KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Die Tochter des Malers - Ida Chagall

Die Tochter des Malers ist nicht das Kind eines unbekannten Heimatkünstlers, es ist Ida, die Tochter des berühmten Künstlers Marc Chagall. Heißgeliebt von ihrer Mutter Bella und ihrem Vater, wird sie liebevoll behütet und immer wieder gemalt. Die Verbindung zu ihren Eltern ist so eng, dass sie eine frühe Schwangerschaft zwar unterbricht, aber auf Rat der Eltern dennoch ihren jungen Freund heiratet. Das Glück der beiden bleibt aber aus. Die Nationalsozialisten besetzen Paris und treiben die jüdische Familie in ständige Flucht. Das Überleben und den Schutz der väterlichen Bilder meistert Ida mit unsäglichem Geschick, während ihr Vater sich zurückgezogen in seinem Atelier ausschließlich der Malerei widmet und Gattin Bella den Haushalt führt. Marc Chagall ist der großartige Künstler, dessen Schaffen niemand stören darf. Nachdem die geliebte Mutter Bella stirbt, organisieren neue Frauen den Alltag des Meisters, während Ida als seine Vertreterin durch die Welt reist und für die väterlichen Kunstwerke Ausstellungen und damit auch Kunden akquiriert. Idas Ehe zerbricht derweil und auch ihrer neuen Liebe droht Gefahr.
Doch am Ende wird alles gut.
Der Leser erlebt ein bewegtes und spannendes Leben der Künstlerfamilie Chagall, taucht ein in die Psyche des Meisters und seiner Kunst, in ein Leben voller Angst aber auch immer wieder Hoffnung und lernt mit der Tochter Ida eine Frau kennen, die hin und her gerissen ist zwischen eigenen Bedürfnissen und ihrer Liebe zum Vater.

29.10.2015
Gabriele Klempert
Die Tochter des Malers. [Ida Chagall] ]Roman. Goldreich, Gloria. Übersetzung: Bielfeldt, Kathrin. 252 S. Taschenbuch. Aufbau Verlag, Berlin 2015. EUR 12,99 CHF 19,50
ISBN 978-3-7466-3182-0
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]