KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design
 

Titel-Datenbank

[zurück]

Einzelne Künstler

 
 
Albert Anker. Zeichnungen und Aquarelle. Hrsg.: Vögele, Christoph; Beitr.: Byland, Robin; Messerli, Isabelle; Vögele, Christoph. 2019. 180 S. 120 meist fb. Abb. 28 x 22 cm. Kt. EUR 38,00. CHF 39,10 ISBN: 978-3-85881-660-3 Scheidegger & Spiess
Albert Anker (1831–1910) ist einer der bekanntesten Schweizer Maler überhaupt. Seine Ölgemälde mit Porträts und Szenen des Volkslebens sind in zahlreichen Museen permanent ausgestellt. Deutlich weniger bekannt ist dagegen sein Schaffen auf Papier, dem nun erstmals eine Übersichtsausstellung gewidmet wird. Bei den Zeichnungen in Bleistift, Kohle und Tusche sowie den Aquarellen handelt es sich nicht nur um virtuose, rasche Skizzen und stimmungsvolle Impressionen, sondern auch um detailliert ausgearbeitete Blätter. Darunter finden sich zum Beispiel die Illustrations-Studien zur 1894 bis 1902 erschienenen Ausgabe der Werke Jeremias Gotthelfs.
Die neue Monografie umfasst Albert Ankers ganzen Schaffensraum von den präzisen Zeichnungen des klassizistischen Frühwerks bis zu malerischen Arbeiten in Tusche und Wasserfarbe, denen er sich in seinen letzten Jahren fast ausschliesslich widmete. Aquarelle mit stimmungsvollen Landschaften dokumentieren seine verschiedenen Reisen, Studienblätter seine Tätigkeit als Illustrator und Fayence-Maler. Qualitativ hochstehende eigenständige Blätter zeigen ihn als meisterhaften Zeichner von Menschen und deren Lebensraum.
Théodore Deck. The Peter Marino Collection. Etienne, Tornier. Engl. 2019. 304 S. 36 x 36 cm. EUR 250,00. ISBN: 978-0-7148-7992-5
MAKING VAN GOGH. Hrsg.: Eiling, Alexander; Krämer, Felix. 2019. 352 S. 260 fb. Abb. 28 x 23 cm. EUR 49,90. CHF 60,90 ISBN: 978-3-7774-3297-7
MAKING VAN GOGH. Hrsg.: Eiling, Alexander; Krämer, Felix. Engl. 2019. 352 S. 260 fb. Abb. 28 x 23 cm. EUR 49,90. CHF 60,90 ISBN: 978-3-7774-3298-4
Van Gogh. Field, D M. 2019. 416 S. fb. Abb. 22 x 29 cm. Gb. EUR 14,95. ISBN: 978-3-89736-330-4
Wilhelm Leibl. Gut sehen ist alles!. von Manstein, Marianne; von Waldkirch, Bernhard. Hrsg.: Wien, Albertina. 2019. 288 S. 212 fb. Abb. 27 x 22 cm. EUR 39,90. CHF 48,70 ISBN: 978-3-7774-3386-8
Wilhelm Leibl. The Art of Seeing. von Manstein, Marianne; von Waldkirch, Bernhard. Hrsg.: Wien, Albertina. Engl. 2019. 288 S. 212 fb. Abb. 27 x 22 cm. EUR 39,90. CHF 48,70 ISBN: 978-3-7774-3387-5
Claude Monet. The Truth of Nature. Hrsg.: Daneo, Angelica; Heinrich, Christoph; Westheider, Ortrud; Philipp, Michael. Engl. 2019. 280 S. 266 fb. Abb. 30 x 24 cm. Kt. EUR 39,00. CHF 40,10 ISBN: 978-3-7913-5870-3
Ludwig Richter. Schöne heile Welt. Hrsg.: Museum Georg Schäfer, Schweinfurt. 2019. 264 S. 189 fb. Abb. 29 x 23 cm. Kt. EUR 38,00. CHF 39,10 ISBN: 978-3-95498-503-6
Philipp Röth (1841–1921) – Werkverzeichnis der Gemälde. Grovermann, Wilhelm. Beitr.: Best, Bettina; Boltze, Dagmar. 2019. 384 S. 830 z. T. fb. Abb. 30 x 21 cm. EUR 78,00. ISBN: 978-3-95786-220-4
Caspar Scheuren. Die Druckgrafik. Vomm, Wolfgang. Hrsg.: LVR-LandesMuseum Bonn; Dr. Axe-Stiftung, Bonn. 2019. 296 S. 576 fb. Abb.,. 30 x 24 cm. Kt. EUR 49,95. CHF 51,40 ISBN: 978-3-7319-0791-6 Imhof
Caspar Scheuren (Aachen 1810–1887 Düsseldorf) erhielt seine erste künstlerische Unterweisung von seinem Vater, dann 1829–1834 an der Düsseldorfer Akademie, wo ihn vor allem die Landschaftsmalerei von J. W. Schirmer und C. F. Lessing beeindruckte. Entstanden zunächst gefühlvoll-verträumte Landschaften, in denen sich unmittelbare Naturbeobachtung mit romantischer Tradition zu einem eigenen Stil verbanden, erfreuten sich insbesondere seine seit Ende der 1840er Jahre in großer Zahl entstehenden Druckgrafiken größter Beliebtheit. Wie kaum ein anderer Vertreter der Düsseldorfer Schule verstand es Scheuren, für die unterschiedlichsten Bedürfnisse und Gelegenheiten komplexe grafische Lösungen zu erfinden. Seine Fantasie war schier unerschöpflich. Sie brachte Buchillustrationen, Diplome, Urkunden, Werbedrucksachen und vor allem die in ihrer Zeit berühmten, als Farblithografien gedruckten Rhein-Alben hervor. In ihnen vereinigen sich Arabeske, Geschichte und Landschaft zu einer kunstvollen Einheit, die schließlich zu einem Synonym der Düsseldorfer Spätromantik wurde.
Karl Stauffer-Bern. Sein Leben, seine Briefe, seine Gedichte. Nebst einem Selbstporträt des Künstlers und einem Brief von Gustav Freytag. Brahm, Otto. Hrsg.: Stauffer-Bern, Karl; Freytag, Gustav. 2019. 340 S. E-Book. EUR 109,95. CHF 109,95 ISBN: 978-3-11-164382-3
Die Künstlerfamilie Verflassen zwischen Barock und Biedermeier. Vom Beruf zur Berufung. von der Bank, Matthias; Schneider, Adolf T. 2019. 272 S. 49 Abb., 511 fb. Abb. 30 x 21 cm. EUR 39,95. CHF 45,90 ISBN: 978-3-7319-0921-7 Imhof
Mit Katalog und Ausstellung Vom Beruf zur Berufung – Die Künstlerfamilie Verflassen zwischen Barock und Biedermeier präsentiert das Mittelrhein-Museum Koblenz in Kooperation mit dem Heimatarchiv Schneider, Vallendar das umfassende und vielschichtige Werk einer Familie, die über mehrere Generationen im 18. und 19. Jahrhundert alle Gattungen von Malerei und Grafik mit ihrem Schaffen bereicherte. Zunächst im Taunus und am Mittelrhein beheimatet, erstreckte sich ihr Wirkungskreis später über München und Wien bis hin nach Rom.
 

http://www.kunstbuchanzeiger.de/de/datenbank/titel/r_40/
Stand: 18.11.2019 07:39 Uhr
© 2003 Verlag Langewiesche, Königstein im Taunus