KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Architektur] [Neuerscheinungen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Neuerscheinungen in Architektur

A History of Thresholds. Life, Death and Rebirth. Sensual City Studio. Engl. 2018. 184 S. 300 z. T. fb. Abb. 21 x 15 cm. EUR 32,00. ISBN: 978-3-86859-520-8
A Journey with the Architects of the World. Sgoutas, Vassilis. Engl. 2018. 432 S. EUR 20,99. ISBN: 978-3-86859-929-9
The Art of Architectural Daylighting. Guzowski, Mary. Engl. 2018. 240 S. 29 x 25 cm. EUR 60,00. ISBN: 978-1-78627-164-8
Frei Otto /Rasch, Bodo: Finding Form. Towards an Architecture of the Minimal. Engl. 2018. 240 S. 540 Abb. 22 x 24 cm. Gb. EUR 49,00. CHF 78,00 ISBN: 978-3-930698-66-0
Architektur und Resonanz. Metzger, Christoph. 2018. 192 S. 64 z. T. fb. Abb. EUR 24,99. ISBN: 978-3-86859-930-5
Einfach entwerfen. Wege der Architekturgestaltung. Hrsg.: Buchert, Margitta; Kienbaum, Laura. 2018. 192 S. 110 z. T. fb. Abb. EUR 24,99. ISBN: 978-3-86859-924-4
Vom Baustoff zum Bauprodukt. Ausbaumaterialien in der Schweiz 1950–1970. Hrsg.: Hassler, Uta. 2018. 514 S. 380 Abb. 24 x 17 cm. Gb. EUR 50,00. CHF 62,00 ISBN: 978-3-7774-3107-9
Das Gundeli. Ein Basler Stadtquartier im Wandel. Hrsg.: Neutraler Quartierverein Gundeldingen. 2018. 257 S. 69 z. T. fb. Abb. 24 x 17 cm. Engl. Br. EUR 38,00. CHF 38,00 ISBN: 978-3-7965-3727-1
Bauen für Demenz. Metzger, Christoph. 2018. 160 S. 120 z. T. fb. Abb. EUR 24,99. ISBN: 978-3-86859-931-2
Berlin der Kaiserzeit. Architektur 1871 bis 1918. Barth, Matthias. 336 S. 395 fb. Abb. 28 x 24 cm. Imhof Verlag, Petersberg 2018. EUR 39,95. CHF 45,90 ISBN: 978-3-7319-0719-0 Imhof
Selbst Architekturkenner dürften verblüfft sein über die Vielzahl an kaiserzeitlichen Bauten in Berlin. Trotz Kriegszerstörungen und Modernisierungsfuror der Nachkriegszeit ist der Fundus in Quantität und Qualität so groß, dass sich der Fotograf und Autor dieses umfangreichen und in seiner Art einzigartigen Bandes auf eine repräsentative Auswahl beschränken musste. Berlin erlebte als preußische Hauptstadt und Reichshauptstadt seit 1871 in allen Bereichen einen ungeheuren Aufschwung und wurde zu einer Metropole von Weltgeltung. Bis zum Ende der Monarchie 1918 entstand eine Fülle an Gebäuden, bei denen Bedarf und Repräsentationsbedürfnis vielfach eine glückliche Verbindung eingingen. Von Villen und Mietshäusern über Theater und Schulen bis hin zu Kirchen und Rathäusern, Gerichtsgebäuden und Industriebauten sind alle Bauaufgaben vertreten.
In den letzten Jahrzehnten vielfach gering geschätzt und als überladen, eklektizistisch oder geschmacklos geschmäht, erfreuen sich die kaiserzeitlichen Bauten heute differenzierterer Wahrnehmung und neuer Wertschätzung. Die Architekten jener Jahrzehnte haben bei aller Orientierung an historischen Stilen und dekorativen Fülle eigenständige und funktionale Lösungen gefunden. Technisch waren die Bauten auf der Höhe der Zeit, was sich nicht zuletzt darin zeigt, dass sie noch heute häufig im ursprünglichen Sinne genutzt werden.
Dieser Bildband versteht sich als breit angelegte und aktuelle Dokumentation der kaiserzeitlichen Architektur in Berlin sowie als Anregung, sich den Leistungen dieser Epoche unvoreingenommen zu nähern. Knapp 400 eigens für diesen Band aufgenommene Farbbilder führen auf überwältigende Weise vor Augen, was Berlin in dieser Hinsicht zu bieten hat.
Bewohnte Natur. Living with Nature. Hrsg.: Hofmeister, Sandra. Engl.; Dtsch. 2018. 160 S. zahlr. Abb. 24 x 19 cm. EUR 39,90. CHF 60,48 ISBN: 978-3-95553-400-4
Building for Dementia. Metzger, Christoph. Engl. 2018. 160 S. 70 fb. Abb. EUR 24,99. ISBN: 978-3-86859-932-9
David Chipperfield Architects Works 2018. Ausst. Kat. Basilica Palladiana,Vicenza, 2018. Nys, Rik. Beitr.: Chipperfield, David; Irace, Fulvio. Italienisch; Engl. 2018. 152 S. 30 x 22 cm. EUR 29,80. ISBN: 978-3-96098-373-6
Defining Criteria. Hrsg.: Montresor, Marina; Lando, Stephan. 2018. 300 S. 27 x 20 cm. EUR 49,00. CHF 54,00 ISBN: 978-3-03761-172-2
Defining Criteria. Hrsg.: Montresor, Marina; Lando, Stephan. Engl. 2018. 300 S. 27 x 20 cm. EUR 49,00. CHF 54,00 ISBN: 978-3-03761-173-9
PRAKTIKEN REFLEXIVEN ENTWERFENS. Hrsg.: Buchert, Margitta. 2018. 192 S. 100 z. T. fb. Abb. EUR 24,99. ISBN: 978-3-86859-926-8
Reflexives Entwerfen. Entwerfen und Forschen in der Architektur. Hrsg.: Buchert, Margitta. 2018. 256 S. 110 fb. Abb. EUR 24,99. CHF 42,00 ISBN: 978-3-86859-925-1
Europas Moscheen. Islamische Architektur im Aufbruch. Welzbacher, Christian. 2018. 112 S. 80 meist fb. Abb. 20 x 15 cm. Engl. Br. EUR 16,90. ISBN: 978-3-422-07391-3
Exhibit A. Architecture Exhibitions that Made History. Pelkonen, Eeva-Liisa. Engl. 2018. 288 S. 300 fb. Abb. 29 x 25 cm. EUR 75,00. ISBN: 978-0-7148-7517-0
2G n. 77. Arrhov Frick. Linton, Johan. Hrsg.: Puente, Moisés; Beitr.: Pallasmaa, Juhani; Ruby, Ilka & Andreas. Engl. 2018. 160 S. 30 x 23 cm. EUR 39,95. ISBN: 978-3-96098-350-7
Gestaltungsfibel Gartenstadt Hellerau. Hrsg.: Battis, Eva M.; Schinker, Nils M. 2018. 160 S. 233 z. T. fb. Abb. 30 x 21 cm. EBR. EUR 12,00. CHF 16,20 ISBN: 978-3-95498-301-8
Forms of Practice. German-Swiss Architecture 1980–2000. Davidovici, Irina. Engl. 2018. 340 S. 180 Abb. 24 x 17 cm. EUR 58,00. CHF 65,00 ISBN: 978-3-85676-378-7
Die Geschichte in den Dingen. Zumthor, Peter; Lending, Mari. Foto(s) von Binet, Hélène. 2018. 80 S. 14 fb. Abb. 20 x 11 cm. Pb. EUR 29,00. CHF 29,00 ISBN: 978-3-85881-558-3 Scheidegger & Spiess
Als Peter Zumthor das Zinkminenmuseum Allmannajuvet in Südnorwegen fertigstellte, lud er die norwegische Architekturhistorikerin Mari Lending zu einem Dialog über das Projekt ein. In ihrem mäandrierenden, impressionistischen Gespräch greifen sie auf ihre Lieblingsschriftsteller wie z.B. Johann Peter Hebel, Stendhal, Nabokov oder T.S. Eliot zurück und tauschen sich darüber aus, welche Rolle Geschichte, Zeit und Vergänglichkeit in Zumthors Gesamtwerk spielen. Zumthor geht der Frage nach, wie ein Gespür für Geschichte seine Versuche einer emotionalen Rekonstruktion durch das Bauen geprägt hat – von architektonischen Eingriffen in dramatische Landschaften bis hin zu seinem Entwurf für die Neuentwicklung des Los Angeles County Museum of Art, wo das Gebäude für einen grossstädtischen Massstab konzipiert wurde.
