KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Schnell & Steiner

 
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | vor>
 
Löwenmensch und Schlangendrachen. Ernst Künzl. Römisch Germanisches Zentralmuseum. 2015. 150 S., 139 fb. Abb. 21 x 28 cm, Gb. EUR 24,95 CHF 33,90 ISBN: 978-3-7954-2809-9 Schnell & Steiner
Mit dem Löwenmensch von der Schwäbischen Alb begann in der Altsteinzeit die Skulptur auf unserem Globus. Die Mischwesen und Ungeheuer des Altertums entstanden in Ägypten und Mesopotamien. Archetypen wie die Riesenschlange, die Sphinx, der Greif und der Kentaur.
Der Mensch weiß nie genau, wieweit er seine tierische Natur sublimieren kann; diese nicht endende Unsicherheit war der Nährboden, aus dem sich die Schar der Mischwesen und Ungeheuer erhob. Neben vertraut gewordenen Schöpfungen wie der Sphinx oder dem Greif sind die Drachen bis heute als drohende Wesen präsent geblieben; man findet sie in der Literatur, auf der Bühne, auf der Leinwand und auf dem Bildschirm. Der Alte Orient schuf die Mischwesen und die Ungeheuer als Urkräfte aus dem Beginn der Zeiten. Die Griechen ordneten die schreckliche Menagerie solcher Kreaturen: Die Götter siegten über Titanen und Giganten, und danach säuberten Heroen wie Herakles, Theseus und Perseus die Erde von Ungeheuern. Es waren Häutungen in der Entstehung unserer Welt (Kosmogonie) und der Götter (Theogonie).
Martin Luther - Traces of his Life. Text: Krauß, Jutta. Illustration: Kneise, Ulrich. 2015. Engl. 288 S., 170 fb. Abb. 25 x 21 cm. Gb. EUR 34,95 CHF 40,20 ISBN: 978-3-7954-3050-4 Schnell & Steiner
This book offers a new look through the photographers eye at the well-trodden traces of Martin Luthers life. The traditional stations of Luthers life are given their due - but not simply as picture-postcard motifs: their memorial value is revealed in architectural details, in the atmosphere of the landscapes, in timeless moods.
Old alleyways seem to echo with the footsteps of the Latin scholar in Mansfeld or the student in Erfurt. The reader can envisage the medieval traveller in the images of roads that Luther travelled 500 years ago. Portraits by Wittenberg painter Cranach and historical paintings of later eras illustrate biographical incidents, giving a face to Luthers companions and opponents and a vivid impression of the places where the events took place.
The text is closely linked to the images. It is not didactic; it tells Luthers story and motivates the reader to reflect on the man, his work and his time. Across the centuries, the interested reader will find much that is familiar.
St. Lorenz in Nürnberg. Popp, Marco / Scholz, Hartmut. 2015. 96 S., 140 meist fb. Abb. EUR 12,90 CHF 14,80 ISBN: 978-3-7954-3028-3 Schnell & Steiner
Mit einem Gesamtbestand von rund 750 Einzelfeldern zählt St. Lorenz in Nürnberg zum Kreis der zehn bedeutendsten Glasmalerei-Standorte in Deutschland. Wesentlichen Anteil am Ruhm der Lorenzkirche hat die noch zu großen Teilen bewahrte spätmittelalterliche Chorverglasung, die den Sakralraum in ein farbig leuchtendes, meditatives Dämmerlicht taucht.
Steinskulptur in der Oberpfalz um 1400. Ludmila Kvapilová. 2015. 96 S., 70 fb. Abb. 17 x 24 cm. Gb. EUR 14,95 CHF 17,20 ISBN: 978-3-7954-3051-1 Schnell & Steiner
Die unter den Pfalzgrafen bei Rhein zwischen 1380 und 1430 in der Oberpfalz entstandenen Skulpturen aus Stein nehmen aufgrund ihrer stilistischen Andersartigkeit eine Sonderstellung innerhalb der Kunst Altbayerns ein. Zum ersten Mal werden sie in ihrer Gesamtheit im Kontext der Zeit und im Bezug zu Bauhütten benachbarter Kunstzentren dargestellt.
