KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Epochen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Johan Huizinga. Herbst des Mittelalters

Für lange Winterabende und mehr.

Dieses Epochengemälde nordalpiner Spätgotik zählt zu den bedeutendsten Werken der Kulturgeschichtsschreibung und ist an wissenschaftlichem Rang, Glanz der Darstellung und der Weite des Blicks nach wie vor unübertroffen. In packender Anschaulichkeit schildert Huizinga Mensch und Gesellschaft, Geist und Leben, Kunst und Literatur, Frömmigkeit und Glaube der burgundisch-französisch-niederländischen Welt des 14. und 15. Jahrhunderts. Die höchst suggestive Darstellung der Spannung zwischen asketischer Weltabgewandtheit und Lebensgier, der Flucht in die schöne Illusion, die das ausgehende Mittelalter von der Aristokratie bis zu den unteren Ständen bestimmten, prägt bis heute unsere Vorstellung vom Spätmittelalter.

Für die 12. Auflage wurden die Abbildungen neu ausgewählt und kommentiert. Die Einleitung von Birgit Franke und Barbara Welzel erleichtert den Zugang und erschließt die Bedeutung des Werks für die Sicht des Mittelalters in der gegenwärtigen Geschichte, Kultur-und Kunstgeschichte.



vdr
Johan Huizinga. Herbst des Mittelalters. Studien über Lebens- und Geistesformen des 14. und 15. Jahrhunderts in Frankreich und in den Niederlanden. Hrsg. Kurt Köster. 12. Auflg. 2006. XXV. 565 S., 16 Bildtafeln. Ln, Kröners Taschenausgabe 204. Alfred Kröner, Stuttgart 2006. EUR 24,00
ISBN 978-3-520-20412-7
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]