KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Ins Bild geschlichen - Die Promi-Galerie

„Ins Bild geschlichen“ haben sich sechzig Prominente des öffentlichen Lebens aus Politik, Unterhaltung, Sport, Adel und Kirche und dabei die Kunst, man könnte sagen missbraucht, es sei denn, man hat ein Herz für Satire und Komik. Den Kunst-Promi-Spott haben der Cartoonist Reinhold Löffler und der Kunsthistoriker Ulrich Kühne zusammengetragen und für diesen Spaß Bilder alter Meister und auch weniger bekannte Maler verwendet.
So erscheint Philipp Rösler in dem Bild „Der Arztbesuch“ von Jan Steen als ein recht unschlüssiger Doktor während die zu behandelnde Dame, in halber Ohnmacht befindlich, sich an den Kopf greift und vermutlich an die zu erwartende Rechnung denkt.
Guido Westerwelle und Dirk Niebel schweben derweil ganz nach Spitzweg im Ballon der Steuerphantasien, bzw. in die Dschungelcamps noch zu entdeckender Indianerstämme.
Angela Merkel hält mit böser Miene das Schwert in Kaulbachs „Germania“ zum Schlag bereit und Sigmar Gabriel in Walter Gramattè’s Bild „Der Mann im Schlitten“ reist mit roter Fahne auf dem Schoß durch eine eisige Stadtlandschaft.
Die Promis der Unterhaltungsbranche wie Boris Becker, nebst Gefolge finden wir in Lovis Corinth’s Bild „in Max Halbes Garten“ und Uschi Glas versucht ihr Desaster als Werbeträgerin der Kosmetikindustrie auf einem Gemälde von Jacques Louis David, dem „Porträt der Countess Daru“ mit tiefem Dekolleté und strahlend weißen Zähnen wieder wett zu machen. Dabei scheint sich ihr Blick auf einen Teleprompter zu richten (Der Text ihrer Gedanken ist wohl zu kompliziert…). :

Einige der dargestellten Promis sind jüngst abgetreten wie Horst Köhler, Ole von Beust und ach, Karl-Theodor. So ist es ratsam, sich an diesem Buch aktuell zu erheitern, bevor die ins Bild geschlichenen Köpfe durch andere ersetzt werden.

Auch wenn kleine Einsprengsel zu den hier verfremdeten Kunstwerken eingestreut sind, kommen ernsthafte Liebhaber der Kunstgeschichte mit diesem Buch nicht auf ihre Kosten, aber ein Spaß ist es durchaus - es gibt ja sonst kaum etwas zu lachen.

06.03.2011
Gabriele Klempert
Reinhold Löffler/Ulrich Kühne. Ins Bild geschlichen. Die Promi-Galerie. 144. S. 60 fb. Abb., 16 x 23 cm Br. Elisabeth Sandmann Verlag, München 2010. EUR 16,90 CHF 28,90
ISBN 978-3-938045-49-7
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]