Dieses kleine, schön gestaltete Buch dokumentiert die Konversation zwischen Zumthor und Lending und gewährt einen überraschend aufschlussreichen Blick auf das Werk eines der interessantesten und kreativsten Architekten unserer Zeit. Bereichert wird es von einem Fotoessay der bekannten Schweizer Architekturfotografin Hélène Binet über die gepflasterten Wege des griechischen Architekten Dimitris Pikionis auf der Athener Akropolis.
Grafton Architects. McCarter, Robert. Engl. 2018. 256 S. 400 fb. Abb. 29 x 25 cm. EUR 69,95. ISBN: 978-0-7148-7594-1
Edition Gegenstand und Raum. Hrsg.: Bodenschatz, Harald; Polinna, Cordelia. 100 Jahre Groß-Berlin / Verkehrsfrage und Stadtentwicklung. 2018. 200 S. teils fb. Abb. 24 x 17 cm. EUR 25,00. ISBN: 978-3-86732-310-9 Lukas
Groß-Berlin war ein Produkt des neuen Schnellbahnverkehrs. Bereits vor dem Ersten Weltkrieg wurden ein weltweit vorbildliches S- und U-Bahnnetz sowie ein weitreichendes Straßenbahnsystem begründet. Diese Entwicklung fand mit der Gründung der Berliner Verkehrs-AG (BVG) im Jahr 1928 ihre Krönung. Groß-Berlin war aber auch ein Zentrum der Luft- und Schifffahrt, und nach dem Zweiten Weltkrieg in Ost- und vor allem in West-Berlin nicht zuletzt ein Paradebeispiel der autogerechten Stadt.
Nach der Wiedervereinigung stand der Verkehr erneut vor einem massiven Wandel: Ein neues Eisenbahnsystem mit neuen zentralen Bahnhöfen wurde realisiert. Das System der Flughäfen erfährt eine komplizierte Rochade – mit einem seine Zukunft suchenden Flughafenkomplex in Tempelhof, einer atemberaubenden Dauerbaustelle in Schönefeld und einem in der Schwebe hängenden Flughafengelände in Tegel: drei stadtentwicklungspolitische Desaster, die noch lange die Gemüter bewegen werden.
Nicht nur wegen des Wachstums der Großstadtregion und nicht nur in Berlin selbst rücken heute Fragen nach einem nachhaltigen Verkehr in den Vordergrund. Eine Verkehrswende ist notwendig, die eine neue Balance zwischen Fuß-, Rad-, Autoverkehr und ÖPNV herstellt. Alle müssen in dem vorhandenen öffentlichen Raum ihren Platz finden – eine große gestalterische wie finanzielle Herausforderung. Umso erstaunlicher ist es, dass nach wie vor der innerstädtische Autobahn(halb)ring A 100 weiter ausgebaut wird.
Historische und aktuelle Analysen zu Verkehr, öffentlichem Raum und Mobilität in der Region Berlin werden um Erfahrungen aus Wien, London und Amsterdam bereichert.
Haus Molchow & Haus Kosmack / The Molchow House and the Kosmack House. Baugeschichten am Molchowsee in der Mark Brandenburg / Histories of Buildings on Lake Molchow in the March of Brandenburg. Jokinen, Teppo. Dtsch.; Engl. 2018. 150 S. 116 meist fb. Abb. 29 x 23 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-8030-0834-3 Wasmuth
In den Jahren 1905 –1910 wurden inmitten der malerischen Landschaft am Molchowsee bei Alt Ruppin in der Mark Brandenburg zwei aufsehenerregende Landhäuser erbaut: das Haus Molchow von den finnischen Architekten Herman Gesellius und Eliel Saarinen sowie das Haus Kosmack vom deutschen Architekten und Mitbegründer des Deutschen Werkbunds Hermann Muthesius. Das Haus Molchow bildete ein einmaliges Gesamtkunstwerk, in dem die Handschrift der Planer bis in die kleinsten Details der Inneneinrichtung zu erkennen war. Es blieb auch das einzige realisierte Bauprojekt der berühmten nordeuropäischen Baukünstler in Deutschland. Beim Haus Kosmack konnte Muthesius seinen reformorientierten Plan eines modernen, in die Landschaft hineinkomponierten Wohnhauses verwirklichen.
In der vorliegenden Publikation werden die beiden Bauten, ihre Bewohner und deren prominente Gäste sowie ihre wechselvolle Geschichte bis zum Abriss der Häuser nach dem Zweiten Weltkrieg erstmalig umfassend geschildert. Das Buch enthält teilweise bisher unveröffentlichtes Bildmaterial zu den heute verschwundenen Bauwerken und basiert auf der umfassenden Forschungsarbeit des Autors.
Das Buch wurde gefördert mit Mitteln aus der Glücksspielabgabe der Lotterien und Sportwetten des Landes Brandenburg.
Das Eiermann-Magnani-Haus. Katalog zur Ausstellung in Hettingen, Adolf-Kolping-Str. 29, 74722 Buchen-Hettingen. Vorwort von Schnabel, Thomas; Schielke, Joachim E; Kurz, Philip; Redaktion Dunkel, Franziska; Beitr.: Deschermeier, Dorothea; Lutum-Lenger, Paula; Dunkel, Franziska; Hrsg.: Haus der Geschichte Baden-Württemberg; Wüstenrot-Stiftung. 2018. 143 S. zahlr. Abb. EUR 12,50. ISBN: 978-3-933726-57-5
Das Große Festspielhaus. Clemens Holzmeisters Gesamtkunstwerk. Hrsg.: Gottdang, Andrea; Hannesschläger, Ingonda; Foto(s) von Auer, Hubert. 2018. 256 S. EUR 39,90. ISBN: 978-3-903078-20-8
Der Architekt als Immobilienmakler. Ein Handbuch. Karcher, Eva. 2018. 160 S. 22 Abb. EUR 14,99. ISBN: 978-3-86859-927-5
Mittler, Macher, Protestierer. Intermediäre Akteure in der Stadtentwicklung. Beck, Sebastian; Schnur, Olaf. 2018. 128 S. 10 Abb. EUR 9,99. ISBN: 978-3-86859-928-2
Karlsruhe Neue Architektur. Löffelhardt, Markus. 2018. 204 S. 350 Abb. EUR 29,80. ISBN: 978-3-941001-30-5
Der moderne Kirchenbau im Blick der Kamera. Architekturfotografie in der Weimarer Republik. Metje, Iris. 2018. 368 S. 132 Abb. 24 x 17 cm. Br. EUR 49,00. ISBN: 978-3-496-01598-7 Dietrich Reimer Verlag
Als nach dem Ersten Weltkrieg die ersten modernen Kirchenbauten in Deutschland entstanden, galt die Fotografie als das zeitgemäße Medium für die Verbreitung von neuer Architektur. Auch die traditionsreiche Bauaufgabe wurde vor allem über fotografische Bilder vermittelt, die es ermöglichten, die Aktualität der neuen Formensprache zu belegen.
