KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Beck, C. H. Verlag OHG

 
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | vor>
 
Zanier, Werner: Das Alpenrheintal in den Jahrzehnten um Christi Geburt. Forschungsstand zu den historischen und archäologischen Quellen der Spätlatène- und frühen römischen Kaiserzeit zwischen Bodensee und Bündner Pässen (Vorarlberg, Liechtenstein, Sankt Gallen, Graubünden). 2007. 331 S., mit 60 AbbMit Beilage 29,7 x 21 cm. 1625g. (Mchn. Beitr. z. Vor- u. Frühgesch. 59) Gb EUR 68,00 ISBN: 978-3-406-10758-0 C. H. Beck
Asterix und seine Zeit. Die große Welt des kleinen Galliers. Ill. v. Penndorf, Gudrun /Hrsg.: Brodersen, Kai. 3., durchgesehene Auflage 2008. 240 S., 85 Abb. im Text 19 x 12,4 cm. (Beck'sche Reihe 1404) Pb EUR 9,95 ISBN: 978-3-406-57347-7 C. H. Beck
Zwickel, Wolfgang: Das Heilige Land. Geschichte und Archäologie. 2009. (Beck'sche Reihe 2459) Pb EUR 7,90 ISBN: 978-3-406-59101-3 C. H. Beck
Mit Hilfe der Archäologie wurde in den letzten Jahren ein neues Bild von der Geschichte Israels entwickelt, das sich in manchen Punkten von der biblischen Darstellung unterscheidet. Wolfgang Zwickel bietet auf der Basis der neuen archäologischen Entdeckungen einen Überblick über die Geschichte des Heiligen Landes von der ersten Besiedlung bis in die islamische Zeit.
Assmann, Jan: Das kulturelle Gedächtnis. Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen. 6. Aufl. 2007. 344 S. 19 x 12,4 cm. (Beck'sche Reihe 1307) Pb EUR 12,95 ISBN: 978-3-406-56844-2 C. H. Beck
Schneede, Uwe M.: Die Kunst der Klassischen Moderne. 2009. (Beck'sche Reihe 2560) Pb. EUR 7,90 ISBN: 978-3-406-59110-5 C. H. Beck
Die Klassische Moderne beginnt um 1880 mit den großen Wegbereitern van Gogh, Munch und Cézanne und reicht mit Künstlern wie Rothko und Francis Bacon bis 1960. Während sie zur abstrakten, ungegenständlichen Form führt, kennt sie zugleich eine überscharfe Erfassung der Realität. Ihr Markenzeichen ist eine unvergleichliche Dynamik, in der die verschiedensten Strömungen aufeinander antworteten. Uwe M. Schneede führt den Leser sachkundig durch Malerei, Skulptur, Photographie und Architektur der Epoche und stellt ihre wichtigsten Künstler vor.
Kunstprozesse von Menzel bis Beuys. 18 Fälle aus dem Privatrecht. Bearb. v. Braun, Johann. 2. Aufl. 2009. 200 S. Pb EUR 21,80 ISBN: 978-3-406-58901-0 C. H. Beck
Streitfall »Kunst«
18 Fälle aus dem Privatrecht präsentieren einen bunten Strauß juristischer Spitzfindigkeiten rund um die bildende Kunst. Der anschauliche und vergnügliche Einblick in die Rechtswelt behandelt ein breites Spektrum schuld- und urheberrechtlicher Kernfragen sowie Fragen des allgemeinen und besonderen Persönlichkeitsrechts. Amüsante Fälle, kuriose Entscheidungen
Die Fälle betreffen jeweils eine juristische Kernfrage. So erklärt »Eine mißglückte Schenkung« wesentliche Aspekte des Schenkungsvertrages. »Der Zwergenkrieg« widmet sich dem Gartenzwerg als optischer Beeinträchtigung und Ursache für einen klassischen Nachbarschaftsprozeß. Der »Schalck im Nacken« stellt das Spannungsfeld von Kulturgutschutzgesetz und Kommerzieller Koordinierung in der DDR gegenüber.
Ein besonderes Lesevergnügen für Juristen und Nichtjuristen mit Interesse an der Verbindung von Kunst und Recht.