Die historische Oberpfalz, die um 1400 als „das Land der Pfalz zu Bayern“ zur Rheinpfalz gehörte, erlebte unter den Pfalzgrafen - insbesondere während der Regierungszeit des Pfalzgrafen und seit 1400 römisch-deutschen Königs Ruprecht I. - eine Blütezeit, die sich auch auf das Kunstschaffen auswirkte. In diesem Band werden sowohl die an Architekturen noch zahlreich erhaltenen als auch freistehende Skulpturen untersucht. Den Schwerpunkt bilden Kunstwerke in der Residenzstadt Amberg, im Vitztumamt Nabburg und in der ehemaligen Benediktinerabtei St. Peter in Kastl, die in einem engen künstlerischen Zusammenhang zueinander stehen. Im Blickpunkt steht zudem die jüngere Residenzstadt des Pfalzgrafen Johann, Neumarkt, und sein Geburtsort Neunburg vorm Wald sowie Steinskulpturen in Sulzbach, Weiden, Cham und kleineren Ortschaften.
Erste wissenschaftliche Bestandsaufnahme der Steinskulptur in der historischen Oberpfalz in ihrer charakteristischen Ausprägung
Schatz, Gedächtnis, Wunder. Die Objekte der Kirchen im Mittelalter. Quellen und Studien zur Geschichte und Kunst im Bistum Hildesheim (10). Cordez, Philippe. Hrsg.: Brandt, Michael; Scharf-Wrede, Thoma S. 2015. 256 S. 75 fb. Abb. 28 x 21 cm. Gb. EUR 49,95. CHF 56,40 ISBN: 978-3-7954-2804-4 Schnell & Steiner
Wie sind die Objekte der mittelalterlichen ‚Kirchenschätze‘ wahrgenommen und in der Praxis eingeSetzt worden, bevor sie zu historischen und musealen Objekten wurden? Inwiefern wurden die heutigen Konzeptionen von Geschichte und Museum durch das kirchliche Erbe des Mittelalters bestimmt? Die kulturgeschichtliche Untersuchung stellt neue Fragen an das Mittelalter und an den Umgang mit seinem Erbe.
Dr. Philippe Cordez, Kunsthistoriker und Historiker, studierte in Paris (École du Louvre, EHESS) und Berlin (Humboldt Universität). Er leitet nach Stationen in Hamburg und Florenz die Forschergruppe „Vormoderne Objekte. Eine Archäologie der Erfahrung“ an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.
Eine Studie zur Interpretation wirtschaftsarchäologischer Funde und Befunde von mittelalterlichen Herrschaftssitzen. Römisch Germanisches Zentralmuseum / Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums (124). Herdick, Michael. Ökonomie der Eliten. 2015. 520 S. 137 fb. Abb. 30 x 21 cm. Gb. EUR 95,00. CHF 109,00 ISBN: 978-3-7954-3036-8 Schnell & Steiner
Eine kritische Analyse der handwerklich-gewerblichen Funde und Befunde von mittelalterlichen Herrschaftssitzen und ihren Interpretationen in der Archäologie ist bis heute weitgehend ein Forschungsdesiderat geblieben.
Reichsstadt – Reich – Europa. Neue Perspektiven auf den Immerwährenden Reichstag zu Regensburg (1663–1806). Hrsg.: Harriet, Rudolph; Schlachta, Astrid. 2015. 400 S. zahlr. Abb. 24 x 17 cm. Gb. EUR 57,40. CHF 57,40 ISBN: 978-3-7954-2972-0 Schnell & Steiner
Der Immerwährende Reichstag zu Regensburg war neben dem Kaisertum die bedeutendste Verfassungsinstitution des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. 2013 jährte sich zum 350. Mal die Einrichtung der Ständevertretung, die im Reichssaal des Regensburger Rathauses tagte.
Zu diesem Anlass fand an der Universität Regensburg eine interdisziplinäre, internationale Tagung statt, deren Vorträge dieser Band einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich macht.
