KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Epochen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Académie Royale de Peinture et de Sculpture 1648-1793.

Die «Académie Royale de Peinture et de Sculpture» zu Paris entstand 1648 als Vereinigung zum Schutze der Hofkünstler.
Schnell entwickelte sich die Akademie zum Forum für Kunstdiskussionen und zum Lenkungsorgan für die Ausbildung des Nachwuchses – und sollte alsbald das gesamte Kunstleben Frankreichs, ja Europas, prägen. Gudrun Valerius hat die Sitzungsprotokolle der Akademie unter die Lupe genommen, deren Stimmigkeit mit anderen historischen Quellen abgeglichen und die neu gewonnenen Erkenntnisse um weitere Forschungsergebnisse ergänzt sowie die Fakten systematisch gruppiert. Herausgekommen ist ein universelles Nachschlagewerk, das sowohl die historischen Zusammenhänge als auch die organisatorischen Vorgänge systematisch erörtert.

Einleitend wird die Geschichte der Akademie dargestellt, vom Aufbruch im Jahr 1648, dem Aufstieg, ihrer Blütezeit, den wechselvollen Jahren zwischen 1694 und 1745, ihrem Wiedererstarken in den folgenden rund 40 Jahren und dem anschließenden Niedergang bis zur endgültigen Auflösung 1793.
Dieser geschichtlichen Einleitung folgt das Herzstück des Werkes, ein umfangreicher Abschnitt zur Organisation der Akademie. Diese gliedert sich in elf Unterkapitel - Aufnahmeverfahren, Konferenzen (Conférences), Körperschaft (Corps), Finanzen, Schüler (Jeunesse), Preisvergabe, Förderer (Protecteurs), Räumlichkeiten, Statuten, Unterrichtsmethoden und Versammlungsmodalitäten - und wird ergänzt durch die Organisationsstrukturen der "Außenstelle" in Rom (Académie de France) und der "Rivalin" in Paris (Académie de Saint-Luc).
In diesem „Handbuch“ ist das gesamte französische Akademie-Geschehen des 17. Und 18. Jahrhunderts sogar bis zu den Weiterbildungseinrichtungen in Rom erfasst.
Kurzbiographien aller 560 Künstler und 60 "Amateure", zu Ehrenmitgliedern ernannte Kunst-Mäzene, schließen das Werk ab.

Das Buch richtet sich vornehmlich an eine wissenschaftlich ausgerichtete Leserschaft. Wegen der vielen französischen Fachbegriffe und Zitate sind Französischkenntnisse zwar hilfreich, aber dennoch nicht unbedingt erforderlich.

15.11.2010
Gabriele Klempert
Valerius, Gudrun. Académie Royale de Peinture et de Sculpture 1648-1793. Geschichte. Organisation. Mitglieder. 384 S. 22 x 17 cm. Books on Demand, Norderstedt 2010. EUR 59,90. CHF 93,90
ISBN 978-3-8423-2717-7
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]