Konrad, Michaela: Die Ausgrabungen unter dem Niedermünster zu Regensburg II. Bauten und Funde der römischen Zeit. Auswertung. 2007. 152 S., mit 15 Abb, 2 Tabellen und 62 TafelnMit 3 Beilagen 29 x 21 cm. 1126g. (Mchn. Beitr. z. Vor- u. Frühgesch. 57) Gb EUR 48,00 ISBN: 978-3-406-10757-3 C. H. Beck
Holzapfl, Julian: Kanzleikorrespondenz des späten Mittelalters in Bayern. Schriftlichkeit, Sprache und politische Rhetorik. 2008. 430 S. (Schriftenr. z. bayer. Landesgesch. 159) 'Beck, C H' Pb EUR 42,00 ISBN: 978-3-406-10775-7 C. H. Beck
Bengtson, Hermann: Griechische Geschichte. Von den Anfängen bis in die römische Kaiserzeit. 10. Aufl. 2009. (Beck'sche Sonderausg. ) 588 S. 12 Karten. 20 x 12 cm, Gb EUR 29,90 CHF 50,90 ISBN: 978-3-406-58940-9 C. H. Beck
Hermann Bengtson hat mit seiner griechischen Geschichte eine klare und umfassende Darstellung vorgelegt, die inzwischen zu einem Standardwerk geworden ist. Luzide und schnörkellos werden die Ereignisse, Kräfteverhältnisse und handelnden Personen beschrieben, die jenes Zeitalter der entscheidenden Weichenstellungen für die Kultur- und Geistesgeschichte des Abendlandes prägten.
Meyer-Zwiffelhoffer, Eckhard: Imperium Romanum. Geschichte der römischen Provinzen. 2009. 128 S. - 18,0 x 11,8cm. (Beck'sche Reihe 2467) Pb EUR 7,90 ISBN: 978-3-406-56267-9 C. H. Beck
Dieses Buch bietet einen Überblick über die Entwicklung des römischen Weltreichs im Spiegel seiner Provinzen. Schwerpunkte der Darstellung liegen auf der militärischen Ausbreitung der römischen Provinzialherrschaft, auf Regierung und Verwaltung der Provinzen, ihren Gesellschaften sowie auf der Geschichte der Provinzen nach dem Ende des römischen Reiches.
Die englischen Könige im Mittelalter. Von Wilhelm dem Eroberer bis Richard III. Hrsg.: Vollrath, Hanna/Fryde, Natalie. 2009. (Beck'sche Reihe 1534) Pb EUR 12,95 ISBN: 978-3-406-58982-9 C. H. Beck
Im Mittelalter herrschten insgesamt 17 Könige über England, von denen uns einige – wie Richard II. und Richard III. oder Heinrich IV. und Heinrich V. – in Shakespeares berühmtesten Dramen wieder begegnen. Dieser Band bietet einen fundierten Überblick über die Herrscher und ihre Herrscherhäuser. Die Autoren, alle ausgewiesene Fachhistoriker, erzählen von den zahlreichen inneren Kämpfen, von Verrat und Intrigen, von Hinrichtungen und Königsmorden, von der Bedrohung von außen, von den wirtschaftlichen Schwierigkeiten, die mit all diesen Wirren verbunden waren, und warum es den mittelalterlichen Königen dennoch gelang, über all die Jahre hinweg ihren Machtanspruch zu behaupten und auszuweiten. Anhand der Biographien der einzelnen Herrscher gewinnt der Leser auch einen anschaulichen Überblick über die Geschichte Englands seit dem Mittelalter.
Beinhauer-Köhler, Bärbel /Leggewie, Claus /Jasarevic, Alen: Moscheen in Deutschland. Religiöse Heimat und gesellschaftliche Herausforderung. Ill. v. Krizanovic, Mirko. 2009. 224 S.. (Beck'sche Reihe 1892) Pb EUR 12,95 ISBN: 978-3-406-58423-7 C. H. Beck
Moscheen in Deutschland sind meist in Hinterhöfen oder Gewerbegebieten versteckt. Seit einigen Jahren werden aber auch repräsentative Moscheen gebaut. Heftige Konflikte sind die Folge. Was für die einen religiöse Heimat und Ausdruck eines neuen Selbstbewußtseins ist, macht den anderen Angst. Dieses Buch will zur Versachlichung der Debatte beitragen und Lösungswege aufzeigen. Bärbel Beinhauer-Köhler blickt auf die mehr als 200jährige Geschichte von Moscheen in Deutschland zurück. Sie erläutert die Funktion von Bauelementen und beschreibt das Alltagsleben in Moscheen. Der muslimische Architekt Alen Jasarevic erzählt von seinen Erfahrungen mit einem Moscheebau in Bayern. Claus Leggewie schließlich betrachtet die jüngsten Konflikte genauer: Worum geht es den Beteiligten wirklich? Was sollte bei Moscheebauten beachtet werden, um einen Kampf der Kulturen in unseren Städten zu vermeiden? Moscheen sind zur Nagelprobe für die Integration von Muslimen geworden. Wer sich für den Islam in Deutschland interessiert, sollte zu diesem Buch greifen.
