KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Epochen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Zypern - Insel der Aphrodite

Erfreulicherweise blickt die Wissenschaft auch im deutschsprachigen Raum in den vergangenen Jahren zusehends auf einen der mythologisch und archäologisch interessantesten geographischen Räume der Erde – auf Zypern. Die vorliegende Publikation – sie ergänzt in gewisser Weise Martina Seiferts Aufsatzband »Aphrodite. Herrin des Krieges, Göttin der Liebe« aus dem Jahr 2009 – erschien anlässlich der gleichnamigen Ausstellung »Zypern – Insel der Aphrodite«. Sie enthält – noch vor dem eigentlichen Katalogteil – Beiträge von siebzehn Autorinnen und Autoren, darunter zwei Artikel von Vassos Karageorghis, dem wohl besten Kenner zypriotischer Altertümer. Darin werden in allgemein verständlicher und dennoch ausgesprochen präziser Weise praktisch alle für die lange antike Geschichte der drittgrößten Mittelmeerinsel relevanten Forschungsthemen angesprochen. Von den bis heute nicht entzifferten Ur-Schriften über die wichtigen Handelskontakte und Münzbildnisse bis hin zum Kupferbergbau. Einen Schwerpunkt bildet, und dies halte ich für wesentlich, die Frage der vielfältigen kulturellen Beziehungen Zyperns zu den altorientalischen und mittelmeerischen antiken Kulturen im Spiegel der Keramik und Skulptur. Immerhin vollzieht sich auf Zypern über die Jahrhunderte mit der Metamorphose von Asatrte zu Aphrodite ein grandioser Bewusstseinswandel. Auch sie, hinter der sich letztlich die viel ältere Göttin der Astarte verbirgt, wird gewürdigt. Die Bildauswahl ist – von einigen wenigen Ausnahmen abgesehen (Amathus) – angemessen und verhilft dem Leser dazu, sich eigenständig weiter in einzelne ihm wichtige Fragen zu vertiefen. Das gilt auch für die Bibliographie.

Der Band ist in seiner Form keine erschöpfende Darstellung über 10.000 Jahre antikes Zypern, doch ebnet, öffnet er den Weg dahin. Mag man als Zypernkenner und Archäologe vielleicht die die geringe Präsenz der berühmten Terrakottafunde aus dem Heiligtum von Agía Iríni bemerken, so bietet sich das Buch aufgrund seines ausgewogenen, alle wichtigen Fragestellungen anführenden Duktus durchaus auch als Vorbereitung für eine Zypernreise an.

07.05.2010
Matthias Mochner
Zypern - Insel der Aphrodite. Hrsg. v. Roemer- und Pelizaeus- Museum Hildesheim. 264 S. 24 x 20 cm. Philipp v. Zabern,Mainz 2010. Gb EUR 34,90
ISBN 978-3-8053-4194-3
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]