KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Beck, C. H. Verlag OHG

 
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | vor>
 
Hermeneutik der Bilder. Beiträge zu Ikonographie und Interpretation griechischer Vasenmalerei. Hrsg. v. Schmidt, Stefan /Oakley, John H. 2009. Gb EUR 59,90 ISBN: 978-3-406-59321-5 C. H. Beck
Das Geheimnis des Hermes Trismegistos. Geschichte des Hermetismus von der Antike bis zur Neuzeit. Von Florian Ebeling. Mit einem Vorwort von Jan Assmann. 2., Auflage 2009. 214 S.: 8 Abb. Pb. EUR 12.95 ISBN: 978-3-406-59343-7 C. H. Beck
Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.
Basispaket Germanen 2009. 2009. 'Beck, C H' Kst EUR 302,40 ISBN: 978-3-406-90127-0 C. H. Beck
Auhagen, Ulrike: Die Hetäre in der griechischen und römischen Komödie (AT). 2009. (Zetemata 135) Pb EUR 78,00 ISBN: 978-3-406-59320-8 C. H. Beck
Reed, Terence James: Mehr Licht in Deutschland. Eine kleine Geschichte der Aufklärung. 2009. (Beck'sche Reihe 1935) Pb EUR 14,95 ISBN: 978-3-406-59304-8 C. H. Beck
Die deutsche Variante der Aufklärung wird im Ausland gern unterschätzt, falls sie überhaupt als kohärente Bewegung zur Kenntnis genommen wird. Im Lande selbst hatte sie lange eine schlechte Presse, denn es gab eine Tradition, bei der man dem Grundsatz klaren Selbstdenkens und individueller Freiheit „tiefere“, „deutschere“ Werte vorgezogen hat, mit schlimmen, auch politischen Folgen.
T.J. Reed, intimer Kenner der deutschen Geistesgeschichte, zeichnet in einem großen historischen Essay die Geschichte der deutschen Aufklärung im europäischen Zusammenhang nach. Dabei erlaubt der „Blick von außen“ auf Deutschland manch ungewöhnliche Akzentuierung. Doch Aufklärung ist für Reed kein bloß historisches Ereignis. Hier wurden die Grundlagen der modernen Gesellschaft formuliert, deren Anspruch bis in die Gegenwart gilt.
Schöne-Denkinger, Angelika: Corpus Vasorum Antiquorum Deutschland Bd. 86: Berlin Band 11. Attisch rotfigurige Mischgefäße. 2009. Gb EUR 98,00 ISBN: 978-3-406-59319-2 C. H. Beck
Willms, Johannes: Napoleon. Eine Biographie. 2009. 839 S., 36 Abb. und 21 Karten. (Beck's Hist. Bibl.) Gb EUR 32,00 ISBN: 978-3-406-58586-9 C. H. Beck
Seit mehr als hundert Jahren ist dies die erste umfassende Biographie Napoleons, die von einem deutschen Historiker vorgelegt wird. Johannes Willms schöpft in seinem grandiosen Portrait der – neben Caesar – wohl berühmtesten Gestalt der Weltgeschichte aus einer jahrzehntelangen Beschäftigung mit der Geschichte Frankreichs. Sein Buch erzählt nicht nur das atemberaubende Leben eines Mannes, der aus dem Nichts kam und binnen weniger Jahre zum Herrscher über Frankreich und Europa aufstieg, sondern es entfaltet zugleich das Panorama eines ganzen Zeitalters. Napoleon – schon der Name ist bis heute Inbegriff von Ruhm und historischer Größe. Aus einfachen Verhältnissen steigt ein junger Korse auf zum Herrscher Frankreichs und dann des ganzen europäischen Kontinents: Er vollendet und überwindet die Französische Revolution, schiebt die Welt des Ancien Régime beiseite wie eine verstaubte Kulisse und verhilft dem Neuen erst in Frankreich und dann in Europa zum Durchbruch. Aus dem siegreichen General wird ein Kaiser, aus dem Staatsmann ein Tyrann, aus der Idee der Freiheit das napoleonische Zeitalter. Doch wie in der griechischen Tragödie beginnt auf dem Höhepunkt der Macht der unausweichliche Niedergang. Die Grande Armée, das gewaltigste Heer, das die Menschheit jemals gesehen hat, versinkt im russischen Winter. Alles, was Napoleon erreicht hat, geht in kürzester Zeit wieder verloren. Die Verbannung nach Elba, die hundert Tage bis Waterloo und das Ende auf der Atlantikinsel St. Helena sind die letzten Stationen eines beispiellosen Lebens.
Johannes Willms zieht in seinem Napoleon alle Register der biographischen Kunst: Mit souveräner Quellenkenntnis schildert er die Geschichte eines Lebens, das dramatischer und spannender nicht sein könnte. Er zeigt, wie die Dämonen der Macht und des Größenwahns Besitz vom titanenhaften Ego seines Helden ergreifen, aber er läßt zugleich auch dem Genie Napoleons Gerechtigkeit widerfahren. Sein Sinn für die Ironie der Geschichte beschert dem Leser eine Fülle köstlicher Anekdoten und Pointen. Johannes Willms’ Napoleon ist eine beeindruckende historiographische Leistung und zugleich ein fulminantes Lektüreerlebnis.
