KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kinderbücher] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Städte-Bauten-Memo-Spiel

Das Städte-Bauten-Memo-Spiel funktioniert nach dem inzwischen klassischen Prinzip des Memo-Kartenspiels und stellt aus den Metropolen Berlin, Dresden, Hamburg, Köln oder München herausragende Bauwerke aus den verschiedensten Epochen vor, so dass ein Querschnitt durch die Bauten der Stadt, ähnlich einem Spaziergang durch die Kunstgeschichte der Architektur. Zur Einstimmung für Städtereisende oder als Souvenier, als Einstieg in die Architekturgeschichte oder einfach zum Kennenlernen einer Stadt ist dieses Familienspiel für Jung und Alt wunderbar geeignet sowohl sich zu vergnügen, als auch etwas zu lernen, ohne dass es anstrengend wird.
Will man allerdings die abgebildeten Objekten nur ein wenig genauer kennenlernen, als es in einem schmalen Fünfzeiler möglich ist, wird es dem Spieler nicht leicht gemacht. Die Eräuterungen der Bauwerke liegen zwar in 6 Sprachen vor (Dtsch, engl, franz., span., ital. und japanisch), was den Personenkreis der Käufer wohl erhöhen mag, doch schöner wäre es gewesen, man hätte in den sehr kurzen und nicht immer sprachlich gelungenen Texten der Kunst- und Zeitgeschichte etwas mehr Platz gegönnt und den Kartenerläuterungen darüber hinaus eine kleine Stadtgeschichte vorangestellt.
Es wäre schön, wenn der Verlag diesen Wunsch bei den noch folgenden Spielen berücksichtigen könnte. Dann kann man wunderbar im Kreise der Familie oder mit Freunden spielen und zugleich Wissenswertes über die berühmtesten Bauwerke der Stadt ansammeln.


Christiane Frede
Städte-Bauten-Memo-Spiel Hamburg. 2003. 80 fb. Spielktn. Braun, Berlin 2003. EUR 19,90
ISBN 3-935455-37-2
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]