KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Food for Thought - Essen in der Kunst

Wer zum Weihnachtsfest gern Kalorien spart, aber dennoch nicht auf Genüsse exquisiter Kochkunst verzichten möchte, der ist gut bedient mit dem Buch „FOOD for Thought“ - Gedanken über das kreative Universum von Ferran Adrià, die Avantgarde-Küche und ihre Beziehung zur Welt der Kunst.
Ferran Adrià brachte die Franzosen schier zur Verzweiflung, als man diesem gebürtigen Spanier! 2007 anlässlich seiner Einladung zur documenta 12 die Aufmacherseite im Kulturteil von ‚Le Monde‘ widmete. Da man auf der dokumenta selbst keine Küche einrichten konnte (oder wollte), wie sie Adrià in seinem berühmten ElBulli in Barcelona zur Verfügung steht, durften stattdessen täglich zwei documenta-Besucher nach Barcelona reisen und im ElBulli speisen.
Immerhin wurde Ferran Adriàs Restaurant elBulli als bestes Restaurant der Welt ausgezeichnet. Seine Herangehensweise an das Kochen gilt als so originell und poetisch, dass er seit seinem Auftritt in Kassel als „größter Künstler in der Küche“ gehandelt wird.


Anhand von zahlreichen Fotos von Adriàs Kreationen, Diskussionen, Texten und Debatten von Künstlern, Köchen, Kritikern, Galeristen und Kuratoren, die allesamt zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der Welt der Kunst und der Gastronomie zählen, untersucht Food for Thought das Wesen der Kreativität des elBulli und seines Meisters.

Wer sich den Genuss im ElBulli speisen zu können nicht entgehen lassen möchte und über das nötige Kleingeld verfügt, sollte noch dieses Jahr nach Barcelona reisen, denn ab 2012 gönnt der Meister sich und seinem Gourmet-Tempel eine zweijährige Auszeit.

Dieses vergnügliche Buch über den berühmtesten Künstler der Küche dürfte besonders Männern gefallen, die sich hin und wieder am heimischen Herde austoben und gern als Experten outen. Der Abwasch ist schon erledigt, bevor man die letzte Seite des Buches umblättert. Auch ist kein einziges Kochrezept enthalten, das möglicherweise zu Familienkonflikten führen könnte.
Ein Buch des sinnlichen Genusses, in dem die Geschmacks- und Geruchsinne virtuell auf’s Feinste bedient werden.

11.12.2010
Gabriele Klempert
Food for Thought. Thought for Food. [Essen in der Kunst Vicente Todoli Dokumenta 12] Gedanken über das kreative Universum von Ferran Adrià, die Avantgarde-Küche und ihre Beziehung zur Welt der Kunst. Hrsg. v. Hamilton, Richard /Todolí, Vicente. 2009. 350 S. 24 x 17 cm. Gb iSch Actar Verlag, Barcelona 2010. EUR 38,00
ISBN 978-84-96954-69-4
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]