KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Foto, Film, Medien] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Die grosse Mauer Chinas

Über viele Jahre hinweg und auf ungezählten Reisen hat sich Daniel Schwartz ebenso geduldig wie akribisch dieses Bauwerks angenommen. Der Fotograf Daniel Schwartz war der erste Ausländer überhaupt, der einen solch exklusiven Zutritt zur Mauer erhielt. Er reiste von der koreanischen Grenze aus westwärts über Gebirge, durch Wüsten und eisige Grassteppen bis hin zum zentralasiatischen Grenzland. Damals sagte er zu diesem Abenteuer: "Ich ging nach China, um herauszufinden, wie weit ich kommen würde... Ich machte es, weil es unmöglich war. Ich wollte die Grenzen des Unmöglichen ausloten und ihnen so nahe wie möglich kommen." Chinas Politik der Öffnung bewog ihn später zu einem erneuten Besuch der Mauer, um auch diejenigen Passagen zu fotografieren, die ihm auf seinen vorausgegangenen Reisen noch verschlossen geblieben waren. Seine Fotografien begleitet ein kurzer Abriss über die Geschichte der Mauer des Chinaexperten Luo Zhewen. Jorge Luis Borges Essay "Die Mauer und die Bücher" sowie ein Auszug aus Franz Kafkas Kurzgeschichte "Beim Bau der chinesischen Mauer" ergänzen den Text.


vdr
Schwartz, Daniel: Die Grosse Mauer Chinas. Textbeitr. v. Borges, Jorge L /Kafka, Franz /Zhewen, Luo. Übers. aus d. Engl. v. Auffhammer, Christian. 2001. 216 S. 149 Abb. in Duotone., 6 Ktn - 24 x 19,2 cm. 1500g. Pp DM 68,45
ISBN 3-8170-2533-5
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]