KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design
 

Kunst

Globale Vorherrschaft und Fortschrittsglaube
Kompakte, gut lesbare Überblickswerke über bestimmte Themen sind seit jeher eine Spezialität der Angelsachsen. Nirgendwo gibt es so gute Einführungen wie auf dem britischen Buchmarkt. Dass man diesem Vorbild in Deutschland nacheifert und Gelehrte aller Art sich neben kolossalen Fachstudien eben auch ... [weiter]
 
Die Mühlen der Zivilisation
In sieben Kapiteln widmet sich der in Yale lehrende Politologe James C. Scott der Thematik von Sesshaftwerdung und dem Entstehen der ersten Staatsgebilde mit dem Fokus auf dem Vorderen Orient. Dabei gelingt es ihm, viele der bisher herrschenden Ansätze zur Entstehung früher Staaten kritisch zu ... [weiter]
 
Jochen Hein – Reflexion
Das Meer blickt nicht zurück. Ein neues Buch von Jochen Hein Schon seit geraumer Zeit wird von einer „Rückkehr der Landschaft“ in die Kunst gesprochen, von einem „retour à la nature“. Dieses Zurück zur Natur wurde in den vergangenen Dekaden meist mit postmodernem, ironischem Gestus vorgetragen – ... [weiter]
 
[weitere Rezensionen]


Neuerscheinungen

Der Alt-Right-Komplex - Über Rechtspopulismus im Netz. HMKV Ausstellungsmagazin 2019/1. Beitr.: Arns, Inke; Bulling, Paula; Drebusch, Vera; Egermann, Florian; Funke, Judith; Kabisch, Jens; König, Anne; Smiljanic, Vanja; Staal, Jonas; Thursten, Nick; Pirkl, Berhard; Sila, Tijan; Hrsg.: Arns, Inke. Deutsch. 2020. 127 S. 24,0 x 17,0 cm. Pb. EUR 18,00. ISBN: 978-3-86206-840-1
Die Alte Pinakothek München. Bayerische Staatsgemäldesammlungen. . Deutsch. 2020. 128 S. 27,4 x 19,8 cm. Br. EUR 19,95. ISBN: 978-3-406-47453-8 C. H. Beck
Die Alte Pinakothek gehört zu den schönsten und größten Gemäldegalerien der Welt. Für diesen Band wurden über 150 Meisterwerke ausgewählt, sorgfältig, teils auch in Ausschnitten, farbig abgebildet und sachkundig erläutert. Er gibt damit eine hervorragende Übersicht über die glanzvolle Sammlung und kann zugleich als informativer Begleiter für den Museumsbesucher dienen. Schon am Beginn der Galeriegeschichte steht ein Meisterwerk: die durch Herzog Wilhelm IV. von Bayern erworbene Alexanderschlacht von Albrecht Altdorfer aus dem Jahr 1529. Heute bildet die deutsche Malerei der Spätgotik und der Dürer-Zeit den umfangreichsten und gehaltvollsten Sammlungsbestand der Alten Pinakothek. Unvergleichlich ist auch der Reichtum an flämischer Malerei des 17. Jahrhunderts. In ihrem Zentrum steht die berühmte Rubens-Sammlung, deren Bilder nicht allein durch Sammelleidenschaft, sondern durch Aufträge der Wittelsbachischen Fürsten in die Galerie kamen - ein in Deutschland einmaliger Vorgang. Mit über 1200 Gemälden ist die Sammlung holländischer Malerei eine der umfänglichsten der Welt. Erlesen ist der Besitz altniederländischer Gemälde, von besonderem Rang der Bestand italienischer Arbeiten. Einen ausgezeichneten Überblick vermittelt die spanische Abteilung, während unter den französischen Werken ungewöhnlich schöne Beispiele des 18. Jahrhunderts hervorragen. Fachkundige Texte erläutern die Sammlungsgeschichte, in der sich Genealogie und Kunstliebe der Wittelsbachischen Herrscher spiegeln. Historische und kunsthistorische Angaben informieren über jedes der ausgewählten Meisterwerke.
Kai Althoff. Häuptling Klapperndes Geschirr. . Hrsg.: Tramps Ltd., New York. Englisch; Deutsch. 2020. 54 S. 24,0 x 30,0 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-96098-829-8
Olga de Amaral: To Weave a Rock. Walker, Anna; Mott, Laura. Hrsg.: The Museum of Fine Arts, Houston. Englisch. 2020. 144 S. 28,0 x 23,0 cm. EUR 28,00. CHF 36,40 ISBN: 978-3-89790-596-2
Animation and Memory. . Hrsg.: van Gageldonk, Maarten; Munteán, László; Shobeiri, Ali. Englisch. 2020. 257 S. 17 Abb., 10 fb. Abb. 21,0 x 14,8 cm. Book. EUR 106,99. CHF 118,00 ISBN: 978-3-030-34887-8
Architektur im Archiv. Wert und Bedeutung bauhistorischer Zeugnisse. Hrsg.: Burgerbibliothek Bern. Deutsch. 2020. 92 S. 25,0 x 20,2 cm. EUR 39,00. CHF 39,00 ISBN: 978-3-7272-6070-4
[weitere Neuerscheinungen]
 
 

http://www.kunstbuchanzeiger.de/de/themen/kunst/
Stand: 25.09.2020 02:33 Uhr
© 2003 Verlag Langewiesche, Königstein im Taunus