten Manuel Herz für Mainz. Das Synagogen-Buch vermittelt als Bestandsaufnahme dieser Bauaufgabe zugleich 1000 Jahre Architekturgeschichte, ergänzt durch einleitende Kapitel zur Geschichte der Juden in den behandelten Regionen und zur Synagogenarchitektur.
vdr
Synagogen Rheinland-Pfalz /Saarland. "nichts anderes als Gottes Haus". Hrsg. v. Landesamt f. Denkmalpflege Rheinland-Pfalz. Bearb. Fischbach, Stefan /Westerhoff, Ingrid. 430 S., 700 z. T. fb. Abb. 30 cm. Gb., Philipp v. Zabern, 2004. EUR 51,-
ISBN 3-8053-3313-7
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]