Iris Metje untersucht in ihrem Buch den Umgang bedeutender Architekten – wie Rudolf Schwarz oder Otto Bartning – mit dem Bildmedium sowie die Rolle wichtiger Fotografen – etwa Albert Renger-Patzsch und Hugo Schmölz – für die Inszenierung moderner Kirchenbauten, aber rückt auch heute vergessene Fotografen wieder in den Blickpunkt. Im Zentrum steht dabei die Frage: Welchen Einfluss hatte die Bauaufgabe auf die Architekturfotografie, auf ihre Gestaltungs- und Verbreitungsweisen?
Kirchenräume in Wien. Architektur in der Kulturanalyse. Wietschorke, Jens. 2018. 464 S. 30 Abb. 24 x 16 cm. EUR 60,00. ISBN: 978-3-205-20730-6
Siola Lilian ARTBOX.PROJECT New York 1.0. Siola Lilian. Artbox Gallery. Engl. 2018. 20 S. EUR 14,99. ISBN: 978-3-03899-002-4
Leiko Ikemura / Philipp von Matt A27 Atelier Haus. Text.: von Matt, Philipp; Kraus, Stefan; Sauerbruch, Matthias; Hrsg.: Ikemura, Leiko; von Matt, Philipp. Dtsch.; Engl. 2018. 72 S. 24 x 17 cm. Gb. EUR 22,00. ISBN: 978-3-86206-697-1
Meier Leder. Hrsg.: Wirz, Heinz. Engl.; Dtsch. 2018. 72 S. 70 Abb., ca. 30 Pläne. EUR 44,00. CHF 48,00 ISBN: 978-3-03761-168-5
Gut gebaut. Häuser im Landkreis Miesbach. Hrsg.: Architekturforum Miesbacher Kreis e. V. 2018. 200 S. zahlr. Abb. 24 x 22 cm. EUR 29,90. ISBN: 978-3-86222-276-6
Neuroarchitecture. Metzger, Christoph. Engl. 2018. 224 S. 160 fb. Abb. EUR 24,99. ISBN: 978-3-86859-934-3
Neuroarchitektur. Metzger, Christoph. 2018. 224 S. 160 fb. Abb. EUR 24,99. ISBN: 978-3-86859-933-6
Inside North Korea. Wainwright, Oliver. Hrsg.: Wiedemann, Julius. 2018. 240 S. 28 x 21 cm. Gb. EUR 40,00. CHF 55,00 ISBN: 978-3-8365-7221-7
Fundamente der Demokratie. Architektur in Österreich - neu gesehen. Kapfinger, Otto. Hrsg.: Stiller, Adolph. Dtsch.; Engl. 2018. 240 S. 22 x 21 cm. EUR 28,00. CHF 30,00 ISBN: 978-3-99014-171-7
Park Babelsberg. Schröder, Katrin. 2018. 52 S. 42 meist fb. Abb. und 3 Plänen. 17 x 12 cm. Geheftet. EUR 5,95. ISBN: 978-3-422-04043-4
RaumKleider. Verbindungen zwischen Architekturraum, Körper und Kleid. Hrsg.: Kegler, Karl R.; Minta, Anna; Naehrig, Niklas. 2018. 324 S. zahlr., z.T. fb. Abb. 23 x 15 cm. EUR 34,99. CHF 42,00 ISBN: 978-3-8394-3625-7
Baugesetze formen. Architektur und Raumplanung in der Schweiz. Grämiger, Gregory. 2018. 70 S. 50 Abb. 26 x 19 cm. EUR 25,00. CHF 25,00 ISBN: 978-3-85676-385-5
Living the Region. Rhein-Main – die Region leben. Die Neugestaltung einer Metropolregion / Living the Region – Rhine-Main. The Redesign of a Metropolitan Region. Hrsg.: Holl, Christian; Nowak, Felix; Schmal, Peter Cachola; Vöckler, Kai; Deutschen Architekturmuseum (DAM) Frankfurt. Dtsch.; Engl. 2018. 320 S. meist fb. Abb. 24 x 17 cm. EUR 38,00. ISBN: 978-3-8030-0837-4 Wasmuth
Mobility and living space are big challenges facing the Frankfurt/Rhine-Main metropolitan region. Real estate prices are rising and the transportation infrastructure is stretched to its limits. Living the Region — Rhine-Main juxtaposes mobility and living space, creating future images of a highly dynamic region willing to accept the challenges facing it and to seize the opportunities involved. The scenarios presented by well-known architecture firms showcase possible perspectives and whet our appetites for forging a path to a future in which the people are living the region.
With texts by Kenneth Anders, Weert Canzler, Jörg Dettmar, Peter Eckart, Agnes Förster, Andreas Gilbert, Stefan Göbel, Maren Harnack, Christian Holl, Andreas Knie, Martin Knöll, Gerd Kuhn, Martin Lanzendorf, Paul Martin, Monika Meyer, Lara-Maria Mohr, Hannah Müggenburg, Felix Nowak, Stephan Rammler, Klaus Ronneberger, Annette Rudolph-Cleff, Malte Sänger, Petra Schäfer, Peter Cachola Schmal, Ralf Steinmetz, Niloufar Tajeri, Yasemin Utku, Kai Vöckler.
Zukunft Sakralbau im Kontext gesellschaftlicher Veränderungen. Schmid, Barbara. 2018. 164 S. fb. Abb. 20 x 20 cm. EUR 20,50. ISBN: 978-3-95773-240-8
St. Nikolai Marktbreit 2.1. Sakralbau im 21. Jahrhundert. Hrsg.: Bauner, Barbara; Beitr.: Scholz, Rüdiger; Benkert, Gunther; Braun, Helmut; Barraud-Volk, Jacqueline; Volk, Thomas; Beck, Yvonne; Oechsner, Thomas. 2018. 112 S. . ISBN: 978-3-9810428-3-2
Relationen: Texte und Bauten. Sarnitz, August. 2018. 240 S. 140 meist fb. Abb. 24 x 17 cm. EUR 39,95. ISBN: 978-3-0356-1228-8
Hans Scharoun. Bauten und Projekte. Krohn, Carsten. 2018. 208 S. 275 meist fb. Abb. 33 x 24 cm. EUR 59,95. ISBN: 978-3-0356-0679-9
Hans Scharoun. Buildings and Projects. Krohn, Carsten. Engl. 2018. 208 S. 275 meist fb. Abb. 33 x 24 cm. EUR 59,95. ISBN: 978-3-0356-0691-1
Fritz Schumacher und der Dulsberg. Popp, Roger. 2018. 152 S. Abb. 27 x 21 cm. EUR 29,90. ISBN: 978-3-86218-110-0
Stadt entwerfen. Grundlagen, Prinzipien, Projekte. 2018. 356 S. 720 fb. Abb. 30 x 24 cm. EUR 49,95. ISBN: 978-3-0356-1600-2
Stadtlandschaften verdichten. Strategien zur Erneuerung des baukulturellen Erbes der Nachkriegszeit. Domschky, Anke; Kurath, Stefan; Mühlebach, Simon; Primas, Urs. Hrsg.: Institut Urban Landscape, Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. 2018. 240 S. Abb. und Pläne. 19 x 14 cm. Pb. EUR 39,00. CHF 39,00 ISBN: 978-3-03863-025-8
Taut baut. Geschichten zur Architektur von Max Taut. Beitr.: Zischler, Hanns; Wenders, Wim; Schily, Jenny; Mosebach, Martin; Lampugnani, Vittorio; Heidenreich, Gert; Dudler, Max. 2018. 80 S. 24,1 x 16 cm. Gb. EUR 20,00. ISBN: 978-3-8031-3666-4
Top Pools of the World. Badeorte und Sehnsuchtsziele/ Beach Resorts and Dream Destinations. Hrsg.: Gabor, Robert. Dtsch.; Engl. 2018. 160 S. 29 x 24 cm. EUR 29,00. ISBN: 978-3-03889-013-3
A, (B), C = A. Das umschichten-Prinzip. Hrsg.: Blume, Torsten; Lendzinski, Lukasz; Weigand, Peter. Dtsch.; Engl. 2018. 134 S. 30 x 24 cm. EUR 25,00. ISBN: 978-3-944425-08-5
