KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Keti Kabanadze

"Die Entwicklung der Kunst ist eine Debatte in Bildern über Bilder" (Werner Meyer). Die in den letzten Jahren entstandenen Arbeiten der 1962 in Georgien geborenen Foto- und Videokünstlerin Keti Kapanadze sind solche Bilder über Bilder, anhand derer Rollenmuster und Rollenklischees entlarvt, Ich-Suche und Ich-Findung thematisiert und die Koordination von Raum und Zeit in Frage gestellt werden. Dabei arbeitet Keti Kabanadze mit Modellen im doppelten Sinne: In Aufnahmen von Starmodels aus Hochglanzmagazinen wird eine Barbiepuppe integriert, um auf diese Weise die Sinnlosigkeit und Identitätslosigkeit der propagierten Idealbilder zu offenbaren. Mit Hilfe von Modellen wird das Modell dekonstruiert. Neben Barbiepuppen und Teddybären inszeniert die Künstlerin mitunter auch sich selbst in Fotomontagen, in denen die Gesetze von Raum und Zeit aufgehoben werden. Darin begibt sie sich - ebenso wie in ihren kurzen poetischen Texten, die im Buch die Foto- und Videoarbeiten begleiten - auf die Suche nach sich selbst, nach ihrer universellen Rolle als Künstlerin.
6.8.2002
vdr
Keti Kapanadze. Not only Hands but Shoulders. Dtsch/Engl., Beitr. v. Golinski, Hans Günther; Hiekisch-Picard, Sepp; Kapanadze, Keti; Meyer, Werner; Renn, Wendelin. 2002. 104 S., 34 fb. u. 19 s/w. Abb., 24 cm, Geb., Euro 30,-
ISBN 3-933257-80-8
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]