KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Foto, Film, Medien] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

August Sander - Menschen des 20. Jahrhunderts

Die Porträtaufnahmen August Sanders (1876-1964), erschienen in mehreren Bänden zwischen 1925 und 1927, sind ein Klassiker der europäischen Kunst- und Photographiegeschichte und ein kulturhistorisches Standardwerk mit nachhaltiger Strahlkraft.

Die Porträts bilden nicht einfach nur Menschen ab, sondern zeigen beispielhaft die sozialen, wirtschaftlichen und politischen Verhältnisse Deutschlands während der Weimarer Republik. Nie wieder wurde ein solch umfangreiches Zeitdokument in dieser gesellschaftlichen Relevanz zusammengetragen.

Keine gesellschaftliche Gruppe wurde ausgelassen. Von der bäuerlichen Lebenswelt, über Handwerker, Frauen in ihren Lebensformen, vom Studenten über den Juristen bis zum Politiker der Zeit werden typische Vertreter gezeigt. Aber auch Künstler jeder Art oder Menschen der Großstadt vom Jugendlichen bis zum Fremdarbeiter und politischen Gefangenen bis hin zum behinderten Menschen.

Seine im Nachlass enthaltenen rund 11.000 Negative, wovon sich rund 2000 der Sammlung „Menschen der Zeit“ zuordnen lassen, geben der Wissenschaft noch viele Rätsel auf.
In 612 Bildmotiven entfaltet diese Porträtsammlung von August Sander das Panorama einer Zeit, das er, aufgenommen in den Jahren 1892 bis 1954, zusammengetragen und in verschiedenen Mappen veröffentlicht hat.
Im vorliegenden Band, der das Werk Sanders „Antlitz der Zeit“ von 1929 etwas komprimierter als im Original wiedergibt, zeigt sich das Gesellschaftspanorama im Wechsel von einzeln gesetzten Bildern und Gegenüberstellungen auf Doppelseiten, wobei die Motive ebenso wie die Gruppen- und Mappenfolgen Sanders beibehalten wurden.

In einem Essay stellen Gabriele Conrath-Scholl und Susanne Lange das Konzept des Fotografen und die Entwicklung seines Werks „Menschen des 20. Jahrhunderts“ ausführlich vor.

Dieses „Sonderangebot“ von Schirmer & Mosel ist ein Geschenk des Himmels und eine gelungene Alternative zum 2002 erschienen, inzwischen vergriffenen siebenbändigen Werk, das manchen weihnachtlichen Gabentisch zieren dürfte.

3.12. 2011
Gabriele Klempert
August Sander. Menschen des 20. Jahrhunderts. Zusammengestellt von Lange, Susanne und Conrath-Scholl, Gabriele. 800 S., Duotone-Tafeln. 29 x 23 cm. Gb. Mit Schuber. Schirmer & Mosel, München 2011. EUR 98,00
ISBN 978-3-8296-0500-7
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]