KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kinderbücher] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Ein Sommer mit dem Brückenkater Franz

Die Krämerbrücke im Zentrum der Altstadt von Erfurt ist Europas längste, vollständig mit Häusern bebaute und bewohnte Brückenstraße. Dieses Buch möchte vor allem Kinder mit dem Gedanken an die Erhaltung historischer Bauten vertraut machen, denn alle Anstrengungen zur Rettung historisch bedeutsamer Gebäude und Geschichtsdenkmäler wären vergeblich, wenn unsere Kinder und Enkel dieses Bemühen nicht fortsetzten.
Die Steinbrücke wurde 1325 über der Gera erbaut und ersetzte die alte Holzkonstruktion. Die auf der Brücke errichteten Buden wurden als Verkaufstellen genutzt. Nach einem Brand 1472 baute die Stadt für die Brückenkrämer 62 Häuser, in denen nun auch gewohnt werden konnte, denn durch zusätzliche Mauervorlagen und hölzerne Sprengwerke wurde die Grundfläche der Brücke vergrößert. Zu dieser Zeit entstanden auch die Kellerräume in den Brückenpfeilern, die den Krämern als Abstellräume dienten und unter den Bögen, dicht über dem Wasser, wurden Hängeböden geschaffen, die seitlich auf eingelassenen Kragsteinen auflagerten.
Hans-Jörg Dost, Buch- und Hörspielautor, und Egon Zimpel, Maler auf der Krämerbrücke, portraitieren in ihren heiteren, bisweilen nachdenklichen Alltags-Geschichten ein ungewöhnliches Denkmalensemble, denn eine alte Brücke, auf der man wohnen kann, gibt es nicht häufig auf der Welt. Die 36 Bilder in diesem Buch entstanden eigentlich als „gemalte Briefe“. Egon Zimpel schickte sie an den Autor, um diesen zu inspirieren. Herausgekommen ist ein wunderschönes Kinderbuch, das in Bild und Text auch Erwachsenen gefallen dürfte.
Am besten von allen kennt sich Kater Franz mit der Krämerbrücke und ihren Leuten aus. Jan und Anke, die beiden Ferienkinder, lernen sie alle kennen und schließen nicht nur miteinander, sondern auch mit dem Brückenkater Franz Freundschaft. Der Kater führt die Kinder auf Entdeckungsreisen in den Brückenpfeiler. Er löst das Problem mit den Entenküken und hilft einem Mann, von dem zunächst niemand weiß, was er will. Als Kater Franz selbst in Schwierigkeiten gerät, wollen alle nach ihm suchen. Am Ende der Ferien wird selbst der Abschied zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Hilfreich zur Vorbereitung oder ergänzend zum Kinderbuch könnte auch der kleine Führer von Gerhard Kaiser "Die Krämerbrücke in Erfurt", erschienen 1988 im Josef Fink Verlag Lindenberg; sein.
Gabriele Klempert
Dost, Hans J: Ein Sommer mit dem Brückenkater Franz. Geschichten von der Erfurter Krämerbrücke. Ill. v. Zimpel, Egon. Hrsg. Deutsche Stiftung Denkmalschutz. 60 S. 43 fb. Zeichn. 21 cm. Gb. Monumente, Bonn 2003 EUR 18,50
ISBN 3-936942-41-2   [Monumente Verlag]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]