KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Architektur

 
1 | 2 | vor>
 
Zwei Brüder – zwei Lebenswege. Mit unveröffentlichten Aquarellen und Zeichnungen der Taut-Brüder!. Hörner, Unda. Die Architekten Bruno und Max Taut. Deutsch. 2020. 216 S. 48 Abb., davon 8 farbig. EUR 14,90. ISBN: 978-3-7861-7505-6 Gebr. Mann Verlag
In der Doppelbiografie kommen die Tauts als Brüder, Eltern und Ehemänner zu Wort. In Briefen, Tagebüchern und Zeitzeugenberichten, Zeichnungen und Fotos aus dem Familienalbum werden zwei Künstlerpersönlichkeiten lebendig – und mit ihnen die Schicksale ihrer Frauen und Kinder.
Die beiden talentierten Brüder machten in Berlin als Architektenkollegen Karriere: Bruno (1880–1938) wird bekannt als Planer großer Wohnsiedlungen, Max (1884–1967) macht sich einen Namen als Architekt der Gewerkschaften. Unda Hörner erzählt ihre eng verbundenen Lebenswege als Familiengeschichte vor dem Hintergrund von Kaiserreich, Weimarer Republik, Nationalsozialismus und Nachkriegszeit. Neben großen Erfolgen hatten Begabung und Charaktere auch dramatische Auswirkungen im Privaten. Die Brüder heirateten Schwestern, Töchter des Wirtes der Choriner Klosterschänke, doch nur eine der beiden Ehen hielt. Bruno, der 1933 ins Exil ging und 1938 in Istanbul starb, war der Visionäre, der in avantgardistischen und intellektuellen Kreisen verkehrte. Sein Sohn Heinrich führte einen lebenslangen inneren Kampf gegen den genialischen Papa und den berühmten Onkel. Der bodenständigere, weniger mitteilsame Max blieb in Berlin, wo er sich leidlich über Wasser hielt und das gemeinsame Büro weiterführte. Er war es, der nach 1945 das gemeinsame Erbe antrat, als Professor an der Hochschule für bildende Künste und Architekt des Wiederaufbaus.
E-Book basiert auf Print-Ausgabe von 2012.
Architektur und Diplomatie. Bauten und Projekte des Auswärtigen Amts 1870 bis 2020. Düwel, Jörn; Meuser, Philipp. Deutsch. 2020. 368 S. 23,0 x 21,0 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-517-3
Bauhaus – Shanghai – Stalinallee – Ha-Neu. Der Lebensweg des Architekten Richard Paulick 1903-1979. Gegenstand und Raum, Neue Folge (1). Hrsg.: Flierl, Thomas. Deutsch. 2020. 264 S. teils fb. Abb. 28,0 x 22,0 cm. EUR 30,00. ISBN: 978-3-86732-371-0 Lukas
Erst mit der Moderne tritt der immanente Widerspruch von Avantgarde und Tradition zutage. Der Lebensweg des Architekten Richard Paulick (1903–1979) folgte einer der Sinuskurven des 20. Jahrhunderts: zwischen dem Bauhaus auf dem einen Pol hin zum Bauen in nationalen Traditionen an der Stalinallee als entgegengesetztem Pol und zurück zur erneuten Hinwendung zur Moderne im industriellen Bauwesen der DDR. Diese Schwingung hatte eine Periodendauer von etwa dreißig Jahren.
Das Bauhaus-Jubiläum bot den Anlass, erstmals in Form einer Ausstellung und auf der Grundlage neuerer Forschungen die Arbeitsbiographie Paulicks zusammenhängend nachzuzeichnen. Genauer als bisher können nun seine Lebensstationen am und im Umfeld des Bauhaus, seine Emigration nach China 1933 bis 1949 und seine Zeit in der DDR dargestellt werden.
Der von Thomas Flierl herausgegebene Band dokumentiert die Ausstellung im Rahmen der Triennale der Moderne 2019 und umfasst ergänzende Essays von Andreas Butter, Gabi Dolff-Bonekämper, Simone Hain, Ulrich Hartung, Eduard Kögel, Hou Li, Natascha Paulick, Tanja Scheffler, Oliver Sukrow und Wolfgang Thöner.
