KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Foto, Film, Medien] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Hinter den Gärten

„Hinter“ den Gärten lautet der Titel einer kleinen Sammlung von Fotos der Künstlerin Annette Merkenthaler. „Sie reise mit leichtem Gepäck“, notiert Gudrun Selz in ihrem Beitrag. Doch so leicht ist es nicht. Die Bilder haben immer etwas Hintergründiges, Sticheliges, ein bisschen Fieses, was einem die Stimmung verderben könnte, wenn es nicht auch immer wieder so haargenau stimmte, was sich da anbahnt. Die Farben der Natur sind schön, die Natur selbst wird hier und da von Merkenthaler regelrecht aufgespießt, soll sagen: Geht mit mir besser um, als ihr es tut.
Verrottete Gartenstühle erinnern daran, dass der Sommer lange vorbei ist und ein Penis in einer Blumenvase daran, dass die letzte Nacht keine glückliche war. Die Gartentischdecke überlebt dennoch den Winter, ebenso wie der mit Schnee behütete Blumentopf, beide bekommen demnächst noch einmal eine Chance. Grüne Eimer, randvoll gefüllt mit Wasser, spiegeln wie einen Hauch ein Stück Himmel und leichtes Blattwerk wieder, von denen nur eine Ahnung auftaucht. Eine Uhr zeigt zwanzig Minuten vor Zwölf, noch ist es Zeit!
Nein, man reist durch dieses Buch nicht mit leichtem Gepäck, aber ahnt dennoch, dass es „Hinter den Gärten“ etwas zu tun gibt, damit der private Garten am Ende seelig empfunden werden kann mit frischen Erdbeeren, verstreuter Erde und lockenden Primeln.


Gabriele Klempert
Annette Merkenthaler - Detrás de los Jardines. Hinter den Gärten. 2009. Texte von Humberto Cháves, Gudrun Selz. deutsch, spanisch, englisch. 64 S., 50 fb. Abb. 24 x 15 cm, Br. EUR 20,00
ISBN 978-3-86833-034-2   [modo]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]