Harriet Rudolph, Astrid von Schlachta, Joachim Whaley, Karl Härter, Johannes Burkhardt, Peter H. Wilson, Christoph Kampmann, Michael Rohrschneider, Fabian Schulze, Ludolf Pelizaeus, Dorothée Goetze, Maria Petrova, Tilman Haug, Anuschka Tischer, Volker Bauer, Susanne Friedrich, Gregor M. Metzig, Josef Memminger, Markus Friedrich
Die Repräsentation der frühchristlichen Päpste. Eikoniká. Kunstwissenschaftliche Beiträge, im Auftrag der Görres-Gesellschaft (6). Friedrichs, Kristina. Episcopus plebi Dei. 2015. 432 S. 69 z. T. fb. Abb. 28 x 21 cm. Gb. EUR 86,00. CHF 99,00 ISBN: 978-3-7954-2959-1 Schnell & Steiner
Bredenbeck, Martin. Die Zukunft von Sakralbauten im Rheinland. 2015. 416 S., 450 Abb. 24 x 17 cm. EUR 41,10 CHF 45,90 ISBN: 978-3-7954-2650-7 Schnell & Steiner
Als Folge von Nachwuchsmangel und wirtschaftlicher Neuorganisation der Kirchen ist eine tendenziell wachsende Gefährdung moderner Sakralbauten festzustellen. Die vorliegende Studie analysiert exemplarisch für das Rheinland die damit einhergehenden künstlerischen Verluste und zeigt darüber hinaus, dass es sehr gute Möglichkeiten gibt, auch jüngere Sakralbauten angemessen zu bewahren und ihnen eine Zukunft zu sichern.
Martin Bredenbeck, geb. 1977; Studium der Geschichte, Philosophie und klassischen Archäologie in Bonn; 2011 Promotion in Kunstgeschichte; Lehraufträge an der Universität Bonn und der Hochschule Rhein-Main; arbeitet über Denkmalpflege, Baukultur und Architektur im 19.–21. Jahrhundert; Deutscher Preis für Denkmalschutz 2010, Paul-Clemen-Preis 2011.
Franz Wilhelm Voigt (1867–1949). Ein Maler der „Scholle“. Wendebourg, Eva-Andrea. 2015. 144 S., 37 fb. Abb., 28 x 21 cm. Gb. EUR 34,95 CH 40,20 ISBN: 978-3-7954-3043-6 Schnell & Steiner
Franz Wilhelm Voigt (1867–1949) gehörte der Künstlervereinigung „Scholle“ an, die er u.a. mit Fritz Erler, Gustav Bechler und Walter Höfer 1899 in München begründet hat. Trotz reger Ausstellungstätigkeit und großer Wertschätzung durch die zeitgenössische Kunstkritik finden sich Voigts Gemälde kaum in Museen, so dass er fast vergessen ist. In den letzten Jahren hat ein Sammlerpaar zahlreiche Gemälde des Künstlers zusammengetragen, die einen Blick auf Voigts Gesamtwerk erlauben.
Wandmalerei des 13. bis 16. Jahrhunderts am Mittelrhein. Kern, Susanne. 2015. 248 S. 120 fb. Abb. 21 x 15 cm. Pb. EUR 19,95. CHF 22,90 ISBN: 978-3-7954-2738-2 Schnell & Steiner
Das Mittelrheintal zwischen Bingen und Andernach ist eine der kultur- und geschichtsträchtigsten Landschaften Deutschlands. Neben den Burgen sind es besonders die am Rhein gelegen Ortschaften, die das Gesicht der Landschaft prägen. Insbesondere ihre Kirchen bewahren auch heute noch eine große Zahl an bedeutenden Kunstwerken, vor allem an mittelalterlichen Wandmalereien. Der vorliegende Reisebegleiter lädt dazu ein, diese Bilderwelt zu entdecken.
Dr. Susanne Kern ist Mitarbeiterin der Forschungsstelle „Die Deutschen Inschriften“ an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz.