Dieses Buch entstand auf Initiative der Herbert Quandt-Stiftung.
The Neue Pinakothek Munich. Englische Ausgabe. Bearb. v. Lenz, Christian. 4., überarb. u. Aufl. 2008. 144 S. 27,4 x 19,8 cm. (Museen d. Welt ) Pb EUR 18,90 ISBN: 978-3-406-56726-1 C. H. Beck
In terms of variety and quality, the European paintings and sculpture in the Neue Pinakothek represent one of the world’s best collections of nineteenth-century art. As with the Alte Pinakothek, the gallery’s development was largely due to the artistic sensibilities of the Bavarian monarchy, in this case Ludwig I. Today, the collection he began offers a complete and outstanding survey of different schools, from Romanticism to Art Nouveau, with works by artists who range from Caspar David Friedrich to Schiele and Klimt. The museum’s Impressionist art, from Manet and Gauguin to Liebermann and Corinth, is particularly impressive. Throughout the collection, alongside German and French works, the visitor will find masterpieces from England, Spain, and other European countries.
This guide to the Neue Pinakothek provides an overview of the history of the gallery, as well as the art-historical importance of its collection. It contains 150 coloured plates, each with a short explanatory text.
Partsch, Susanna: Sternstunden der Kunst. Von Nofretete bis Andy Warhol. 3. Aufl. 2008. 230 S. 19 x 12,4 cm. (Beck'sche Reihe 1559) Pb EUR 9,95 ISBN: 978-3-406-58537-1 C. H. Beck
Malerei, Bildhauerkunst und Architektur: in 25 Kapiteln erläutert dieser Band die berühmtesten, wichtigsten und schönsten Werke der abendländischen Kunst und erzählt von ihrer Entstehung und ihren Schöpfern - von den Anfängen im Alten Ägypten bis zur Gegenwart.
Beginnend mit dem Bildnis der Nofretete eines unbekannten Bildhauers bis zum Porträt der von Andy Warhol, vom spektakulärsten antiken Fund aller Zeiten in einem römischen Weinberg bis zum teuersten Maler der Renaissance, von der ersten stählernen Brücke als Chiffre der industriellen Revolution bis zum elegantesten Hochhaus der Neuen Welt, vom goldenen Zeitalter der Malerei bis zur Gegenstandslosigkeit des bietet der Band einen kundigen Überblick und eine ebenso interessante wie unterhaltsame Einführung in die Welt der Kunst.
Sarnowsky, Jürgen: Die Templer. 2009. (Beck'sche Reihe 2472) Pb EUR 7,90 ISBN: 978-3-406-56272-3 C. H. Beck
Kein anderer Orden ist so von Legenden umrankt wie die "Ritterschaft vom Tempel Salomons". Jürgen Sarnowsky erzählt kenntnisreich die bewegte Geschichte des Ordens von den Anfängen im 12. Jahrhundert über die Zeit der Kreuzzüge bis zur gewaltsamen Auflösung im Jahre 1312. Zur Sprache kommt auch die Wirkungsgeschichte der Templer, die durch ihren Kampf um das Heilige Land die Weltgeschichte mitgeprägt haben.