Wankerl, Veronika: Münchener Beiträge zur Papyrusforschung. Heft 101: Appello ad principem. Urteilsstil und Urteilstechnik in den kaiserlichen Berufungsentscheidungen (Augustus bis Severerzeit). 2009. (Mchn. Beitr. z. Papyrusforsch. u. antiken Rechtsgesch. 101) Pb EUR 78,00 ISBN: 978-3-406-59322-2 C. H. Beck
Zanier, Werner: Das Alpenrheintal in den Jahrzehnten um Christi Geburt. Forschungsstand zu den historischen und archäologischen Quellen der Spätlatène- und frühen römischen Kaiserzeit zwischen Bodensee und Bündner Pässen (Vorarlberg, Liechtenstein, Sankt Gallen, Graubünden). 2007. 331 S., mit 60 AbbMit Beilage 29,7 x 21 cm. 1625g. (Mchn. Beitr. z. Vor- u. Frühgesch. 59) Gb EUR 68,00 ISBN: 978-3-406-10758-0 C. H. Beck
Asterix und seine Zeit. Die große Welt des kleinen Galliers. Ill. v. Penndorf, Gudrun /Hrsg.: Brodersen, Kai. 3., durchgesehene Auflage 2008. 240 S., 85 Abb. im Text 19 x 12,4 cm. (Beck'sche Reihe 1404) Pb EUR 9,95 ISBN: 978-3-406-57347-7 C. H. Beck
Zwickel, Wolfgang: Das Heilige Land. Geschichte und Archäologie. 2009. (Beck'sche Reihe 2459) Pb EUR 7,90 ISBN: 978-3-406-59101-3 C. H. Beck
Mit Hilfe der Archäologie wurde in den letzten Jahren ein neues Bild von der Geschichte Israels entwickelt, das sich in manchen Punkten von der biblischen Darstellung unterscheidet. Wolfgang Zwickel bietet auf der Basis der neuen archäologischen Entdeckungen einen Überblick über die Geschichte des Heiligen Landes von der ersten Besiedlung bis in die islamische Zeit.
Assmann, Jan: Das kulturelle Gedächtnis. Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen. 6. Aufl. 2007. 344 S. 19 x 12,4 cm. (Beck'sche Reihe 1307) Pb EUR 12,95 ISBN: 978-3-406-56844-2 C. H. Beck
Schneede, Uwe M.: Die Kunst der Klassischen Moderne. 2009. (Beck'sche Reihe 2560) Pb. EUR 7,90 ISBN: 978-3-406-59110-5 C. H. Beck
Die Klassische Moderne beginnt um 1880 mit den großen Wegbereitern van Gogh, Munch und Cézanne und reicht mit Künstlern wie Rothko und Francis Bacon bis 1960. Während sie zur abstrakten, ungegenständlichen Form führt, kennt sie zugleich eine überscharfe Erfassung der Realität. Ihr Markenzeichen ist eine unvergleichliche Dynamik, in der die verschiedensten Strömungen aufeinander antworteten. Uwe M. Schneede führt den Leser sachkundig durch Malerei, Skulptur, Photographie und Architektur der Epoche und stellt ihre wichtigsten Künstler vor.
Kunstprozesse von Menzel bis Beuys. 18 Fälle aus dem Privatrecht. Bearb. v. Braun, Johann. 2. Aufl. 2009. 200 S. Pb EUR 21,80 ISBN: 978-3-406-58901-0 C. H. Beck
Streitfall »Kunst«
18 Fälle aus dem Privatrecht präsentieren einen bunten Strauß juristischer Spitzfindigkeiten rund um die bildende Kunst. Der anschauliche und vergnügliche Einblick in die Rechtswelt behandelt ein breites Spektrum schuld- und urheberrechtlicher Kernfragen sowie Fragen des allgemeinen und besonderen Persönlichkeitsrechts. Amüsante Fälle, kuriose Entscheidungen
Die Fälle betreffen jeweils eine juristische Kernfrage. So erklärt »Eine mißglückte Schenkung« wesentliche Aspekte des Schenkungsvertrages. »Der Zwergenkrieg« widmet sich dem Gartenzwerg als optischer Beeinträchtigung und Ursache für einen klassischen Nachbarschaftsprozeß. Der »Schalck im Nacken« stellt das Spannungsfeld von Kulturgutschutzgesetz und Kommerzieller Koordinierung in der DDR gegenüber.
Ein besonderes Lesevergnügen für Juristen und Nichtjuristen mit Interesse an der Verbindung von Kunst und Recht.
