KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Thomas Kohl. "Über die Ebene hin"

"Den 20. ging Lenz durchs Gebirg. Die Gipfel und hohen Bergflächen im Schnee, die Täler hinunter graues Gestein, grüne Flächen, Felsen und Tannen." So beginnt, wie wir in der Schule gelernt haben, das vielleicht dramatischste und subjektivste Stück Literatur, welches das frühe 19. Jahrhundert zu bieten hat: Georg Büchners Novellenfragment "Lenz". Die Worte klingen, als ob sie ein Maler geschrieben hätte.
"Über die Ebene hin" heißt ein Ausstellungskatalog von Thomas Kohl, der den vielfältigen Beziehungen von Malerei und Literatur nachspürt. Die Landschaft ist das Thema des 1960 in Düsseldorf geborenen Malers - und wie bei "Lenz" scheinen Naturlandschaft und inneres Erleben auch im Werk von Thomas Kohl nicht getrennt zu sein. "Landschaft ist ein Modell, das sich der Mensch geschaffen hat, um Natur zu verstehen", sagt Thomas Kohl - und nennt seine Werke ganz poetisch: "Alles so still, und die Bäume weithin mit schwankenden weißen Federn in der tiefblauen Luft."
27.6.2004
Marc Peschke
Thomas Kohl. Über die Ebene hin. 2004. 112 S., 94 fb. und 14 s/w Abb., 29 x 22 cm, Gb. Kehrer, Heidelberg 2004. EUR 36,-
ISBN 3-936636-30-3
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]