Ruralism. The Future of Villages and Small Towns in an Urbanizing World. Hrsg.: Carlow, Institute for Sustainable Urbanism ISU, TU Braunschweig, Vanessa Miriam. Engl. 2018. 296 S. 150 z. T. fb. Abb. EUR 29,99. ISBN: 978-3-86859-935-0
Von der Kunst, der Architektur und über die Wälder. Die Lebensreise von Ignazio Vok. Vok, Ignazio. 2018. 216 S. EUR 45,00. ISBN: 978-3-944874-83-8
Wohnungsbau. archithese 2.2018. FSAI Verband freierwerbender Schweizer Architekten. Engl.; Dtsch.; Franz. 2018. 96 S. 20 x 26 cm. Pb. EUR 24,00. CHF 28,00 ISBN: 978-3-03862-239-0
Zehn Parameter für einen kostengünstigen Wohnungsbau. Ein Leitfaden. Hrsg.: Wohnraumversorgung Berlin – Anstalt öffentlichen Rechts. 2018. 52 S. 22 x 17 cm. EUR 5,00. ISBN: 978-3-86922-024-6
Young Visionaries. The New Generation of Architects. van Uffelen, Chris. Engl. 2018. 320 S. 24 x 24 cm. EUR 39,90. CHF 45,00 ISBN: 978-3-03768-233-3
Zeitreise. 25 Projekte aus 25 Jahren Bauconzept®. Hrsg.: BAUCONZEPT® PLANUNGSGESELLSCHAFT MBH. 2018. 240 S. fb. Abb. 29 x 24 cm. EUR 37,45. ISBN: 978-3-9811236-5-4
Zukunftsweisend umbauen. Hindernisfrei wohnen. Hrsg.: Institut Architektur der Fachhochschule Nordwestschweiz. 2018. 223 S. fb. Abb. 30 x 22 cm. Gb. EUR 36,00. CHF 38,00 ISBN: 978-3-85616-842-1
? ????????? ?????????? ???????? ????????????. ?????????????? ???????? ????????????? ? ???? 1955–1991. Meuser, Philipp; Zadorin, Dimitrij. Russisch. 2018. 448 S. 23 x 21 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-520-3
?????? ????????. ?????????? ????????? ??????????? ?????????. Meuser, Philipp. Russisch. 2018. 192 S. 23 x 21 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-545-6
????????????? ???????????? ??????. Martovitskaya, Anna. Russisch. 2018. 188 S. 25 x 13 cm. EUR 18,00. ISBN: 978-3-86922-621-7
Accessibility and Wayfinding. Construction and Design Manual. Hrsg.: Meuser, Philipp; Beitr.: Pogade, Daniela; Tobolla, Jennifer. Engl. 2018. 416 S. 28 x 23 cm. EUR 98,00. ISBN: 978-3-86922-675-0
Ando. Complete Works 1975–Today. 2018. 728 S. 39 x 31 cm. EUR 100,00. CHF 140,00 ISBN: 978-3-8365-6856-2
Application des méthodes d'ingénierie à la conception de la protection incendie. Frey, Paul. Franz. 2018. 240 S. 30 x 22 cm. Gb. EUR 180,00. CHF 180,00 ISBN: 978-3-906819-18-1
Selbstentwurf. Das Architektenhaus von der Renaissance bis zur Gegenwart. Hrsg.: Boschung, Dietrich; Jachmann, Julian. 2018. 352 S. 145 z. T. fb. Abb. EUR 59,99. CHF 70,00 ISBN: 978-3-8467-6281-3
Bauphysik der Fassade. Prinzipien der Konstruktion. Hrsg.: Knaack, Ulrich; Koenders, Eddie. 2018. 134 S. 140 fb. Abb. 27 x 21 cm. EUR 34,95. ISBN: 978-3-0356-1134-2
Peter Behrens. Hrsg.: Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK). Dtsch.; Engl. 2018. 432 S. 21 x 15 cm. Kt. EUR 42,00. ISBN: 978-3-86206-695-7
Brick 18. Outstanding International Brick Architecture. Hrsg.: Wienerberger AG; Beitr.: Attia, Sandy; Barbas, Patricia; Parga, Marcos; Pauser, Wolfgang; Summanen, Mikko; Vorwort von Scheuch, Heimo. Engl. 2018. 296 S. 400 meist fb. Abb. 30 x 24 cm. Gb. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03860-090-9 Park Books
Building Physics of the Envelope. Principles of Construction. Hrsg.: Knaack, Ulrich; Koenders, Eddie. Engl. 2018. 134 S. 150 fb. Abb. 27 x 21 cm. EUR 34,95. ISBN: 978-3-0356-1145-8
Butikofer de Oliveira Vernay. Hrsg.: Wirz, Heinz. Dtsch.; Engl. 2018. 72 S. .70 Abb. 29 x 23 cm. Engl. Br. EUR 44,00. CHF 48,00 ISBN: 978-3-03761-158-6
Costa Smeralda. Dechmann, Nele. Vorwort von Lampugnani, Vittorio Magnago; Meili, Marcel. 2018. 312 S. 310 meist fb. Abb. 22 x 20 cm. Pb. EUR 38,00. CHF 39,00 ISBN: 978-3-03860-100-5 Park Books
Die Feriensiedlung Costa Smeralda auf Sardinien ist das Ergebnis der Idee, eine unberührte Region mit einem gross angelegten Tourismusprojekt wirtschaftlich zu entwickeln. Sie wurde ab 1961 von einem dafür gegründeten Konsortium unter Karim Aga Khan IV. geplant und realisiert. Es entstand eine schlichte, naturnahe Urlaubswelt für einen internationalen Kreis von Superreichen, die 1976/77 auch als Kulisse für den James-Bond-Film Der Spion, der mich liebte diente.
Diese erste Monografie zur Architektur der Costa Smeralda zeichnet ein äusserst facettenreiches Bild des Vorhabens und seiner schillernden Protagonisten. Erstmals überhaupt konnte für dieses Buch wesentliches Quellenmaterial untersucht und eine Vielzahl von Bildern und Plänen der Gründerbauwerke aus dem Archiv des Architekten Enzo Satta analysiert werden. Diese persönliche Sammlung des langjährigen Hausarchitekten des derzeitigen Aga Khans gibt einen exklusiven Einblick in die Lebenswelt des Jetsets der 1960er- und 1970er-Jahre.
Das Buch rückt die Themen Städtebau, Architektur, Behandlung der Landschaft und die Lebensführung der Bewohnerinnen und Bewohner ins Zentrum und legt den bemerkenswerten Einfluss der Tourismussiedlung auf die architektonische Entwicklung Sardiniens bis heute dar.
Creative Heritage. Hrsg.: Schröder, Jörg; Carta, Maurizio; Hartmann, Sarah. Engl. 2018. 128 S. 40 Abb. 19 x 13 cm. EUR 22,00. ISBN: 978-3-86859-532-1
Hermann Czech. Architekt in Wien. Kuß, Eva. Beitr.: Nemeth, Elisabeth; Vorwort von Lefaivre, Liane. 2018. 320 S. 400 meist fb. Abb. 24 x 20 cm. Gb. EUR 68,00. CHF 69,00 ISBN: 978-3-03860-001-5 Park Books
Hermann Czech, geboren 1936, gehört zu den bekanntesten Architekten Österreichs, dessen Ansehen weit über die Grenzen hinausreicht. Dieser Einfluss gründet nicht nur auf seinem architektonischen Werk, das neben Bauwerken auch den Entwurf von Möbeln, Inneneinrichtungen und Ausstellungsgestaltungen umfasst, sondern auch auf seiner Tätigkeit als Autor zahlreicher architekturtheoretischer Schriften sowie auf seiner Herausgeberschaft von Neuausgaben und Übersetzungen von «Klassikern» der Architekturgeschichte, u.a. von Otto Wagner, Adolf Loos, Josef Frank und Christopher Alexander.