Die Kapelle im Bischof Leiprecht Zentrum [Stuttgart]. Setzer, Alf. Deutsch. 2020. 20 S. 21,0 x 29,5 cm. EUR 5,00. ISBN: 978-3-9821731-1-5
Childcare Facilities. Construction and Design Manual. Meuser, Natascha. Hrsg.: Meuser, Natascha; Beitr.: Behnert, Anja; Diskowski, Detlef; Männel, Andrea; Suhrweier, Danilo. Englisch. 2020. 384 S. 28,0 x 22,5 cm. EUR 78,00. ISBN: 978-3-86922-731-3
Straw Bale Construction Manual. Design and Technology of a Sustainable Architecture. Minke, Gernot; Krick, Benjamin. Englisch. 2020. 160 S. 190 Abb., 100 fb. Abb. EUR 44,95. ISBN: 978-3-0356-1875-4
Designing Sustainable Cities. Manageable Approaches to Make Urban Spaces Better. Hrsg.: Bürstmayr, Sigrid; Stocker, Karl; Beitr.: Draus, Paul; Breathe Earth Collective; Arabac?o?lu, Burcin Cem; Ciravo?lu, Ay?en; Polato?lu, Ci?dem; Valle, Paulina Cornejo Moreno; Ulicka, Sylwia. Englisch. 2020. 152 S. 60 fb. Abb. EUR 39,95. ISBN: 978-3-0356-2203-4
Diener & Diener Architekten – Wohnungsbau. Hrsg.: Aviolat, Alexandre; Marchand, Bruno; Steinmann, Martin; Beitr.: Diener, Roger. Deutsch. 2020. ca 208 S. ca. 100 fb. u. 125 Abb. 29,0 x 23,0 cm. Pb. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03860-184-5 Park Books
Wohnungsbau bedeutet für Diener & Diener Architekten die erste und schönste architektonische Aufgabe, ihre Projekte in diesem Bereich bilden seit 40 Jahren eine eigentliche recherche patiente. In diesem Buch werden sie erstmals umfassend dargestellt und in ihren städtebaulichen und architektonischen Merkmalen diskutiert. Den Verfassern standen dafür unter vielen Dokumenten des Büros die gesammelten Vorträge von Roger Diener zur Verfügung.
Das besondere Interesse der Autoren gilt dem typologischen Entwerfen, das den Projekten zugrunde liegt. Es besteht in der Aktualisierung von wenigen grundlegenden Typen unter den gegebenen Bedingungen einer Aufgabe und macht die Bedeutung der Projekte für den Wohnungsbau der Gegenwart aus.
Das Büro wurde 1942 von Marcus Diener gegründet und hat vor dem Eintritt von Roger Diener 1978 in der Region Basel etliche tausend Wohnungen gebaut. Sie bilden die Vorgeschichte der Tätigkeit von Diener & Diener Architekten, die ebenfalls im Buch erstmals vorgestellt wird.
Diener & Diener Architects – Housing. Hrsg.: Aviolat, Alexandre; Marchand, Bruno; Steinmann, Martin; Beitr.: Diener, Roger. Englisch. 2020. ca 208 S. ca. 100 fb. u. 125 Abb. 29,0 x 23,0 cm. Pb. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03860-185-2 Park Books
Erinnerungsorte der Antike. Die römische Welt. Hrsg.: Stein-Hölkeskamp, Elke; Hölkeskamp, Karl-Joachim. Deutsch. 2020. 797 S. 117 Abb. und Karten im Text sowie zwei fb.n Vorsätzen. 24,0 x 15,8 cm. Br. EUR 28,00. ISBN: 978-3-406-75860-7 C. H. Beck
Vom Lateinischen als Weltsprache bis zu Caesars Gallischem Krieg; von Neros brennendem Rom bis zu den letzten Tagen von Pompeji, vom Tod des Gladiators bis zur Christenverfolgung, von Augustus’ Rom aus Marmor bis zu Theodor Mommsens Römischer Geschichte: In insgesamt 38 glänzend geschriebenen Beiträgen präsentieren herausragende Autorinnen und Autoren die wichtigsten Erinnerungsorte der römischen Geschichte. Aus kleinsten dörflichen Anfängen hervorgegangen, entwickelte sich die Stadt am Tiber zur gewaltigen Metropole, ja, zur Herrin der antiken Welt. So gewaltig Raum und Zeit römischer Herrschaft waren, so einzigartig und wirkungsmächtig erscheint das kulturelle und materielle Erbe, das Rom uns hinterlassen hat. Die Autorinnen und Autoren der „Erinnerungsorte“ laden ein, die wichtigsten Weg- und Wendemarken der Geistes- und Religionsgeschichte, der Ereignis- und Politikgeschichte, der Kultur- und Rechtsgeschichte und nicht zuletzt der Archäologie des römischen Erdkreises kennen- und in ihrer überzeitlichen Bedeutung verstehen zu lernen.
So ist ein Buch entstanden, das nichts mit nostalgischer Beschwörung von Altbekanntem zu tun hat, sondern ein Buch der Neu- und Wiederentdeckungen und vor allem ein überzeugendes Beispiel lebendiger Erinnerungskultur, kurz: ein faszinierendes, spannend zu lesendes Geschichts- und Geschichtenbuch zur römischen Antike.
