KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Design] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

CUT - Eine ganz andere Art von Handarbeit

Vergessen Sie die herkömmliche Vorstellung spießiger Handarbeit, wenn Frauen oder auch Männer daran gehen, mit Nadel und Faden zu hantieren oder sogar Schnittmuster auszuradeln.
Die neue Zeitschrift „CUT – Leute machen Kleider“ ist ein neues und äußerst ungewöhnliches, peppiges Magazin für alle, die Lust auf Neues haben ohne teure Boutiquen aufsuchen oder edle Schneider bemühen zu müssen. Bei Cut wird nicht nur vorgemacht, wie man Knöpfe ordentlich annäht - was eine so seltene Tätigkeit zu sein scheint, dass man sie offenbar wieder neu erlernen muss, bevor man den Blaser mit dem losen Knopf in die Tonne wirft -, sondern bei Cut näht man auch Taschen, Kleider, Hemden und Schals. Akkurat durchgeführt sitzt jede Naht und jeder Stich. Und für das neue Kleid gibt es zum Ausradeln einen Schnittbogen wie zu Großmutters Zeiten. Das Stoffmuster und der Schnitt sehen zwar aus wie aus den Fünfzigern, aber das Schöne ist, man kann alles, was hier vorgeführt wird, auch gaaaanz anders machen.

Und der Klamotten nicht genug. Es geht nicht nur um Stoff, Nadel und Faden. Hier geht es um Kreativität. Perfekt wie im klassischen Kunstmagazin zeigen Designer und Fotografen, was sich bezogen auf Klamotten vom Hut bis zum Schuh, auf den Straßen oder in frechen Ateliers und Designerwohnungen so tummelt. Kein Luxus und kein Kaufzwang wird hier zur Masche. Es kommt pure Lust am Verkleiden, am Zusammenwürfeln von Zubehör und am Ausprobieren eines individuellen und eigenwilligen Modestils - da kann auch eine Jacke mal bewusst falsch zugeknöpft sein. Auch flotte, schlodderige, bequeme Fummel sind dabei. Alles schrecklich aufregend scheußlich schöne Ideen, die unsere Großeltern und Eltern vermutlich auch heute noch als „unmöglich“ betrachten oder gar zum Entsetzen bringt.
Bemalen Sie doch einfach mal Ihre Sonnenbrille! Sie können auch Ihr Wohnzimmer mit einer EL-Schnur beleuchten oder mit Hilfe des Siebdrucks ein wildes T-Shirt kreieren. Auch hier wird genau gezeigt, wie’s geht.

Also: Her mit Nadel, Faden, Stoff und Allem, was sich zum Neuerfinden verarbeiten lässt. Nur eines ist so altmodisch und wichtig wie es immer schon war: Das neue Stück erfordert saubere Arbeit. Der Spaß kommt dann von ganz allein.

29.10.2009

Zu beziehen bei www.cut-magazine.com

Die ISBN ist nicht gültig und dient nur technischen Zwecken.
Gabriele Klempert
Cut. Leute machen Kleider. 172 S. zahlr. fb. Abb., 1 Schnittmusterbogen. 27 x 21 cm, Br. EUR 7,00

Der Band 2/09 kostet EUR 9,50


Die drei bis viermal im Jahr erscheinende Zeitschrift ist zu beziehen bei: www.cut-maganzine.com. Die ISBN ist dem Buchhandel nicht geläufig und dient nur technischen Zwecken.
ISBN 978-3-0000-1111-0
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]