Konrad, Michaela: Die Ausgrabungen unter dem Niedermünster zu Regensburg II. Bauten und Funde der römischen Zeit. Auswertung. 2007. 152 S., mit 15 Abb, 2 Tabellen und 62 TafelnMit 3 Beilagen 29 x 21 cm. 1126g. (Mchn. Beitr. z. Vor- u. Frühgesch. 57) Gb EUR 48,00 ISBN: 978-3-406-10757-3 C. H. Beck
Holzapfl, Julian: Kanzleikorrespondenz des späten Mittelalters in Bayern. Schriftlichkeit, Sprache und politische Rhetorik. 2008. 430 S. (Schriftenr. z. bayer. Landesgesch. 159) 'Beck, C H' Pb EUR 42,00 ISBN: 978-3-406-10775-7 C. H. Beck
Bengtson, Hermann: Griechische Geschichte. Von den Anfängen bis in die römische Kaiserzeit. 10. Aufl. 2009. (Beck'sche Sonderausg. ) 588 S. 12 Karten. 20 x 12 cm, Gb EUR 29,90 CHF 50,90 ISBN: 978-3-406-58940-9 C. H. Beck
Hermann Bengtson hat mit seiner griechischen Geschichte eine klare und umfassende Darstellung vorgelegt, die inzwischen zu einem Standardwerk geworden ist. Luzide und schnörkellos werden die Ereignisse, Kräfteverhältnisse und handelnden Personen beschrieben, die jenes Zeitalter der entscheidenden Weichenstellungen für die Kultur- und Geistesgeschichte des Abendlandes prägten.
Meyer-Zwiffelhoffer, Eckhard: Imperium Romanum. Geschichte der römischen Provinzen. 2009. 128 S. - 18,0 x 11,8cm. (Beck'sche Reihe 2467) Pb EUR 7,90 ISBN: 978-3-406-56267-9 C. H. Beck
Dieses Buch bietet einen Überblick über die Entwicklung des römischen Weltreichs im Spiegel seiner Provinzen. Schwerpunkte der Darstellung liegen auf der militärischen Ausbreitung der römischen Provinzialherrschaft, auf Regierung und Verwaltung der Provinzen, ihren Gesellschaften sowie auf der Geschichte der Provinzen nach dem Ende des römischen Reiches.
Die englischen Könige im Mittelalter. Von Wilhelm dem Eroberer bis Richard III. Hrsg.: Vollrath, Hanna/Fryde, Natalie. 2009. (Beck'sche Reihe 1534) Pb EUR 12,95 ISBN: 978-3-406-58982-9 C. H. Beck
Im Mittelalter herrschten insgesamt 17 Könige über England, von denen uns einige – wie Richard II. und Richard III. oder Heinrich IV. und Heinrich V. – in Shakespeares berühmtesten Dramen wieder begegnen. Dieser Band bietet einen fundierten Überblick über die Herrscher und ihre Herrscherhäuser. Die Autoren, alle ausgewiesene Fachhistoriker, erzählen von den zahlreichen inneren Kämpfen, von Verrat und Intrigen, von Hinrichtungen und Königsmorden, von der Bedrohung von außen, von den wirtschaftlichen Schwierigkeiten, die mit all diesen Wirren verbunden waren, und warum es den mittelalterlichen Königen dennoch gelang, über all die Jahre hinweg ihren Machtanspruch zu behaupten und auszuweiten. Anhand der Biographien der einzelnen Herrscher gewinnt der Leser auch einen anschaulichen Überblick über die Geschichte Englands seit dem Mittelalter.
Beinhauer-Köhler, Bärbel /Leggewie, Claus /Jasarevic, Alen: Moscheen in Deutschland. Religiöse Heimat und gesellschaftliche Herausforderung. Ill. v. Krizanovic, Mirko. 2009. 224 S.. (Beck'sche Reihe 1892) Pb EUR 12,95 ISBN: 978-3-406-58423-7 C. H. Beck
Moscheen in Deutschland sind meist in Hinterhöfen oder Gewerbegebieten versteckt. Seit einigen Jahren werden aber auch repräsentative Moscheen gebaut. Heftige Konflikte sind die Folge. Was für die einen religiöse Heimat und Ausdruck eines neuen Selbstbewußtseins ist, macht den anderen Angst. Dieses Buch will zur Versachlichung der Debatte beitragen und Lösungswege aufzeigen. Bärbel Beinhauer-Köhler blickt auf die mehr als 200jährige Geschichte von Moscheen in Deutschland zurück. Sie erläutert die Funktion von Bauelementen und beschreibt das Alltagsleben in Moscheen. Der muslimische Architekt Alen Jasarevic erzählt von seinen Erfahrungen mit einem Moscheebau in Bayern. Claus Leggewie schließlich betrachtet die jüngsten Konflikte genauer: Worum geht es den Beteiligten wirklich? Was sollte bei Moscheebauten beachtet werden, um einen Kampf der Kulturen in unseren Städten zu vermeiden? Moscheen sind zur Nagelprobe für die Integration von Muslimen geworden. Wer sich für den Islam in Deutschland interessiert, sollte zu diesem Buch greifen.
Dieses Buch entstand auf Initiative der Herbert Quandt-Stiftung.
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]