Zaha Hadid. Complete Works 1979–Today, 2020 Edition. Jodidio, Philip. Französisch; Englisch; Deutsch. 2020. 672 S. 28,9 x 22,8 cm. HC. EUR 50,00. CHF 70,00 ISBN: 978-3-8365-7243-9
Hanseatisch modern. Texte zu Architektur und Stadtgesellschaft in Hamburg. Schmitz, Frank. Vorwort von Schwarz, Ullrich. Deutsch. 2020. 118 S. 26 Farb- und 34 s/w-Abb. EUR 24,90. ISBN: 978-3-7861-7506-3 Gebr. Mann Verlag
Am Beispiel Hamburgs nimmt Frank Schmitz das privatwirtschaftlich initiierte Baugeschehen als einen Motor der Architekturmoderne in den Fokus. Denn neben dem vielbeachteten staatlichen Bauen der Hansestadt verdankten sich Schlüsselarchitekturen im 20. Jahrhundert oft privaten Impulsen. Beispiele sind Villen und Landhäuser, aber auch der Neubau der Hamburger Staatsoper, der auf Initiativen der hanseatischen Kaufmannschaft zurückgeht. Die Texte widmen sich Einzelbauten und fragen zugleich nach dem Ausdruck einer spezifisch hamburgischen Identität, wie sie Cäsar Pinnau in den 1960er Jahren mit dem stadtbildprägenden Verwaltungsgebäude der Reederei Hamburg Süd mit konstituierte.
iheartblob – Augmented Architectural Objects. A New Visual Language. Belitskaja, Aleksandra; James, Benjamin; McCallum, Shaun. Hrsg.: IoA Institute of Architecture; Beitr.: Ayata, Kutan; Bast, Gerald; Hellberg, Fredrik; Lesmes, Lara; Lynn, Greg; Witt, Andrew; Young, Michael. Englisch. 2020. 272 S. 273 fb. Abb. 24,0 x 17,0 cm. EUR 29,95. ISBN: 978-3-0356-1872-3
Modern Architecture in Japan. Französisch; Deutsch; Englisch. 2020. 640 S. 37,2 x 24,6 cm. EUR 60,00. CHF 75,00 ISBN: 978-3-8365-7510-2
JSWD – Ensembles. Ballhausen, Nils; Winterhager, Uta. Englisch; Deutsch. 2020. ca 176 S. 210 farb. und s/w Abb. 29,0 x 24,5 cm. EUR 40,00. ISBN: 978-3-86859-477-5
Originalton: Ludwig Mies van der Rohe. Die Lohan-Tapes von 1969. Hrsg.: Neumeyer, Fritz. Deutsch. 2020. 120 S. 23,0 x 21,0 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-103-8
The Lost, Last Words of Mies van der Rohe. The Lohan Tapes from 1969. Hrsg.: Neumeyer, Fritz. Englisch. 2020. 112 S. 23,0 x 21,0 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-767-2
Wiederaufbau der Nürnberger Altstadt. Friedrich Neubauer: Architekt, Maler, Grafiker. Schweizer, geb. Neubauer, Claudia. Deutsch; Englisch. 2020. ca 56 S. 29,7 x 21,0 cm. EUR 9,90. ISBN: 978-3-947092-16-1
Ortstockhaus Braunwald. Ein Berggasthaus in den Glarner Alpen. Hanak, Michael; Kübler, Christof. Hrsg.: Ortstockhaus Braunwald GmbH; Fotos von Henz, Hannes. Deutsch. 2020. 120 S. zahl. fb. Abb. 27,0 x 21,0 cm. EUR 38,00. CHF 42,00 ISBN: 978-3-03913-010-8
Perpetuating Architecture. Martino Pedrozzi’s Interventions on the Rural Heritage in Valle di Blenio and in Val Malvaglia 1994– 2017. Hrsg.: Pedrozzi, Martino; Beitr.: Brandolini, Sebastiano; Kissling, Thomas; Reichlin, Bruno; Vogt, Günther. Englisch; Italienisch. 2020. ca 112 S. 20 fb. u. 69 Abb. 26,0 x 21,5 cm. Gb. EUR 38,00. CHF 39,00 ISBN: 978-3-03860-192-0 Park Books
Seit über 20 Jahren beschäftigt sich der Tessiner Architekt Martino Pedrozzi mit dem Wiederaufbau von verfallenen Alpwirtschaftsbauten hoch oben in den Tessiner Tälern Valle di Blenio und Val Malvaglia. Die Interventionen betreffen den Monte Sceru (1968 m ü. M.) und die Alpe Giumello (2057 m ü. M.) Dabei wurden die verbliebenen Steine, die früher als Baumaterial für die Bauernhäuser gedient haben, gesammelt und zu ihrem ursprünglichen Standort zurückgebracht.
Die Rekomposition der Ruinen ist eine Massnahme für den Landschaftsschutz, den Wiederaufbau der Häuser als Orientierungspunkte in der Region und die Wiederherstellung des öffentlichen Raums. Der Beitrag ist auch ein immaterieller Akt der Pietät gegenüber der Zivilisation, die vor uns gelebt hat. Die Rekompositionen sprechen die Problematik des «Verlassens» an: ein konstantes Phänomen in der Geschichte der Menschheit aufgrund von Konflikten, Klimawandel, wirtschaftlichen Veränderungen, Naturkatastrophen usw. In diesem Fall betrifft das «Verlassen» Bergsiedlungen, die einer seit Kurzem verschwundenen Alpwirtschaft dienten.
1 | 2 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]