KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Epochen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Wasserwelten – Badekultur und Technik

Ohne Wasser kein Leben – Nicht erst im 21. Jahrhundert ist die Wasserversorgung ein zentrales Thema. Manchenorts im Überfluss vorhanden und als erneuerbare Energiequelle mit Hilfe modernster Technik zur Stromerzeugung genutzt, ist Wasser andernorts Mangelware.

Bereits in Mesopotamien, Ägypten, im Römischen und Osmanischen Reich bediente man sich der Kraft des Wassers in Landwirtschaft, in den Palästen der Machthabenden, den Privathäusern und den öffentlichen Badeanlagen.

Dank eines ausgefeilten technischen Wissens errichteten Menschen gigantische Ingenieurbauten, die noch heute zu Bewunderung hinreißen. Das vorliegende Buch beweist, dass Wasserbauten, Wasserwirtschaft und »Wellnesstempel« keine Erfindung der Moderne sind. Erfahren Sie, wie Wasser die Lebenswelt der Menschen in Antike und islamischem Mittelalter bestimmte.

Fansa Mamoun, leitender Direktor des Landesmuseums Natur und Mensch in Oldenburg und Honorarprofessor an der dortigen Universität, der sich schon seit Jahren dem kulturellen Austausch zwischen Orient und Okzident widmet, ist mit der Ausstellung, beziehungsweise dem Katalog ein wunderbares Buch mit hervorragenden Abbildungen, Zeichnungen und Erläuterungen zur Technik gelungen, das die wichtigste Frage der Menschheit behandelt.
Bestens geeignet zum Behalten und Verschenken!

30.03.2012
Gabriele Klempert
Wasserwelten – Badekultur und Technik. Hrsg.: Fansa, Mamoun. Hrsg.: Fansa, Mamoun. 250 S. 150 meist fb. Abb. 27 x 21 cm. Gb. Philipp von Zabern, Mainz 2011. EUR 29,90. CHF 47,90
ISBN 978-3-8053-4250-6
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]