The Wartburg - Worlds Heritage. Burgen, Schlösser und Wehrbauten in Mitteleuropa (4e). Illustriert von Kneise, Ulrich; Beitr.: Schuchardt, Günter; Zeichnungen von Altwasser, Elmar. 2015. Engl. 64 S. 19 u. 63 fb. Abb. 21 x 15 cm. geheftet. EUR 6,90. CHF 7,90 ISBN: 978-3-7954-1397-2 Schnell & Steiner
Eisenach. Die Wartburg - japanisch. Kleine Kunstführer / Kleine Kunstführer / Schlösser u. Burgen (1902j). Schuchardt, Günter. Illustriert von Kneise, Ulrich. 2015. Japanisch. 32 S. 21 fb. Abb., 1 Zeittafel, 1 Lageplan. 17 x 12 cm. geheftet. EUR 3,00. ISBN: 978-3-7954-5621-4 Schnell & Steiner
Eisenach. Die Wartburg - russisch. Kleine Kunstführer / Kleine Kunstführer / Schlösser u. Burgen (1902r). Schuchardt, Günter. Illustriert von Kneise, Ulrich. 2015. Russisch. 32 S. 21 fb. Abb., 1 Zeittafel, 1 Lageplan. 17 x 12 cm. geheftet. EUR 3,00. ISBN: 978-3-7954-6931-3 Schnell & Steiner
"Altmann, Lothar. Illustriert von v. Götz, Roman; Illustriert von Brandl, Anton J.. Bad Tölz. Die Kirchen der Pfarrei. 2015. 32 S. 22 fb. Abb. 17 x 12 cm. Kleine Kunstführer / Kleine Kunstführer / Kirchen u. Klöster (103). EUR 3,00. CHF 4,90" ISBN: 978-3-7954-4140-1 Schnell & Steiner
Dörr, Dörr; Braun, Karl Heinz. Illustriert von Latocha, Norbert. Dieburg. Wallfahrtskirche zur Schmerzhaften Gottesmutter. Kleine Kunstführer / Kleine Kunstführer / Kirchen u. Klöster (2851). 32 S. 2015. 20 fb. Abb. 17 x 12 cm. geh. EUR 3,00 ISBN: 978-3-7954-7029-6 Schnell & Steiner
Frauenknecht, Sandra. Illustriert von Strothotte, Ilse. Gnadenberg. Ehem. Birgittenkloster und Pfarrkirche St. Birgitta. 2015. 28 S. 18 fb. Abb. 17 x 12 cm. Kleine Kunstführer / Kleine Kunstführer / Kirchen u. Klöster (967). EUR 3,00. CHF 4,90 ISBN: 978-3-7954-4700-7 Schnell & Steiner
Wendt, Achim; Großmann, Ulrich. Hrsg.: Wartburg-Gesellschaft zur Erforschung, Wartburg-Gesellschaft zur Erforschung. Das Heidelberger Schloss. 2015. 48 S. 50 fb. Abb. 21 x 15 cm. Burgen, Schlösser und Wehrbauten in Mitteleuropa (30). EUR 6,95. CHF 10,50 ISBN: 978-3-7954-3029-0 Schnell & Steiner
Das Heidelberger Schloss ist heute ein Besuchermagnet wie kein zweiter unter den Burgen und Schlössern in Deutschland. Am Abhang des Königstuhls thront die riesige Ruine über der pittoresken Altstadt und dominiert die weltbekannte Szenerie am Ausgang des Neckartals.
Grunwald, Lutz. Den Töpfern auf der Spur - Orte der Keramikherstellung im Licht der neuesten Forschung. 2015. 480 S. 296 fb. Abb. 30 x 21 cm. Römisch Germanisches Zentralmuseum / Römisch-Germanisches Zentralmuseum - Tagungen (21). EUR 62,00. ISBN: 978-3-7954-3038-2 Schnell & Steiner
Im Rahmen des 46. Internationalen Symposiums Keramikforschung wurde die Produktion von Tongegenständen nicht nur aus der Sicht der Archäologie betrachtet. Der Blickwinkel der Naturwissenschaften, der experimentellen Archäologie und heute tätiger Töpfer vervollständigte das Bild.
Hrsg.: Stiftung Thüringer Schlösser u. Gärten, Stiftung Thüringer Schlösser u. Gärten. Das Schloss in der Republik. Monument zwischen Repräsentation und Haus der Geschichte. Jahrbuch der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten (18). 336 S. 2015. 241 z. T. fb. Abb. 30 x 21 cm. Pb. EUR 45,90. ISBN: 978-3-7954-2997-3 Schnell & Steiner
Das Revolutionsjahr 1918 ist ein zentraler Wendepunkt auch in der Geschichte der deutschen Schlösser. Eine Vielzahl von Residenzen und Sommersitzen gelangte praktisch über Nacht in die Verantwortung republikanischer Institutionen. Die meisten wurden dauerhaft zu Museen, einige dienen bis in die Gegenwart der staatlichen Repräsentation.
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]