Dieses neue Buch ist die erste Monografie über Hermann Czechs vielfältiges Schaffen. Ein erster kulturhistorischer Teil verknüpft sein Wirken mit den Ansätzen der Wiener Moderne. Der zweite, biografische Teil umfasst Czechs Jugend- und Studienjahre und analysiert die zeitgenössischen Einflüsse auf sein Denken und Bauen. Der dritte Teil legt über reine Projektbeschreibungen hinaus auch zahlreiche Referenzen und Überlegungen Czechs dar und bietet ein vollständiges Verzeichnis seiner Bauten, Projekte und Schriften. Ein Essay der Wiener Philosophin Elisabeth Nemeth über das Verhältnis von Architektur und Philosophie im Werk Hermann Czechs rundet den Band ab.
Hans Döllgast. Creative Reconstruction. Stock, Wolfgang Jean. Hrsg.: Kinold, Klaus; Foto(s) von Kinold, Klaus. Dtsch.; Engl. 2018. 80 S. 55 fb. Abb. 32 x 21 cm. EUR 35,00. CHF 42,70 ISBN: 978-3-7774-3003-4
Hundert Jahre Siedlung Dulsberg [Hamburg]. hamburger bauheft 24. Schwarzkopf, Christoph; Schnitter, Joachim; Schmitt, Daniela. Hrsg.: Schilling, Jörg. 2018. 56 S. 15 x 21 cm. EUR 9,00. ISBN: 978-3-944405-38-4
Eco-Visionaries. Art, Architecture, and New Media after the Anthropocene. Hrsg.: Gadanho, Pedro; Beitr.: Andraos, Amale; Demos, T. J.; Fuller, Matthew; Himmelsbach, Sabine; Johansson, Sofia; Ohlenschläger, Karin; Pestana, Mariana; Volkart, Yvonne; Weintraub, Linda. Engl. 2018. 176 S. 170 Abb. EUR 40,00. ISBN: 978-3-7757-4453-9
Architekturführer Frankfurt 1970–1979. Hrsg.: Freunde Frankfurts; Wilhelm E., Opatz. 2018. 224 S. fb. Abb. EUR 44,00. ISBN: 978-3-88506-814-3
It's A Gas!. The Allure of the Gas Station. Gestalten; Friesike, Sascha. Vorwort von Leno, Jay. Engl. 2018. 240 S. 26 x 21 cm. Gb. EUR 39,90. CHF 48,50 ISBN: 978-3-89955-928-6
Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich. Hrsg.: van der Straeten, Andrea; Beitr.: Amir, Fahim; Hörl, Thomas; van der Straeten, Andrea. 2018. 64 S. zahlr. fb. Abb. EUR 19,50. ISBN: 978-3-903172-20-3
Gewers Pudewill. Hrsg.: Broekman, Ralf Ferdinand. Engl.; Dtsch. 2018. 224 S. 300 fb. Abb. EUR 69,95. CHF 95,00 ISBN: 978-3-7667-2350-5
Going Green. Experiencing the Ecomobile Lifestyle. Hrsg.: Otto-Zimmermann, Konrad; Beitr.: Chiu, Bingyu; Otto-Zimmermann, Konrad. Engl.; Chinesisch. 2018. 64 S. 120 z. T. fb. Abb. 30 x 21 cm. EUR 19,95. ISBN: 978-3-86859-512-3
Großstadt gestalten. Die Stadtbaumeister-Trilogie. Hrsg.: Jager, Markus; Sonne, Wolfgang. 2018. 656 S. 25 x 21 cm. EUR 68,00. ISBN: 978-3-86922-697-2
HEC Campus. Evolution of a Model. Hrsg.: Atmosphériques narratives; Duplantier, Martin; Beitr.: Chipperfield, David; Hottin, Christian; Picon-Lefèbvre, Virginie; Todd, Peter; Zuddas, Francesco; Fotograf Weiner, Cyrille. Engl.; Franz. 2018. 176 S. 100 meist fb. Abb. 24 x 17 cm. Pb. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03860-099-2 Park Books
Die HEC Paris (École des hautes études commerciales) ist eine der führenden europäischen Kaderschmieden, deren Studentenschaft aus der ganzen Welt stammt: 42 % der Studierenden kommen aus Asien und Ozeanien, 9 % aus Afrika und dem Nahen Osten, 23 % aus Nord- und Südamerika und 26 % aus Europa. Der 2012 eingeweihte Neubau wie auch die Neugestaltung des gesamten HEC Campus der Architekten David Chipperfield und Martin Duplantier reflektieren diese Internationalität und werden den daraus entspringenden Bedürfnissen nach Kommunikation und Austausch gerecht.
Der Entwurf von Chipperfield und Duplantier nimmt Bezug auf die bis heute überzeugenden, 1964 errichteten Bauten René Coulons, die einer sorgfältigen Renovation unterzogen wurden. Auch die sie umgebende Parkanlage ist ein zentrales Element des Campus, welches das soziale und kollektive Zusammenleben an der Hochschule bereichert.
Diese Baumonografie stellt den HEC Campus im Detail vor. Essays zeichnen die Geschichte der Hochschule seit 1881 nach, skizzieren die Entstehung des Campus, fragen nach der Logik und dem Zusammenspiel von Konservieren und Renovieren und zeigen, inwiefern der HEC Campus als Modell für eine spezifische Art von Planen und Bauen dienen kann. Ein Interview mit Martin Duplantier und ein Fotoessay des preisgekrönten Pariser Fotografen Cyrille Weiner runden das Buch ab.
Mehrgeschossiger Holzbau. Klassischer Baustoff in flexibler Systematik. Kaufmann, Hermann; Krötsch, Stefan; Winter, Stefan. 2018. 272 S. zahlr. Abb. 30 x 23 cm. Gb. EUR 130,00. CHF 210,13 ISBN: 978-3-95553-353-3
Horrorarchitektur. Comaroff, Joshua; Ker-Shing, Ong. 2018. 200 S. 20 x 15 cm. Gb. EUR 19,80. CHF 25,30 ISBN: 978-3-932809-75-0
In Statu Quo: Structures of Negotiation. Hrsg.: Finkelman, Ifat; Pinto Fdeda, Deborah; Sagiv, Oren; Coen-Uzzielli, Tania; Beitr.: Cohen, Joseph; Harani, Yisca; Ilany, Ofri; Pereg, Nira; Polonsky, David; Reiter, Yitzhak; Shiftan, Alona Nitzan; Stadler, Nurit; Ventura, Jonathan; Zagury-Orly, Raphael. Engl. 2018. 330 S. 265 Abb. EUR 40,00. ISBN: 978-3-7757-4428-7
Contemporary Iranian Architects 1. New Space: Movement and Experience. Hakim, Negar. Engl. 2018. 360 S. 30 x 21 cm. EUR 49,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-900265-46-5
Japanese Creativity. Contemplations on Japanese Architecture. Edagawa, Yuichiro. Vorwort von Kuma, Kengo. Engl. 2018. 184 S. 175 fb. Abb. 21 x 15 cm. EUR 29,95. ISBN: 978-3-86859-508-6
Schnitte. Konstruktion und Raum. Lewis, Paul; Tsurumaki, Marc; Lewis, David. 2018. 208 S. 250 Abb. 28 x 19 cm. EUR 49,95. ISBN: 978-3-0356-1549-4
KopfSteinPflaster. Verborgenes, Verdrängtes, Vergessenes aus dem hanseatischen Lübeck. Stahr, Sabine Jo. Fotograf Henning, Thomas. 2018. 158 S. Abb. EUR 14,90. ISBN: 978-3-88506-962-1
10 Gedanken zu Kunst am Bau. Schmitz, Jörg. 2018. 68 S. 15 x 11 cm. EUR 18,00. ISBN: 978-3-9818328-9-1
Lago di Garda. Urban Scenarios between Water and Mountains. Schröder, Jörg; Hartmann, Sarah; Ferretti, Maddalena; Sommariva, Emanuele. Hrsg.: Schröder, Jörg; Hartmann, Sarah. Dtsch.; Engl. 2018. 184 S. 21 x 15 cm. EUR 25,00. ISBN: 978-3-946296-22-5
meier + associés architectes. Hrsg.: Wirz, Heinz. Dtsch.; Engl. 2018. 72 S. 70 Abb. 29 x 23 cm. EUR 44,00. CHF 48,00 ISBN: 978-3-03761-170-8
Merck Innovation Center. Architektur HENN. Fotograf Esch, HG; Hrsg.: HENN; HGEsch. Beit.: Kai Beckmann, Hans Georg Esch, Michael Gamber, Gunter Henn, Martin Henn, Christian Marquart, Dietmar Möller, Stefan Oschmann, Jochen Renner, Rolf Sachsse, Peter Cachola Schmal. Engl.; Dtsch. 2018. 264 S. 250 fb. Abb. 29 x 25 cm. EUR 34,80. ISBN: 978-3-8030-0835-0 Wasmuth
Ikone einer neuen Wirtschaftskultur? Das Merck Innovation Center (MIC) ist selbst eine Meta-Innovation. Das Bauwerk, welches Gegenstand dieses Buches ist, wird auf die Anerkennung der Fachwelt, aber auch auf den Beifall der Öffentlichkeit nicht lange warten müssen. Seine Qualitäten werden in unterschiedlichen Kontexten aus verschiedenen Perspektiven dargestellt – ausführlich durch die Bilder des Fotografen HGEsch, knapper in den Texten der Autoren.
