KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Orte und Regionen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Byzanz – Konstantinopel – Istanbul

Angeboten wird eine Zeitreise durch zweieinhalbtausend Jahre Stadtgeschichte, ein Zeitbogen, der sich von dem seit 2004 ausgegrabenen antiken Hafen Yenikapi (6. bis 11. Jahrhundert) bis zum von deutschen Architekten kurz nach 1900 im Neorenaissancestil erbauten Bahnhof Haydarpascha spannt (ansonsten bleibt das 20. Jahrhundert ausgespart). Innerhalb dieser beiden Zeit-Punkte illustriert der vorliegende Streifzug durch Istanbul in einer Momentaufnahme ein Kaleidoskop wenig bekannter und repräsentativer Bauten aus römischer, byzantinischer und osmanischer Zeit die, epochentypisch ausgewogen ausgewählt, abgebildet und so fundiert allgemeinverständlich beschrieben werden, daß auch der unvorbereitete Leser weiterblättern – und neugierig auf Istanbul wird. Wo er dann, vor Ort und nicht nur in Istanbul, auch auf gerade oder immer noch restaurierte Denkmäler treffen mag - so 2010 auf Tekfur-Palast, Kalenderhane- und Zeyrek-Moschee. Hier hilft jedoch, der Rezensent hat es ausprobiert, ein absichtlich längeres Verbleiben vor dem Objekt kulturhistorischer Begierde, da es zuweilen einen plötzlich auftauchenden (privaten) Schlüsselinhaber mit dem Angebot einer privat bezahlten Besichtigung auf den Plan ruft.

Neueste Forschungsergebnisse wie die Ausgrabungen am schon erwähnten antiken Hafen und künftigen U-Bahnknotenpunkt Yenikapi und die (nicht von allen Archäologen gelobte) Rekonstruktion des in Privatbesitz befindlichen Empfangsaals (Magnaura) Kaiser Konstantins (um 350 n. Chr.) fehlen hier ebenso wenig wie eine meist die Objekt-Gesamtansicht zeigende Fotografie die zu sagen scheint: durch den Text neugierig geworden, solltet ihr euch die Details vor Ort selbst ansehen. Affinität, ja Liebe zum jeweiligen Objekt und profunde Quellenkenntnis sprechen aus allen Beschreibungen dieses deutsch-türkischen Archäologen- und Kunsthistorikerteams (den Fotografen nicht zu vergessen), dem –bedingt durch seine Zusammensetzung ?- auch eine angenehm distanzierte Interpretation historischer Fakten aus europäisch-christlicher und türkisch-moslemischer Sicht gelingt.

Eine Warnung gilt freilich: Touristisches Basiswissen wie Anschriften und Öffnungszeiten von Museen, auch genaue Lage- und Übersichtspläne, sucht man hier vergebens, leider aber auch – Anspruch und Zielgruppe des Buches hätten es nahe gelegt - Literaturhinweise.
Gleichwohl: ein Buch, nicht nur Objekt-Kaleidoskop sondern auch Kompendium und damit ideal für die Vorbereitung einer fiktiven oder faktischen Reise durch die drei Epochen der Stadt, das den Reiseführer vor Ort, aber auch die üblichen visuellen Angebote fast ersetzen kann – und das der Istanbul-Kenner gerne für den vertieft-erinnernden Rückblick nutzen wird.

03.07.2010
Wolfgang Schmidt Berlin
Rüstem Aslan / Stephan W. E. Blum / Frank Schweizer. Byzanz – Konstantinopel – Istanbul. 152 S., 103 fb. Abb. 21 x 23 cm, Gb. Philipp Zabern Mainz 2010. EUR 29,90
ISBN 978-3-8053-4192-9
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]