KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Irdische Paradiese

"Wir wollten Werke, die wir lieben": Nach „persönlichen Vorliegen, Interessen und Kenntnissen“ sammelte das aus Budapest stammende, im 2. Weltkrieg in die USA übergesiedelte Ehepaar Alexander und Elisabeth Kasser moderne und zeitgenössische Kunst und gründete 1969 die Kasser Art Poundation in Montclair, New Jersey. Diese im Laufe von Jahrzehnten entstandene Sammlung umfasst mehr als 400, meist unbekanntere Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, Radierungen u.a. vom Impressionismus bis zur abstrakten Kunst um 1950. Eine Ausstellung in Augsburg 2009 (seit Anfang dieses Jahres in Budapest zu sehen) zeigte mit rund 100 Werken von Renoir, Monet, Cèzanne, Rodin, Maillol, Modigliani, Chagall, Malisse, Picasso, Giacometti, Marini, Pollock und ca. 40 weiteren bedeutenden Künstlern des späten 19. und der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts eine repräsentative Auswahl aus der Kasser-Sammlung. Ihr Thema ist der Mensch und die ihn umgebende Natur, aufgefasst in vielfältigster Weise als paradiesische Landschaft, aber auch als verlorenes Paradies.

Der Ausstellungskatalog, ein großformatiger Bildband gibt alle Exponate auf halb- oder ganzseitigen Tafeln, allerdings in unterschiedlicher Farbqualität wieder und stellt ihnen jeweils ausführliche, kompetente Kommentare verschiedener Autoren zur Seite. Weniger sachlich und informativ als im Plauderton unterhaltend, nicht ohne Selbstgefälligkeit oder auch Lobhudelei sind, mit Ausnahme der von der Kustodin der Foundation verfassten Einführung in Art und Entwicklung der Sammlung, die übrigen einleitenden Texte vom Gruß- und Vorwort bis zu Interviews mit den Nachkommen der Kassers und heutigen Stiftungsvorsitzenden. Ein ausführliches Werkverzeichnis mit Angaben zu Provenienz, Ausstellungen und Literatur, sowie genaue Bildnachweise sind eine gute Ergänzung dieses zweisprachigen, insgesamt aber eher mittelmäßigen Bandes über eine bemerkenswerte Kunstsammlung.
23.4.2010
Christa Chatrath
Irdische Paradiese / Earthly Paradises. Meisterwerke aus der Kasser Art Foundation/Masterpieces from the Kasser Art Foundation. Hrsg. v. Gratzl, Angela /Grabach, Tilo /Trepesch, Christof. 450 S., mit 106 fb. u. 144 Abb. 28,5 x 22,5 cm. Gb Deutscher Kunstverlag, München 2009. EUR 34,90
ISBN 978-3-422-06906-0
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]