„Das MIC in Darmstadt, entworfen und geplant vom international tätigen Architekturbüro Henn, ist … ein spannendes sozialpsychologisches Experiment zur Frage, ob und in welchem Maße Innovationen wirklich zuverlässig in volatilen Teams auf den Weg gebracht, umgesetzt und markttauglich gemacht werden können, und dies auch noch in einer alle betrieblichen Konventionen brechenden Sphäre kalkuliert erweiterter Halböffentlichkeit, nämlich mit externen Partnern“ (Christian Marquart). Mit Gunter und Martin Henn und deren Team hat der Bauherr zielsicher Architekten mit viel Erfahrung mit Bauten für die Forschung, Entwicklung, das Innovationsmanagement wie auch Hochschulen ausgewählt.
Seit es Fotografie gibt, werden alle Schritte in der Planung wie der Fertigstellung eines wichtigen Gebäudes mit Kamerabildern dokumentiert. Dieses Buch bildet keine Ausnahme von diesem Konzept und ist doch etwas anders, „und das ist das Verdienst des Fotografen Hans Georg Esch. Mit einer weltweit gewonnenen immensen Erfahrung hat er seinen Anteil an der Baudokumentation überdacht und in vielen Punkten neu definiert“ (Rolf Sachsse).
Mit Beiträgen von Kai Beckmann, Hans Georg Esch, Michael Gamber, Gunter Henn, Martin Henn, Christian Marquart, Dietmar Möller, Stefan Oschmann, Jochen Renner, Rolf Sachsse, Peter Cachola Schmal.
Ikonen. Methodische Experimente im Umgang mit architektonischen Referenzen. Hrsg.: Staufer, Astrid / Hasler, Thomas / De Chiffre, Lorenzo. Beitr.: Brnic, Ivica; De Chiffre, Lorenzo; Hasler, Thomas; Krischanitz, Adolf; Staufer, Astrid. 2018. 180 S., 530 meist fb. Abb. 34 x 24 cm. Gb. EUR 38,00 CHF 39,00 ISBN: 978-3-03860-117-3 Park Books
In ihrer Lehrtätigkeit gehen Astrid Staufer und Thomas Hasler von einer Haltung aus, die profunde Kenntnis der Architekturgeschichte und der Baukonstruktion als erste Voraussetzung für die Tätigkeit des Entwerfens erachtet. Dementsprechend konzentrieren sich die Studierenden in ihren Vorlesungen und Übungen am Beginn des Studiums auf die kritische Auseinandersetzung mit Referenzbauten: die Ikonen der Architektur. Die didaktische Strategie beinhaltet eine Annäherung ans konstruktive Entwerfen anhand der Schritte Wahrnehmen, Be-greifen, Interpretieren und Ausformulieren, wobei Handzeichnungen und Modellbau zentrale Werkzeuge sind.
«Ikonen» zeigt auf dieser Grundlage entstandene Studierendenarbeiten, die von der Beschäftigung mit Bauten von Andrea Palladio und Auguste Perret über Luis Barragán und Álvaro Siza bis hin zu vernakulären Typen der Architektur zeugen. In den Texten wird die methodische Herangehensweise aus unterschiedlichen Sichtweisen dargelegt und reflektiert. Den zentralen Teil des Buches bildet eine Deklination ausgewählter Architektur-Ikonen, die den Akt der für den eigenen Entwurf notwendigen Übersetzungsarbeit dokumentiert.
Handbook of Methods for Architecture and Urban Design. Kurath, Stefan; Gerber, Andri; Schurk, Holger; Züger, Roland. Hrsg.: Institut Urban Landscape, Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Engl. 2018. 180 S. 19 x 13 cm. Pb. EUR 25,00. CHF 29,00 ISBN: 978-3-03863-031-9
Utopia and Collapse. Rethinking Metsamor – the Armenian Atomic City. Hrsg.: Roters, Katharina; Petrosyan, Sarhat; Beitr.: Gleiter, Jörg H.; Gubkina, Ievgeniia; Khostikyan, Misak; Melkumyan, Hamlet; Petrosyan, Sarhat; Szolnoki, Jozsef. Engl. 2018. 224 S. 120 fb. Abb. 29 x 22 cm. Gb. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03860-094-7 Park Books
Metsamor, die Arbeiterstadt mit dem einzigen armenischen Kernkraftwerk nahe der türkischen Grenze, ist Symbol des sowjetisch-armenischen Traums vom technologischen Fortschritt der Nation. Infolge des verheerenden Erdbebens von 1988, des gewachsenen Umweltbewusstseins und des Zusammenbruchs der Sowjetunion wurde das Kraftwerk stillgelegt, was zu einem Baustopp der benachbarten Stadt führte. Das unvollendet gebliebene Metsamor wurde seiner ursprünglichen Funktion entkoppelt und sich selbst überlassen. Auch die Wiederinbetriebnahme des Kraftwerks 1995 konnte den Zerfall der Stadt nicht aufhalten. Die Bewohnerinnen und Bewohner leben in einer teilweise verlassenen, halb gebauten Utopie. Die Stadt selbst und ihre Architektur sind ein einzigartiges Beispiel der armenischen Moderne, die in den 1960er- und 1970er-Jahren der Sowjetmoderne eine besonders eigenwillige Form annahm.
«Utopia & Collapse» vereint Fotoserien der Künstlerin Katharina Roters mit essayistisch-wissenschaftlichen Texten, die einen interdisziplinären architekturhistorischen Einblick in Geschichte und Gegenwart der Stadt mit ihrem ideologischen Hintergrund geben.
