KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Lore Bert - Ausstellung vom 17.12.03 - 27. 3. 2004

Lore Bert. Architettura Veneziana.
Zur Wiedereröffnung des Gran Teatro La Fenice, die mit einer Konzertreihe in der Woche vom 14. - 21. Dezemher 2003 mit internationalem Publikum gefeiert wird, präsentiert die direkt neben dem Theater liegende Galerie Dorothea van der Koelen die neuesten Arbeiten der deutschen Künstlerin Lore Bert in der Einzelausstellung Architettura Veneziana.

Seit Über zwanzig Jahren hat Lore Bert ein konsequentes und einzigartiges Œuvre geschaffen, das dem Papier als Werkstoff gewidmet ist. Lore Bert setzt sich mit Papier, genauer gesagt mit handgeschöpften asiatischen Papieren, als künstlerischem Medium auseinander und experimentiert mit der Erforschung seiner spezifischen Eigenschaften.
In der Ausstellung Architettura Veneziana wird eine neue Werkserie Lore Berts vorgestellt, in der sie sich dem Themenkomplex der Grundrisse und Formen durch eingehende Beschäftigung mit venezianischen Kirchen und Architekturmotiven widmet. So fnden sich auf hauchdünnen, gefalteten Papieroberflächen geometrische, mit Blattgold ausgeführte Konstruktionen, die Assoziationen an Kirchenhauten Venedigs wie etwa an Santa Maria della Salute hervorrufen. Auf großformatigen Transparenten und Bildobjekten, voluminös gestalteten Papiergebilden in Plexiglaskästen, erinnern schlichte Dreipass,- und Vierpassformen an die für Venedig charakteristische Bauornamentik, die Maßwerke, die die Fenster gotischer Palazzi wie der Ca' d'Oro zieren. Lore Bert geht es nicht um die Übernahme dieser real existierenden Formenmotive und Grundrisse. Ihr Interesse gilt den geometrischen Strukturen und räumlichen Zusammenhängen, die sie in ihrer Kunst mit Konsequenz und unerschöpflichem Einfallsreichtum als autonome Konstrukte etabliert. Durch ihre weltweit anerkannte Meisterschaft im Umgang mit dem Papier verleiht Lore Bert diesen Arbeiten eine poetische Erscheinungsweise, die in ihrer sinnlichen Ästhetik zu geistiger Kontemplation anzuregen vermag.
21.11.2003
vdr
Lore Bert. Hauptwerke 1983-2003. Vorw. Dorothea van der Koelen, (dtsch, engl. ital.). 224 S., 332 Abb., dav. 192 fb., 32 cm, Gb., EUR 38,-
ISBN 3-931876-50-0   [Chorus]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]