Kappeler, Andreas: Kleine Geschichte der Ukraine. 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage 2009. 352 S. 19 x 12,4 cm. (Beck'sche Reihe 1059) Pb EUR 14,95 ISBN: 978-3-406-58780-1 C. H. Beck
Die Ukraine ist der zweitgrößte Staat Europas, doch steht sie im Bewußtsein der deutschen Öffentlichkeit ganz im Schatten Rußlands. Das gilt auch für ihre Geschichte. Dieses Buch informiert über die wichtigsten Ereignisse und Zusammenhänge, setzt der vorherrschenden russozentrischen Perspektive eine ukrainische gegenüber und versucht gleichzeitig, ukrainische nationale Mythen kritisch zu überprüfen. Dabei wird nicht nur die Geschichte der Ukrainer vom Mittelalter bis zur Gegenwart, sondern auch die der in der Ukraine lebenden Polen, Russen, Juden und Deutschen berücksichtigt. Der weiteren Orientierung dienen fünf Karten, eine Zeittafel, ein Glossar und ein ausführliches Literaturverzeichnis.
Moosbauer, Günther: Die Varusschlacht. 2009. 127 S. - 18,0 x 11,8 cm. (Beck'sche Reihe 2457) Pb EUR 7,90 ISBN: 978-3-406-56257-0 C. H. Beck
Im Jahre 9 n.Chr. werden drei römische Legionen unter dem Feldherrn Publius Quinctilius Varus in einen von germanischen Stämmen gelegten Hinterhalt gelockt und vollständig aufgerieben – ein schwerer Schlag für das Imperium Romanum und seine Expansionsbestrebungen in Germanien. Dieser Band bietet einen kompetenten Überblick über Vorgeschichte und Verlauf der Varuskatastrophe sowie über die schriftlichen und archäologischen Zeugnisse, die von diesem historisch folgenreichen Ereignis künden.
Fuhrmann, Horst: Einladung ins Mittelalter. 4. Aufl. 2008. 328 S., 20 Abb. 19 x 12,4 cm. (Beck'sche Reihe 1357) Pb EUR 12,95 ISBN: 3-406-57345-2 C. H. Beck
Horst Fuhrmanns allseits hochgelobtes Buch Einladung ins Mittelalter vermittelt Einblicke in das Lebensgefühl der Zeit: Es vergegenwärtigt Glanz und Elend des Ritterlebens, die Feste und Feiern im Jahreslauf, inszeniert Begegnungen z. B. mit Karl dem Großen oder Papst Gregor VII. und erläutert die besondere Bedeutung der Fälschungen des Mittelalters. Horst Fuhrmann gelingt es, auf allgemeinverständliche und zugleich höchst kenntnisreiche Weise ”neue Einblicke” (FAZ) in das Mittelalter zu eröffnen.
Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte Band 71 - Heft 2/2008. [Bayern] 2008. (Zeitschr. f. Bayer. Landesgesch. Beih. B) Pb EUR 22,80 ISBN: 3-406-11182-3 C. H. Beck
Werner Busch. Das unklassische Bild. Von Tizian bis Constable und Turner. 2009. 352 S., 67 fb. Abb. Ln. EUR 29,90 ISBN: 978-3-406-58246-2 C. H. Beck
Seit der Renaissance und bis ins 19. Jahrhundert beanspruchte das sogenannte klassische Bild seine Vorrangstellung. Es sollte Ideen zum Ausdruck bringen, die letztlich immateriell waren. Ebenfalls seit der Renaissance gab es jedoch eine zweite Tradition, die sich an der sinnlichen Erscheinung der Dinge orientierte. Werner Busch stellt diese Geschichte des unklassischen Bildes zum ersten Mal zusammenhängend dar.
Während beim klassischen Bild die Linie dominiert, ist das unklassische von der Farbe beherrscht. Sucht das klassische Bild seine Vollendung, so ist das unklassische prinzipiell unabschließbar. Erzählt das klassische Bild oft eine Geschichte, die von einem Text (etwa der Bibel) vorgegeben ist, so beruft sich das unklassische Bild auf die Natur und ihre Phänomene. Nachdem die Renaissance das klassische Bild definiert hatte, wurde es über Jahrhunderte von den mächtigen Akademien und unzähligen Traktaten gepredigt. Das unklassische Bild hingegen fand nie vergleichbare öffentliche Fürsprecher. Dabei hat es die abendländische Kunst seit Tizian begleitet, in Caravaggio und Rembrandt, in Constable und Turner prominente Protagonisten gefunden und in der Druckgraphik zu wichtigen Innovationen geführt. Mit seiner Gegengeschichte der neuzeitlichen Kunst macht Werner Busch sichtbar, welche Möglichkeiten eine Kunst abseits der offiziellen Doktrin hatte und wie sie die Kunst der Moderne vorbereitete.
 Rezension lesen
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]