Das unvollständige Haus. Mies van der Rohe und die Landschaft der Moderne. Kirchengast, Albert. 2018. 400 S. EUR 49,95. ISBN: 978-3-0356-1556-2
Sigrid Neubert. Architekturfotografie der Nachkriegsmoderne. Seehausen, Frank. Hrsg.: Derenthal, Ludger. 2018. 336 S. 570 Abb. 29 x 22 cm. Ln. EUR 45,00. CHF 54,90 ISBN: 978-3-7774-3036-2
New Commons for Europe. Hrsg.: Menu, Flavien. Engl. 2018. 192 S. 60 z. T. fb. Abb. EUR 26,00. ISBN: 978-3-95905-206-1
New Schools of Thought. Augmenting the Field of Architectural Education. Staub, Peter; Kaps, Vera. Hrsg.: Universität Liechtenstein, Institut für Architektur und Raumentwicklung. Engl. 2018. 152 S. 29 x 19 cm. EUR 29,00. CHF 32,00 ISBN: 978-3-03863-030-2
New Urban Professions. A Journey through Practice and Theory. Hrsg.: Koch, Michael; Tribble, Renée; Siegmund, Yvonne; Rost, Amelie; Werner, Yvonne. Engl. 2018. 192 S. 100 z. T. fb. Abb. 24 x 17 cm. EUR 29,80. ISBN: 978-3-86859-515-4
Nicht-Referenzielle Architektur. Gedacht von Valerio Olgiati - Geschrieben von Markus Breitschmid. Olgiati, Valerio; Breitschmid, Markus. 2018. 128 S. 21 x 14 cm. EUR 24,00. CHF 28,00 ISBN: 978-3-906313-20-7
Non-Referential Architecture. Ideated by Valerio Olgiati - Written by Markus Breitschmid. Olgiati, Valerio; Breitschmid, Markus. Engl. 2018. 128 S. 21 x 14 cm. EUR 24,00. CHF 28,00 ISBN: 978-3-906313-19-1
Lustwald, Beet und Rosenhügel. Geschichte der Pflanzenverwendung in der Gartenkunst. Wimmer, Clemens Alexander. 2018. 432 S. meist fb. Abb. 28 x 22 cm. Gb. EUR 58,00. CHF 63,90 ISBN: 978-3-89739-902-0
Die Produktion des Raums. The Production of Space. Lefebvre, Henri. Dtsch.; Engl. 2018. 544 S. EUR 28,00. ISBN: 978-3-95905-213-9
Produktionsbedingungen der Architektur. Zwischen Autonomie und Heteronomie. Hrsg.: Weckherlin, Gernot; Amhoff, Tilo; Hilbig, Henrik. 2018. 202 S. EUR 39,80. CHF 45,00 ISBN: 978-3-945363-65-2
The Property Issue. Ground Control and the Commons (English version of ARCH+ 231). ARCH+ Verlag GmbH; station+, DARCH, ETH Zürich. Engl. 2018. 232 S. zahlr. fb. Abb. 30 x 24 cm. EUR 22,00. ISBN: 978-3-931435-46-2
Räumliche Ressourcen. Architektur im Prozess gesellschaftlicher Verantwortung. Ernst, Rainer W. 2018. 178 S. 24 x 16 cm. Kt. EUR 29,99. CHF 36,80 ISBN: 978-3-8376-4331-2
Franz Riepl baut auf dem Land. Eine Ästhetik des Selbstverständlichen. Hrsg.: Kolb, Hans; Kirchengast, Albert. 2018. 112 S. 128 z. T. fb. Abb. 29 x 23 cm. EUR 34,95. ISBN: 978-3-0356-1558-6
Rift. 7.5 Views on the Jordan Valley. Beitr.: Heinze-Greenberg, Ita; Abé, Nicola. Engl. 2018. 80 S. EUR 22,00. CHF 22,00 ISBN: 978-3-85676-388-6
Scau Visions. Creatures of the City. Hrsg.: SCAU Architecture; Beitr.: Bellanger, Aurélien; Foto(s) von Weiner, Cyrille. Engl.; Franz. 2018. 256 S. 179 fb. Abb. 32 x 23 cm. Gb. EUR 68,00. CHF 75,00 ISBN: 978-3-03860-104-3 Park Books
Das Pariser Architekturbüro SCAU (Search & Create Alternative Uses) ist eines der grössten Frankreichs und hat sich in den vergangenen vier Jahrzehnten mit Bauten unterschiedlichster Typologie einen Namen gemacht. Zu ihrem sehr vielfältigen Werk gehören Hochschulen, Spitäler, Wohnüberbauungen, Neu- und Umbauten von Bürokomplexen, Umnutzungen alter Stadtpalais, Infrastrukturbauten und verschiedene Museumserweiterungen, etwa im Louvre die berühmte unterirdische Eingangshalle mit Pyramide, aber auch Sportstätten wie das französische Nationalstadion Stade de France.
Nun erscheint zum ersten Mal seit langem eine neue Publikation über das Schaffen des Büros. Kernstück des Buchs ist ein 230 Seiten langer Foto-Essay des renommierten Pariser Fotografen Cyrille Weiner. Weiner hat die Gebäude von SCAU im Kontext fotografiert: in ihrem städtebaulichen Austausch mit den umliegenden Häusern, aber auch im Zusammenspiel mit den Nutzern – Bewohnern, Angestellten, Passanten, Besuchenden. So entsteht ein höchst lebendiges Panorama der Architektur in Gebrauch.
Zu dieser langen Fotostrecke gesellt sich ein Text, für den bewusst ein Schriftsteller und nicht ein Architekturspezialist ausgewählt wurde: der Romancier Aurélien Bellanger. Alle für Architekten relevanten Informationen zu den präsentierten Bauten von SCAU finden sich in einem detaillierten Anhang des Buches.
Rudolf Schwarz. Church Architecture. Stock, Wolfgang Jean. Hrsg.: Kinold, Klaus; Foto(s) von Kinold, Klaus. Engl.; Dtsch. 2018. 72 S. 55 fb. Abb. 32 x 21 cm. EUR 35,00. CHF 42,70 ISBN: 978-3-7774-3002-7
spaceshop Architekten. Hrsg.: Wirz, Heinz; Beitr.: Schläppi, Christoph. Dtsch.; Engl. 2018. 92 S. 83 Abb. 23 x 29 cm. EUR 44,00. CHF 48,00 ISBN: 978-3-03761-145-6
Stadium. A Building to render the Image of a City. Hrsg.: Celedón, Alejandra; Fell, Stephannie; Beitr.: Celedón, Alejandra; Fell, Stephannie; Lathouri, Marina; Rozas, Valentina; Shvartzberg, Manuel; Talesnik, Daniel; Vidler, Anthony. Engl.; Spanisch. 2018. 192 S. 90 meist fb. Abb. 24 x 17 cm. Gb. EUR 35,00. CHF 35,00 ISBN: 978-3-03860-108-1 Park Books
Das Nationalstadion in Santiago ist das zentrale Motiv des Chilenischen Pavillons an der Internationalen Architekturausstellung der Biennale Venedig 2018. Im Zentrum steht dabei die Geschichte des Stadions als Bauwerk und als «Stadt für einen Tag». Am 29. September 1979 füllten 37ˈ000 Familien die Sitze des Stadions, insgesamt rund 250ˈ000 Menschen, die dorthin eingeladen worden waren, um Papiere zu unterzeichnen, die sie zu Hauseigentümern machen sollten. Die Presse hatte im Vorfeld Listen derjenigen Chilenen veröffentlicht, die von der Operación Sitio – einem sozialen Wohnungsbauprogramm – profitieren würden. Ebenso wurde eine Abbildung des Stadions veröffentlicht, die es als Stadt darstellte, mit dem Grundriss der Tribüne und dem Innenraum aufgeteilt in verschiedene Stadtteile.
Dieses Buch erzählt zwei Geschichten: die des Stadions und die der Ausstellung darüber im chilenischen Pavillon. Beide finden sich im übergreifenden Thema «Freespace» der Architekturausstellung zusammen. Gegliedert in vier Kapitel mit konzisen Essays zur Geschichte und sozialpolitischen Bedeutung des Stadions sowie mit zahlreichen Zeichnungen, Plänen und Fotografien ist Stadium ein zeitgemässer Beitrag zum Thema sozialer Wohnungsbau.
Atlas zum Städtebau. Band 1: Plätze Band 2: Straßen. Hrsg.: Lampugnani, Vittorio Magnago;Stühlinger, Harald; Tubbesing, Markus. 2018. 732 S. 1600 meist fb. Abb. 34 x 26 cm. EUR 98,00. CHF 116,60 ISBN: 978-3-7774-2966-3
Station Russia. Hrsg.: Molok, Nikolai. Engl. 2018. 464 S. EUR 40,00. ISBN: 978-3-7757-4458-4
Station Russia. Hrsg.: Molok, Nikolai. Russisch. 2018. 464 S. EUR 40,00. ISBN: 978-3-7757-4459-1
Sustainability in Scandinavia: Architectural Design and Planning. Hrsg.: Malkawi, Ali; Nygaard, Marius; Beim, Anne; Stenberg, Erik. Engl. 2018. 140 S. EUR 59,00. ISBN: 978-3-86905-012-6
Schöner Tanken!. Tankstellen und ihre Geschichten. Gestalten; Friesike, Sascha. Vorwort von Leno, Jay. 2018. 240 S. 26 x 21 cm. Gb. EUR 39,90. CHF 48,50 ISBN: 978-3-89955-677-3
Teaching / Practice. Sergison, Jonathan. Beitr.: Davidovici, Irina. Engl. 2018. 140 S. 31 z. T. fb. Abb. 24 x 16 cm. Gb. EUR 38,00. CHF 39,00 ISBN: 978-3-03860-113-5 Park Books
Seit 2008 unterrichtet Jonathan Sergison neben seiner Tätigkeit als Architekt Entwurf und Konstruktion an der Accademia di architettura in Mendrisio. In diesem Buch, das anlässlich einer von Sergison kuratierten Sonderschau zur wechselseitigen Beziehung von Lehre und Praxis im Rahmen der Internationalen Architekturausstellung der Biennale Venedig 2018 erscheint, betrachtet er aus verschiedenen Perspektiven, wie eng die Disziplinen miteinander verknüpft sind.
Es bietet eingangs ein Interview zur Verbindung von Lehre und Praxis in Sergisons Schaffen, das die Architektin Irina Davidovici geführt hat. Die fünf darauffolgenden Texte Sergisons widmen sich einigen der Kernthemen seiner Arbeit: A Teaching Position hinterfragt, welche Kenntnisse Absolventen eines Architekturstudiums besitzen sollten; Twenty-one Lessons Learnt ist eine Zusammenfassung der Erfahrungen, die er im Verlauf von zwei Jahrzehnten als Architekt und Dozent sammeln konnte, und der Lehren, die er daraus für sich selber zieht; Reflections on the European City widmet sich dem Thema einer gleichförmigen Stadtarchitektur für eine vielfältige Gesellschaft; Brutalism Remembered untersucht das Erbe des Brutalismus, und Re-use bietet Ansätze zum Umgang mit einer Stadtlandschaft, die von der Vergangenheit geprägt ist.
Manual of Multistorey Timber Construction. Classic building material in a flexible system. Kaufmann, Hermann; Krötsch, Stefan; Winter, Stefan. Engl. 2018. 272 S. Abb. 30 x 23 cm. EUR 99,90. CHF 153,75 ISBN: 978-3-95553-394-6
Upscaling, Training, Commoning. Džoki?, Ana; Neelen, Marc; STEALTH.unlimited. Engl. 2018. 232 S. zahlr. fb. Abb. 30 x 20 cm. EUR 35,00. ISBN: 978-3-86859-522-2
Herausforderung Verdichten im Bestand. Eine Anleitung. Gruntz, Lukas. 2018. 24 S. Zahlr. Abb. EUR 15,00. CHF 15,00 ISBN: 978-3-906919-03-4
Konrad Wachsmann and the Grapevine Structure. Hrsg.: Burkhalter, Marianne / Sumi, Christian / Burkhalter, Andreas. Beitr.: Burkhalter, Andreas; Burkhalter, Marianne; Gramazio, Fabio; Kohler, Matthias; Mayer, Hannes; Pogacnik, Marco; Sumi, Christian. Engl. 2018. 128 S., 140 meist fb. Abb. 32 x 23 cm. EUR 48,00 CHF 49,00 ISBN: 978-3-03860-110-4 Park Books
Während seines gesamten Berufslebens beschäftigte sich der deutsch-amerikanische Architekt Konrad Wachsmann (1901–1980) mit Fragen der Konstruktion und Vorfabrikation in der Architektur, insbesondere mit der Herstellung von Fertigbauelementen und ihrer Verwendung in modularen Strukturen. Zeitgenössische Grössen wie Renzo Piano und Richard Rogers haben sich von Wachsmanns Ideen inspirieren lassen. «Konrad Wachsmann and the Grapevine Structure» versammelt die Ergebnisse jahrelanger Forschung des Schweizer Architekten Christian Sumi und wirft neues Licht auf das Lebenswerk dieses höchst kreativen Modernisten. Im Zentrum steht Wachsmanns dynamische Grapevine Structure von 1953 – ein vielseitiges Bauelement, das er mit Studenten des damaligen Chicago Institute of Design entwickelte. Daneben werden Wachsmanns Packaged House System, seine Möbelentwürfe und seine versetzbaren Hangars für die US Air Force betrachtet. Zweiter Schwerpunkt des Buches ist sein Local Orientation Manipulator (LOM), eine Apparatur für den Zusammenbau von Fertigbauelementen, die Wachsmann 1969 zusammen mit John Bollinger und Xavier Mendoza entwickelte. Fabio Gramazio, Matthias Kohler und Hannes Mayer (Gramazio Kohler Research, ETH Zürich), Spezialisten für roboterbasierte Fabrikationsprozesse in der Architektur, betrachten Wachsmanns LOM aus unserer heutigen Perspektive, in der computergestützte Bauprozesse längst zur Norm gehören.
Die Architekten Hermann Czech und Friedrich Kurrent zeigen in einem Interview mit Marko Pogacnik die Bedeutung von Wachsmanns legendären Seminaren an der Sommerakademie in Salzburg (1956–1960) auf. Und der Neurowissenschaftler Andreas Burkhalter vergleicht in seinem Essay das Grapevine-Projekt mit möglichen ähnlichen Strukturen im menschlichen Gehirn. Veröffentlicht zur Konrad-Wachsmann-Ausstellung an der Architekturbiennale 2018, bietet das reich bebilderte Buch zahlreiche Pläne und Fotos, die hier zum ersten Mal veröffentlicht werden.
Moderne vor Ort. Wiener Architektur 1889–1938. Hanisch, Ruth. 2018. 350 S. 64 fb. Abb. EUR 45,00. ISBN: 978-3-205-20725-2
Brick 18. Ausgezeichnete Internationale Ziegelarchitektur. Hrsg.: Wienerberger AG; Beitr.: Attia, Sandy; Barbas, Patricia; Parga, Marcos; Pauser, Wolfgang; Smmanen, Mikko. 2018. 296 S. 400 meist fb. Abb. 30 x 24 cm. Gb. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03860-089-3 Park Books
Ziegelarchitektur ist heute lebendiger und vielfältiger denn je. Seit neun Jahrtausenden werden Ziegel als Baumaterial verwendet. Die Wertschätzung für ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, ihre konstruktiven Qualitäten und ihre Nachhaltigkeit ist bis heute ungebrochen.
Seit 2004 lobt Wienerberger, der weltgrösste Ziegelhersteller, alle zwei Jahre international den Brick Award aus, um herausragende Projekte auf dem Gebiet der Ziegelarchitektur auszuzeichnen. Für die Ausgabe 2018 wurden mehr als 600 Projekte aus 44 Ländern eingereicht. Dieses Buch zeigt nicht nur die sieben von einer internationalen Jury prämierten Bauten in Argentinien, Belgien, den Niederlanden, Spanien, Schweden, der Schweiz und Vietnam, sondern auch die insgesamt 50 nominierten Projekte. Alle werden mit prägnanten Texten, stimmungsvollen Bildern und ausgewählten Plänen vorgestellt. Fünf Themenessays internationaler Autorinnen und Autoren runden diesen Überblick über zeitgenössische Ziegelarchitektur ab.
Zwischenwelten. Detroit, Berlin, Warszawa. Hrsg.: Schorlemmer, Uta; Maler Trafna, Ewa. Dtsch.; Engl.; Polnisch. 2018. 120 S. Kunstwerk von Ewa Trafna. 21 x 21 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-96258-008-7
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]